Twitter: Live-Streaming-App Periscope für iOS jetzt kostenlos verfügbar

Twitter bietet mit Periscope eine Live-Streaming-App für iOS, die das Bild der Smartphone-Kamera in Echtzeit an alle Interessenten überträgt. User haben die Möglichkeit während des Streamings durch Textnachrichten zu kommunizieren. Version 1.0 des Meerkat-Konkurrenten ist kostenlos im App Store verfügbar. » weiter

Spotify: Universal Music will Einschränkungen bei Free-Version

Der Musikkonzern Universal Music fordert einem Bericht der Financial Times nach das kostenlose Angebot des Musik-Streaming-Dienstes Spotify stärker einzuschränken. Auch Sony und Warner sehen anzeigenfinanzierte Dienste zunehmend kritisch.  » weiter

Sony startet TV-Streaming-Dienst PlayStation Vue in den USA

Der Live- und On-Demand-TV-Streaming-Dienst Sony PlayStation Vue ist zur PlayStation 3 und 4 kompatibel und erlaubt auch das Aufzeichnen von Inhalten per Online-Videorekorder. Favorisierte Inhalte stehen für 28, das gesamte Vue-Programm für 3 Tage zur Verfügung. Der Support für weitere Märkte und mobile Geräte wird folgen. » weiter

Apple soll im Herbst abobasierten TV-Dienst starten

Apples abobasierter TV-Streaming-Dienst soll zu allen iOS-Geräten wie dem iPhone, iPad und iPod Touch sowie der Settop-Box Apple TV kompatibel sein. Anfangs werden in den USA 25 verschiedene Angebote wie ABC, CBS oder Fox zur Auswahl stehen. Die Preise werden auf 30 bis 40 Dollar geschätzt. » weiter

Google startet eigenen Online-Store für Hardware-Verkauf

Geräte wie das Nexus 6, Nexus 9 oder Chromecast gibt es ab sofort nicht mehr im Play Store, sondern im neuen Google Store zu kaufen. Für eine Bestellung wird ein Google-Wallet-Konto vorausgesetzt. Aktuell verlangt der Internetkonzern keine Versandgebühren. » weiter

Apples Musik-Streaming-Dienst soll frühestens im Juni starten

Apples Musik-Streaming-Dienst wurde ursprünglich für Anfang des Jahres erwartet. Es soll jedoch Probleme bei der Integration der Beats-Technologien geben und das Ausscheiden von Android-Entwicklern für Verzögerungen sorgen. Ein Start soll nun zur WWDC im Juni oder gar erst im Herbst erfolgen. » weiter