Immer noch Nummer eins: Adobe Photoshop CS

Für die professionelle Bildbearbeitung ist Photoshop CS nach wie vor die beste Wahl. Ein Upgrade lohnt sich auf jeden Fall, auch wenn die Umsetzung von manchen neuen Funktionen nicht optimal ist. » weiter

Beständiger HTML-Editor: GoLive CS

GoLive CS ist eine solide Lösung zur Erstellung von Websites, wird allerdings nur als Teil des Creative Suite-Pakets von Adobe angeboten. » weiter

Layout für Experten: Adobe InDesign CS

Während QuarkXPress allmählich überlastet wirkt, wartet InDesign CS mit neuen Funktionen und Optionen auf, die es zur ersten Wahl in punkto Layout-Software machen. » weiter

Perfekt integriertes Zeichentool: Adobe Illustrator CS

Obwohl Adobe die Photoshop-Experten zur Nutzung von Illustrator als primärem Zeichentool bekehren möchte, verwenden nahezu alle Grafiker nach wie vor Photoshop. Dies könnte sich mit dem Illustrator CS ändern. » weiter

Foto-Allrounder: HP Photosmart 7960

Durch seine brillanten Ausdrucke, reichlich vorhandene Direktdruckoptionen und seine benutzerfreundliche Ausführung eignet sich dieser Fotodrucker ausgezeichnet für Digitalfoto-Enthusiasten. » weiter

Mobiler Fotoprinter: Canon CP-300

Für stilbewusste Hobbyfotografen, die ihre Fotos auch unterwegs ausdrucken wollen, ist dieser smarte kleine - wenn auch nicht unbedingt gerade preiswerte - Drucker bestens geeignet. » weiter

Rundum-Paket: Norton Systemworks 2004 Professional

Norton Systemworks 2004 Professional ist eine gute Sammlung nützlicher Festplatten-Utilities. Wer die Vorgängerversion schon besitzt braucht aber kein teueres Update zu wagen, so innovativ sind die Neuerungen dann doch nicht. » weiter

Filmschnitt für Profis: Adobe Premiere Pro

Für Premiere-Anwender ist ein Upgrade empfehlenswert, aber auch für Einsteiger hat Adobe mit der neuen Version ein heißes Eisen im Feuer. » weiter