Blackberry

Blackberry gibt Smartphone-Geschäft auf

Smartphone-Pionier Blackberry wird die Produktion von Smartphones einstellen. Ganz aufgeben will der kanadische Konzern seine einst wichtigste Sparte jedoch nicht. Wie Blackberry in einer Pressemitteilung mitteilte, werde die Firma Smartphones weiterhin vertreiben, deren Herstellung und Design aber anderen Firmen überlassen. „Das Unternehmen plant, jede eigene Hardware-Entwicklung zu beenden, und wird diese Funktion an externe Partner übertragen“, so CEO John Chen. Damit ist ein ... » weiter

Blackberry Priv in Deutschland erhältlich

Das Blackberry Priv mit Android als OS kostet 779 Euro. Verfügbar ist es im Einzelhandel und bei einigen Online-Shops. Das Smartphone kommt mit einem 5,6-Zoll-Display, einer Snapdragon-CPU, 32 GByte Speicher, einer 18-Megapixel-Kamera und einer QWERTZ-Tastatur. » weiter

Blackberry: Vorverkauf des Android-Smartphones Priv angelaufen

Das Blackberry Priv kostet in den USA statt der erwarteten 749 Dollar nur 699 Dollar. In Deutschland lässt sich das Android-Smartphone nicht direkt beim Hersteller bestellen, kann aber für 799 Euro bei Amazon, MediaMarkt und Saturn vorbestellt werden. » weiter

Blackberrys Priv: offizielle Spezifikationen des Android-Smartphones aufgetaucht

Das Slider-Modell kommt mit einem an den Seiten gebogenen 5,4-Zoll-AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2560 mal 1440 Pixel, Qualcomms Snapdragon-808-CPU, 3 GByte RAM, 32 GByte Speicher, einer 18-Megapixel-Kamera, LTE und einen 3410-mAh-Akku. Ohne Vertrag kostet das Priv bei einem britischen Händler knapp 800 Euro. » weiter

Blackberry Venice in Video vorgestellt

Das Blackberry Venice läuft noch mit Android 5.1.1 Lollipop und nicht dem neuen Marshmallow. Die Oberfläche scheint kaum verändert worden zu sein. Eine neue Funktion ist Tap-to-Wake, die das Aufwecken des Smartphones per Fingertipp erlaubt.  » weiter

Blackberry 10.3.2: Verteilung des Betriebssystem-Updates weltweit gestartet

Das Update kommt für alle aktuellen und älteren Blackberry-10-Modelle. Neben Verbesserungen bei der Kamera-Software, dem Kalender und Blend gibt es auch Neuerungen wie eine in Blackberry Protect integrierte Diebstahlsicherung, die das Löschen und Sperren des Geräts aus der Ferne ermöglicht. » weiter