Deutsche Telekom

Deutsche Telekom kooperiert mit Twitter

Auf Android-Smartphones der Deutschen Telekom wird ab dem Jahr 2014 ein Widget vorinstalliert sein, das auf dem Homescreen über aktuelle Twitter-Nachrichten informiert. Durch die Partnerschaft mit dem Mobilfunkprovider will Twitter neue Nutzer gewinnen. Die Deutsche Telekom will ihren Kunden beim Kauf eines Geräts einen Mehrwert bieten. » weiter

Deutsche Telekom: Keine Drosselung für Bestandskunden

Die Deutsche Telekom hat angekündigt, dass es auf die geplante Drosselung für Bestandskunden verzichtet. Gegen das Urteil des Landgerichts Köln von Ende Oktober will der Telekommunikationsanbieter nicht in Berufung gehen. Zudem will das Unternehmen Festnetz-Tarife, die eine “Volumeneinschränkung” beinhalten, grundsätzlich nicht mehr als Flatrate bezeichnen. » weiter

Deutsche Telekom: Nationales E-Mail-Netz soll Datenspione abhalten

Die Deutsche Telekom will Datenspionen das Handwerk legen. Innerdeutsche E-Mails und andere Daten sollen nur noch über nationale Knotenpunkte geleitet werden. In Zusammenarbeit mit anderen Netzbetreibern soll auf diese Weise das Mitlesen von Geheimdiensten wie der NSA verhindert werden. » weiter

Entertain to go: IPTV-Angebot der Deutschen Telekom jetzt auch mobil nutzbar

Das mobile IPTV-Angebot Entertain to go der Deutschen Telekom ermöglicht es Kunden, knapp 40 Sender auf dem Smartphone, Tablet, Notebook oder PC zu empfangen. Zur Auswahl stehen Privatsender wie Sat.1, ProSieben oder RTL sowie die öffentlich-rechtlichen Programme. Monatlich kostet der Dienst 4,95 Euro. » weiter

Deutsche Telekom: Geschwindigkeitsdrosselung bei klassischen DSL-Anschlüssen?

Aktuellen Gerüchten zufolge erwägt die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit von DSL-Zugängen zu reduzieren, wenn ein bestimmtes Traffic-Limit erreicht ist. Die DSL-Drosselung soll bei Call & Surf oder auch Entertain nach 75 GByte, bei VDSL nach 200 GByte und bei Fiber 100 bzw. Fiber 200 nach 300 GByte respektive 400 GByte Traffic einsetzen. » weiter