Der i560 ist ein optisch ansprechender Tintenstrahldrucker. Sein kompaktes rechteckiges Gehäuse misst 42 x 27,5 x 17 cm (B x T x H) und weist eine leicht geschwungene Form auf. Die für 150 Blatt konzipierten Papierzufuhr- und Ausgabefächer können in das Druckergehäuse geschoben werden, so dass das Gerät bei Nichtgebrauch aufgeräumt und unaufdringlich wirkt. Die Einschalttaste befindet sich auf der Oberseite links neben der Taste für den Papiervorschub. In der Mitte ist die Warnleuchte angebracht.
Wie der Epson Stylus C84 arbeitet auch der i560 mit vier separaten Tintenpatronen: eine für jede Farbe (Cyan, Magenta, Gelb) und eine für Schwarz. Die Farbpatronen kosten rund 10 Euro pro Stück und die schwarzen Patronen zirka 12 Euro. Da man die Farben einzeln auswechseln kann, spart man langfristig Tintenkosten ein.

Die Installation des i560 verläuft absolut problemlos. Der Drucker unterstützt PCs und Macs und verfügt an seiner Rückseite über USB- und Parallelanschlüsse. Ein Setup-Poster führt den Benutzer durch den Vorgang. Die beiliegende CD enthält die benötigten Programme und Treiber für Windows 95 und spätere Versionen sowie für Mac OS 8.6 und spätere Versionen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Pictbridge-kompatibler Fotodrucker: Canon i560

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *