Da der L2035 zahlreiche Eingänge bietet, ist auch tatsächlich mit einem erheblichen Kabelsalat zu rechnen. Es gibt VGA-, DVI-D- und DVI-A-Eingänge (alle drei Kabel werden mitgeliefert) sowie Composite- und S-Video-Eingänge für externe Videoquellen wie DVD-Player oder Camcorder. Das Display verfügt außerdem über eine Bild-in-Bild-Funktion. Allerdings ist der L2035 im Gegensatz zum SyncMaster 172MP von Samsung nicht mit einem TV-Tuner ausgestattet – dieser muss separat gekauft werden. Der L2035 weist an seiner Vorderseite sieben Tasten auf, von denen vier zur Navigation in dem einfach und durchdacht gestalteten Bildschirm-Menü dienen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Elegantes 20,1-Zoll-TFT-Display: HP L2035

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *