Microsoft Office 2004 für Mac wird mit einer Fülle von Hilfedateien geliefert, die dafür sorgen dürften, dass die Anwender mit den vielen Funktionen zurechtkommen. Sollten dennoch Probleme auftreten, wird man sich wohl telefonisch oder per E-Mail an Microsoft wenden müssen, was mitunter recht teuer werden kann.

Am günstigsten erhält man bei den verschiedenen Microsoft Office-Newsgroups Rat, auf die man über die Support-Site von Microsoft zugreifen kann. Bei den Userforen muss man allerdings viel Glück haben. So erhält man vielleicht eine schnelle und hilfreiche Antwort von einem anderen Anwender oder man muss sich mit sarkastischen Kommentaren begnügen. Mit anderen Worten: Man ist dort sich selbst überlassen.

Zieht man eine direkt von Microsoft stammende Hilfe vor, kann man sich entweder telefonisch oder per E-Mail an das Unternehmen wenden. Die ersten beiden Anrufe bzw. E-Mail-Anfragen sind kostenfrei (mit Ausnahme der Telefonkosten), danach fallen jedoch pro Vorfall Gebühren zwischen 40 und 70 Euro an. Im Übrigen ist der Support für installationsbedingte Fragen kostenfrei und zeitlich unbegrenzt. Der telefonische Support ist montags bis freitags von 8 Uhr bis 18 Uhr zu erreichen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ein Arsenal an Verbesserungen: Microsoft Office 2004 für Mac

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *