Im Test erweist sich der R1800 als deutlich schneller als der R800. Dies liegt möglicherweise auch daran, dass die Tests mit unterschiedlichen Versionen des Druckertreibers durchgeführt worden sind. So rangiert der R1800 bei der Geschwindigkeit im Textausdruck an der Spitze der Mittelformat-Fotodrucker. Die Druckgeschwindigkeit von Fotos liegt deutlich vor dem HP Photosmart 8750. Für ein 200 mal 250 Millimeter großes Testfoto braucht er genau zwei Minuten.

Während des 90 Tage dauerndem Testeinsatzes arbeitet der Drucker einwandfrei – mit einer Ausnahme: Wenn er einige Tage nicht verwendet wird druckt er fast keine Rot-Töne mehr. Eine Überprüfung der Düsen zeigt, dass etwa 90 Prozent der Düsen für Rot verstopft sind. Ein zweifacher Durchlauf des Druckkopfreinigungsprogramms behebt im Test das Problem. Leider sind die Druckköpfe von Epson für ein solches Verhalten bekannt. Wenn man den Drucker ein paar Tage nicht verwendet hat, sollte man deshalb immer einen Düsentest durchführen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu XL-Tintenstrahler für A3+: Epson Stylus Photo R1800

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *