XL-Tintenstrahler für A3+: Epson Stylus Photo R1800

von John Blackford am , 08:00 Uhr

Pro
  • hervorragende Farbfoto-Qualität
  • relativ schnell
  • druckt CD- und DVD-Etiketten
Con
  • Düsen sehr wartungsintensiv
  • mittelmäßige Qualität bei Schwarzweiß-Fotos
Hersteller: Epson Listenpreis: 599 Euro
ZDNet TESTURTEIL: SEHR GUT 8,0 von 10 Punkte
Fazit:

Der Epson Stylus Photo R1800 ist ein solider Mittelklasse-Drucker, der sich vor allem für preisbewusste Anwender eignet.

Der Epson Stylus Photo R1800 liefert beständige Farbausdrucke in guter Qualität und eignet sich daher als perfektes Gerät für preisbewusste Anwender.

Der Epson Stylus Photo R1800 ist im Grunde identisch mit seinem A4-Gegenstück, dem Stylus Photo R800. Allerdings weist die verwendete Ultrachrome-Hi-Gloss-Tinte im einfarbigen Druck nicht die gleiche Brillanz auf, wie die neuen Ultrachrome-K3-Tinten, die erstmals im Stylus Photo R2400 eingesetzt werden.

Der Hi-Gloss-Tintensatz besteht aus sechs Primärfarben: Cyan, Magenta, Gelb, Rot und Blau sowie nach Wahl entweder hochglänzendem oder mattem Schwarz. Im achten Tank befindet sich Gloss Optimizer, der aufgetragen wird, wenn man auf Hochglanzpapier druckt. Durch diese Beschichtung wird der Tendenz von schwarzer Tinte entgegengewirkt, nach dem Trocknen schnell an Glanz zu verlieren.

Das Papier im R1800 wird oben eingelegt und an der Frontseite wieder ausgeworfen. Diese Anordnung ist leicht zu bedienen, jedoch auch staubanfälliger als eine Papierzufuhr über Kassetten oder direkt über die Frontseite. Zusätzlich gibt es auch einen geraden Papierpfad für extrem schwere Medien, einschließlich CDs oder DVDs.

Der Stylus Photo R1800 verarbeitet Papierbögen bis zum Format A3+ (329 mal 423 Millimeter) und bietet auch die Möglichkeit, Papierrollen zu bedrucken, was Drucke von einer Größe bis zu 330 mal 1120 Millimeter erlaubt. Wie beim HP Photosmart 8750 werden große Papiermaße durch ausziehbare Kunststofftabletts gestützt, die jedoch recht zerbrechlich wirken. Zum Schutz dieser Tabletts sollte man den Drucker an einem Ort mit wenig Durchgangsverkehr aufstellen. Im Gebrauch sind die Kunststoffladen gut zu verwenden und haben außerdem den Vorzug, dass man sie vollständig in das Druckergehäuse zurückschieben kann, wenn sie nicht benötigt werden.

Im Test erweist sich der R1800 als deutlich schneller als der R800. Dies liegt möglicherweise auch daran, dass die Tests mit unterschiedlichen Versionen des Druckertreibers durchgeführt worden sind. So rangiert der R1800 bei der Geschwindigkeit im Textausdruck an der Spitze der Mittelformat-Fotodrucker. Die Druckgeschwindigkeit von Fotos liegt deutlich vor dem HP Photosmart 8750. Für ein 200 mal 250 Millimeter großes Testfoto braucht er genau zwei Minuten.

Während des 90 Tage dauerndem Testeinsatzes arbeitet der Drucker einwandfrei – mit einer Ausnahme: Wenn er einige Tage nicht verwendet wird druckt er fast keine Rot-Töne mehr. Eine Überprüfung der Düsen zeigt, dass etwa 90 Prozent der Düsen für Rot verstopft sind. Ein zweifacher Durchlauf des Druckkopfreinigungsprogramms behebt im Test das Problem. Leider sind die Druckköpfe von Epson für ein solches Verhalten bekannt. Wenn man den Drucker ein paar Tage nicht verwendet hat, sollte man deshalb immer einen Düsentest durchführen.

Der Stylus Photo R1800 produziert angemessen gute Schwarzweiß-Ausdrucke, druckt Grautöne aber als Mischfarben, was gewöhnlich zu Farbstichen im Ausdruck führt. Neutralere Graustufen bietet der R2400. Auch wenn sie nicht ganz farbneutral sind, verändern sich die Grautöne des R1800 unter wechselnden Lichtquellen weniger als die seiner Konkurrenten. Auch der dynamische Umfang und die Farbtreue sind sehr gut, außerdem sind die Hauttöne besser als bei allen anderen bisher getesteten Fotodruckern. Der Text ist extrem scharf, obwohl sich unter der Lupe kleinere Unregelmäßigkeiten erkennen lassen. Außerdem weisen die grafischen Darstellungen eine geringfügige Streifenbildung in den Farbverläufen auf, auch sind einige Zacken an den Kurven zu sehen. Ebenso wie sein kleiner Bruder, der R800 liefert auch der R1800 sehr gute Farbfotos.

Spezifikationen

  • Peripherie-Typ - Drucker
  • Kommunikation - Kabel

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/39137643/xl-tintenstrahler-fuer-a3-epson-stylus-photo-r1800/