Der HP Photosmart 8250 verwendet ein neues, innovatives Tintensystem, das Tinte von den Tintentanks an einen Vorratstank leitet, ähnlich den Tanks mit kontinuierlicher Tintenzuführung in Hochleistungstintenstrahldruckern für große Formate. Das System erlaubt es dem Drucker anders als beim gängigen Drop-on-Demand-Verfahren überschüssige Tinte wieder zu verwerten (einschließlich der beim Druckkopfreinigen verschwendeten Tinte). Dadurch verkürzen sich außerdem die Zeitabstände zwischen den Druckaufträgen, die durch das Pumpen von Tinte in den Druckkopf nötig werden.

So kann der Photosmart 8250 genau bestimmen, ob noch genügend Tinte vorhanden ist, um den jeweiligen Druckauftrag zu beenden – und er kann dann gegebenenfalls eine Pause einlegen, um den Tank wieder aufzufüllen, was den Vorteil hat, dass die Seiten nicht mehr unvollständig ausgedruckt werden, was sowohl Papier als auch Tinte spart. HP preist außerdem die größere Reichweite der Tintentanks gegenüber Vorgänger- und Konkurrenzmodellen an.

Der Druckkopf setzt 650 Düsen je Druckfarbe – also insgesamt 3900 – ein, die bei der Installation automatisch kalibriert werden. Da die Tintentanks und der Druckkopf an verschiedenen Stellen im Gerät platziert sind, ist laut HP eine nochmalige Kalibrierung während der gesamten Laufzeit des Druckers nicht notwendig. Mehr Düsen führen in der Regel zu einer schnelleren Druckgeschwindigkeit, so auch beim 8250, der deutlich schneller als seine Vorgänger ist.

Auch wenn die Ausdrucke im Allgemeinen eine sehr gute Qualität aufweisen, zeigen sie doch unter Umständen eine relativ körnige Erscheinung, die sogar ohne Vergrößerung deutlich sichtbar ist. Dieser Effekt kann vermutlich den relativ großen Tintentropfen zugeschrieben werden und tritt besonders bei gleichfarbigen großen Flächen wie beispielsweise dem Himmel auf. Darüber hinaus sind Treppenstufeneffekte bei schrägen Linien insbesondere in Texten sichtbar. Die Farben werden sehr gut wiedergegeben, mit wirklichkeitsgetreuen Hauttönen und einer ausgezeichneten Sättigung, jedoch waren einige Ausdrucke leicht blaustichig. Blitzlichter und Schatten zeichnen sich durch Detailreichtum und nur geringe Streifenbildung aus.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP Photosmart 8250

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *