Bildschirm für Computer und TV: HP f2105

von Jeffrey Fuchs am , 08:35 Uhr

Pro
  • ausgezeichnete Bildqualität
  • höhenverstellbar
  • benutzerfreundlich
  • ansehnliches Äußeres
  • integrierte Lautsprecher
  • 2-Port-USB-Hub
Con
  • kein PIP-, Component- oder S-Video-Anschluss
Hersteller: Hewlett Packard Listenpreis:
ZDNet TESTURTEIL: SEHR GUT 7,8 von 10 Punkte
Fazit:

Der HP f2105 ist ein ausgezeichneter 21-Zoll-LCD-Monitor, der sich sowohl für Geschäfts- als auch für Privatanwendungen eignet.

Der f2105 eignet sich nicht nur gut für Unterhaltungszwecke, dank der hervorragenden Bildqualität und des großen Displays kann das Gerät auch gut für Geschäfts- und Grafikanwendungen eingesetzt werden.

Mit seinen 21 Zoll Bildschirmdiagonale, einer Auflösung von 1680 mal 1050 und den integrierten Lautsprechern eignet sich der f2105 von HP ideal für Unterhaltungszwecke. Dank der ausgezeichneten Bildqualität und der großzügigen Bildschirmgröße kann das Gerät allerdings auch gut für Geschäfts- und Grafikanwendungen eingesetzt werden.

Das auffällige Breitbilddesign des HP f2105 lässt dieses Modell eher wie ein Fernsehgerät denn wie einen Monitor aussehen. Das Panel und die Einfassung sind zusammen 34,3 Zentimeter hoch und 58,4 Zentimeter breit, während der Bildschirm 21 Zoll (53,5 Zentimeter) in der Diagonale misst. Die silberne Einfassung ist oben 2,5 Zentimeter und unten 3,8 Zentimeter breit. Die Lautsprecher beanspruchen 6,3 Zentimeter auf jeder Seite. Die beiden USB-Ausgänge befinden sich auf der linken Seite des Displays und dienen dem Anschluss von Peripheriegeräten wie einer Kamera, einem Drucker oder einem MP3-Player. An beiden Seiten des Standfußes befinden sich Öffnungen für die Audio-, Signal- und Stromkabel. Auf TV-Tuner, S-Video- und Componenten-Anschlüsse muss man bei diesem Gerät allerdings verzichten.

Die Verstellmöglichkeiten des f2105 sind recht begrenzt: So hat der Monitor einen Neigungsbereich von 5 Grad nach vorn und 35 Grad nach hinten und kann für den Transport und zu Aufbewahrungszwecken flach zusammengeklappt werden. Er lässt sich jedoch weder drehen noch von Seite zu Seite schwenken. Ein mit doppelten Scharnieren versehener Standfuß macht ein Verstellen des Monitors in Höhe und Tiefe sehr einfach. Der große C-förmige Standfuß verleiht dem Gerät ausreichend Standfestigkeit, damit es nicht umkippt.

Auf der Rückseite ist der Monitor mit einem analogen (VGA), einem digitalen (DVI) und drei USB 2.0-Anschlüssen (ein Eingang und zwei Ausgänge) ausgestattet, die teilweise von der abnehmbaren schwarzen Kunststoffabdeckung verdeckt werden. Über die Audioeingänge kann man die Soundkarte des Computers mit den integrierten 5-Watt-Lautsprechern (pro Kanal) koppeln. An die Audioausgänge kann der Benutzer zusätzliche Lautsprecher oder einen Subwoofer anschließen. Die Klangqualität der eingebauten Lautsprecher ist verhältnismäßig gut und kraftvoll.

Die in die untere Einfassung eingelassenen Menünavigationstasten sind eindeutig bezeichnet und einfach zu bedienen. Zwei Tasten regulieren die Lautstärke, die anderen öffnen das Bildschirmmenü, man kann im Menü blättern, Auswahlmöglichkeiten treffen und die Auto-Adjust-Funktion aktivieren (nur für ein VGA-Signal).

Der HP f2105 erreicht bei den durchgeführten Tests eine hervorragende Performance und übertrumpft dabei sogar erstklassige LCDs wie den Eizo Flexscan L997 und den Lacie 321. Auch in ansonsten schwierigen Bereichen wie der Darstellung von Graustufen- und Farbverläufen schneidet das Display gut ab.

Der f2105 liefert gleichmäßige, abgestufte Verläufe der Grautöne von dunklem Schwarz zu hellem Weiß und zurück zu Schwarz ohne Komprimierung – er hat nicht die Tendenz, die Bereiche eines Verlaufs an einem oder an beiden Enden der Skala zusammenzudrängen. Die Graustufenverläufe des f2105 zeigen weder rote, grüne noch blaue Farbtöne – ein weiteres übliches Problem bei Flachbildschirmen. Die Farbverläufe sind außerdem viel gleichmäßiger als die sonstige Norm, Änderungen in den Farbtönen werden sauber dargestellt. Auch Textpassagen erscheinen klar und deutlich. Bei Spielen gibt es keine Anzeichen von Schlieren oder Ghostingeffekten.

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/39137651/bildschirm-fuer-computer-und-tv-hp-f2105/