Der SPP-2020 ist ein Thermosublimationsdrucker, der Patronen mit einer Rolle Folie benutzt. Er druckt jede Farbe unabhängig. Deshalb macht es Spaß, dem Drucker bei der Arbeit zuzusehen: Man kann sehen, wie sich das Bild Schicht für Schicht aufbaut, was per Ausdruck 40 bis 60 Sekunden dauert. Der Papierschacht fasst 20 einzelne Blätter, 10 sind schon dabei, wenn man den Drucker kauft.

Papier- und Tintenpatronenpakete sind online in 40er-Paketen für unter 30 Euro erhältlich, was bedeutet, dass einzelne Fotos dementsprechend einem Preis von circa 58 Cent gleichkommen. Als Zubehör erhältlich ist ein Bluetooth-Adapter von Samsung, falls man von seinem Handy Fotos ausdrucken möchte.

Ausdrucke sind mit der mitgelieferten Photo-Thru-Software einfach zu formatieren: Die Software formatiert Ausdrucke automatisch, man kann das Layout jedoch auch trotzdem nach eigenem Belieben aufteilen. Lieblingsbilder können zu einem Album zusammengestellt werden. Das Laden von Fotos mit hoher Auflösung bremst den Computer allerdings etwas aus. Natürlich kann man den Drucker auch einfach in Windows einrichten und die Photo-Thru-Software umgehen. Photo-Thru kann auch von Macintosh-Benutzern unter OS X 10.3 und darüber eingesetzt werden.

Die meisten kompakten Digitalkameras liefern ein 4:3-Bild, das mit dem 3:2-Format des 10-mal-15-Papiers nicht zusammenpasst, das im SPP-2020 eingesetzt wird. Daher muss man sein Bild vorher bearbeiten, um einen perfekten Ausdruck zu erzielen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung SPP-2020

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *