Leise berieselt die DVD: 10 Tipps für eine digitale Filmweihnacht

von am , 13:42 Uhr

Zu Weihnachten mit der Familie gehört außer Gänsebraten und Spaziergängen im Schnee schon auch ein gemeinsamer gemütlicher Abend vor der Glotze. Wer sich dabei nicht auf die TV-Vorgaben verlassen will, könnte ja DVDs verschenken und die Weihnachtsgaben gleich auspacken und testen lassen. Angebote gibt es genug, neben aktuellen Kinohighlights stehen auch zahlreiche Angebote für Nostalgiker und Fernseh-Junkies im Regal.


header-image=http://www.cnet.de/i/dl/dvd/SP_header_DVDxmas.jpg

Zu Weihnachten mit der Familie gehört außer Gänsebraten und Spaziergängen im Schnee schon auch ein gemeinsamer gemütlicher Abend vor der Glotze. Wer sich dabei nicht auf die TV-Vorgaben verlassen will, könnte ja DVDs verschenken und die Weihnachtsgaben gleich auspacken und testen lassen. Angebote gibt es genug, neben aktuellen Kinohighlights stehen auch zahlreiche Angebote für Nostalgiker und Fernseh-Junkies im Regal.

Klassiker der TV-Unterhaltung: Mit den beiden DVD-Boxen von „Fackeln im Sturm“ kann man das ganze Fest vor dem Fernseher verbringen.
Bild von: Warner

Fackeln im Sturm (bereits erhältlich)

Der Bürgerkrieg ist vorbei. Die beiden Familien Main und Hazard, die über zwölf Folgen hinweg geliebt und gelitten haben, mussten herbe Schicksalsschläge hinnehmen. Nicht alle haben überlebt und längst nicht alle Konflikte sind gelöst. Das neue Schreckgespenst, das sein Unwesen treibt, heißt Ku-Klux-Klan! Großartige Szenarien, prächtige Kostüme und vor allem: viel Liebe und Leidenschaft – das wirkt immer und sorgte bei der US-Erstausstrahlung 1986 für Zuschauerrekorde. Das alles gibt es in zwei leider recht einfallslos gestalteten DVD-Boxen mit je drei Silberlingen. Bild (1,85:1) und Ton (Dolby Digital 2.0) sind durchschnittlich, Extras Fehlanzeige. Ein Pluspunkt: Die zwölf 90-minütigen Episoden liegen auch in der ungekürzten Originalfassung vor.


„Herbie Fully Loaded“ ist ein actionreiches Remake der Käferabenteuer aus den 70-ern.
Bild von: Buena Vista

Herby Fully Loaded (VÖ: 8.12.)

In Maggie Peyton (Lindsay Lohan), Tochter des Rennstallinhabers Ray (Keaton), steckt eine verkappte Rennfahrerin. Nur darf sie nicht. Schließlich starb ihre Mutter bei einem Autounfall. Doch mit Hilfe des Superkäfers Herbie erobert sie die Piste. Das Remake der Klassiker aus den 70er-Jahren ist ein echter Familienfilm, der mit brummenden Sound (5.1), in knallbunter Optik (1,85:1) und mit einer Menge Zusatzmaterial daherkommt.


Perfekt für eine Mutter-Tochter-Weihnacht: Die erste Staffel der „Gilmore Girls“ gibt es komplett auf DVD.
Bild von: Warner

Gilmore Girls – Staffel 1 (bereits veröffentlicht)

Serien, die sich Durchschnitts-Mama und -Tochter gemeinsam anschauen – gibt’s das außer „Sex and the City“? Ja – die 16-jährige Rory Gilmore (Alexis Bledel) und ihre coole Mutter Lorelai (Lauren Graham), selbst erst 32 Jahre alt, leben eine etwas andere Mutter-Tochter-Beziehung, die identifikationstauglich ist und für einen perfekten Frauenabend sorgen kann. Die 22 Episoden (sechs DVDs, 924 Minuten) der ersten Staffel sind eine Mischung aus humorvollen und ernsten Tönen, die sich voll und ganz den amerikanischen Werten verpflichtet, gleichzeitig aber eine Mutter-Tochter-Beziehung schildert, die der Traum vieler Heranwachsender sein dürfte. Die Scheiben kommen in ansprechender TV-Optik und mit netten Extras wie den „Gilmorismen“ und einer Originaldokumentation.


Die wichtigen Dinge des Lebens ohne Zeigefinger und in kindgerechter Zeichentrickoptik: 13 Episoden von Helme Heines Kinderkrimi „Ein Fall für Freunde“ erscheinen auf DVD.
Bild von: Warner

Ein Fall für Freunde (bereits veröffentlicht)

Helme Heine sorgt nicht nur bei den ganz Kleinen für leuchtende Augen. Der Kinderbuchautor hat für die „Sendung mit der Maus“ witzige und spannende Kinderkrimis entwickelt. Das Schwein Waldemar, Franz von Hahn und Johnny Mauser lösen in ihren Zeichentrickabenteuern nicht nur ungewöhnliche Fälle, sondern zeigen ganz nebenbei auch noch, worauf es im Leben wirklich ankommt. Die DVD enthält 13 kurzweilige Episoden.


Weihnachten ist auch irgendwie ein Land hinter dem Regenbogen: Die Doppel-DVD „Der Zauberer von Oz“ entführt in ein märchenhaftes Wunderland.
Bild von: Warner

Der Zauberer von Oz – Special Edition (bereits veröffentlicht)

Wenn Dorothy auf dem Gelben Backsteinweg nach Oz wandert, ihr „Over The Rainbow“ singt und hilft die skurrilen Wünsche ihrer Freunde – ein Gehirn für die Vogelscheuche, ein Herz für den Zinnmann, Mut für den feigen Löwen – zu erfüllen, dann ist das pure Magie. Das Märchenmusical, ein immer noch bezaubernder Filmklassiker von 1939, erscheint als Doppel-DVD mit knallbunten Bildern und neu abgemischtem Sound. Der Bonusteil ist ansehnlich und lässt den Zauber wieder auferstehen.

Männerträume in Suburbia: Die erste Staffel der „Desperate Housewives“ gibt es nun auf DVD.
Bild von: Warner

Desperate Housewives – Staffel 1 (bereits veröffentlicht)

Nicht nur für Männer interessant: Mehr oder weniger verzweifelt, vor allem aber bildschön sind sie, die Mütter und Hausfrauen, die da klatschen, tratschen, intrigieren und gar nicht selten in zarten Dessous ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgehen. So wie Gabrielle, das von Latino-Shootingstar Eva Longoria gespielte Ex-Model, das – kaum ist der steinreiche Gemahl aus dem Haus – gerne mal den 16-jährigen Gärtner vernascht. Lynne Cheney, Frau des Vizepräsidenten, hatte vorsorglich darum gebeten, Kinder vom Fernseher fern zu halten. Die Box mit Geschichten aus dem schwarzen Alltag der „verzweifelten“ Hausfrauen, dien in deutschland bei ProSieben zu sehen sind, enthält die komplette erste Staffel mit zahlreichen Audiokommentaren, bisher nicht gezeigtem Szenenmaterial und Patzern vom Dreh.


Geschichten von Liebe und Mord: Die DVD „Sin City“ besticht mit spektakulärer Optik, ist aber nicht jugendfrei.
Bild von: Warner

Sin City (VÖ: 15.12.)

Ab und an geschieht es, dass Kino neu erfunden wird. „Sin City“ mag nicht jedermanns Geschmack sein. Revolutionär ist dieses Comedy-Action-Episoden-Drama von Robert Rodriguez und Frank Miller allemal. Drei Geschichten erzählen die Regisseure, die allesamt die Liebe als Auslöser haben und nach brutalen Verwicklungen in blutiger Rache enden. Während Fans die DVD sehnsüchtig erwarten, hält sich der Verleih noch mit Details zurück. Der Sound liegt im 5.1-Mix vor und hat bereits im Kino für Boxenvollbeschäftigung gesorgt. Im Extrateil ist lediglich ein „Hinter den Kulissen“-Feature vorhanden. Das stylishe Schwarz-Weiß, angereichert mit einigen Farbtupfern hier und da, ist ein optischer Hochgenuss. Achtung: Der Film ist nicht jugendfrei.


Mehr aus C.S. Lewis Zauberland: Die TV-Version der „Chroniken von Narnia“ erscheint pünktlich zum Kinostart der Neuverfilmung auf DVD.
Bild von: Universum

Die Chroniken von Narnia (VÖ: 12.12.)

Wer nach dem Kino wissen will, wie es in Narnia weitergeht, sollte sich die vier DVDs der TV-Serie „Die Chroniken von Narnia“ ansehen. Anfang der 70er-Jahre für das britische Fernsehen verfilmt, kann man nicht nur den aktuellen Kinofilm „Der König von Narnia“ (Bundesstart: 8.12.) noch einmal ohne CGI-Zauberei Revue passieren lassen, sondern auch einen Vorgeschmack auf die nächsten Abenteuer in C.S. Lewis‘ Wunderland bekommen. Charmante Verfilmung der Kinderbuchklassiker, die allerdings optisch und soundtechnisch nicht überzeugt und ohne Extras geliefert wird.


New Yorker Snobs verloren in der Wildnis: Der Kinosommerhit „Madagascar“ wird auf DVD auch unter dem Christbaum für tierischen Spaß sorgen.
Bild von: Universum

Madagascar (bereits veröffentlicht)

Mit fast sieben Millionen Zuschauern war das Animations-Abenteuer von den „Shrek“-Machern einer der Sommerhits im Kino. Der Löwe Alex, das Zebra Marty, das Nilpferd Gloria und die Giraffe Melman sind echte New Yorker: Snobs auf vier Beinen. Sie werden regelmäßig mit schmackhaften Delikatessen gefüttert, genießen Maniküren, werden gekämmt, und die Giraffe, ganz Hypochonder, erhält eine Kernspintomografie nach der anderen. Um so erstaunlicher ist es, dass Marty auf einmal schwermütig wird und sich nach der Fremde sehnt. Auf geht’s also nach Madagaskar – in der Wildnis aber müssen sich die Großstädter erst einmal zurecht finden. Mit einem kindgerechten Bonuspaket zielt die DVD auf ein junges Publikum, aber auch Erwachsene sollen mit Hintergrunddokus und Technikinfos bedient werden. Das perfekte Bild und ein sehr guter Soundtrack sorgen für ein echtes Heimkinoerlebnis. Ein ideales Geschenk zum Fest …


Nach acht Jahren ist es Zeit, die Erinnerung aufzufrischen: „Titanic“ erscheint als Deluxe Collector’s Edition auf DVD.
Bild von: Fox

Titanic – Deluxe Collector’s Edition (bereits veröffentlicht)

„Titanic“ liegt, man glaubt es kaum, bereits acht Jahre zurück. Damals rettete der arme Schlucker Jack Dawson (Leonardo DiCaprio) die Aristokratin Rose (Kate Winslet) – zwischen beiden entspann sich eine zarte Liebesgeschichte, und Jack wurde bis zur Kollision mit einem Eisberg vorübergehend zum König der Welt. Den erfolgreichsten Kinofilm aller Zeiten gibt es in einer 4-DVD-Box mit neu abgemischtem Sound (6.1 DTS ES und 5.1 EX) und Zusatzmaterial, das auch im nächsten Jahr noch für die Feiertage reichen würde. Darunter ein alternatives Ende (das Schiff geht aber trotzdem unter!), 29 nicht verwendete Szenen, diverse Audiokommentare, Hintergrundmaterial und zahlreiche Titanic-Parodien.

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/39139325/leise-berieselt-die-dvd-10-tipps-fuer-eine-digitale-filmweihnacht/