Oki bietet erste Drucker-Flatrate

von Anja Schmoll-Trautmann und Matthew Elliott am , 16:29 Uhr

Monatliche Pauschale beginnt bei 69 Euro

Oki bietet als erster Hersteller eine Drucker-Flatrate. Zu einem monatlichen Pauschalpreis kann der Anwender in Farbe und Schwarzweiß drucken, wobei es keine Rolle spielt, ob Text oder vollflächig über die ganze Seite gedruckt wird. Bei großformatigen Oki-Farbdruckern kostet eine A3-Seite so viel wie eine A4-Seite.

Die Printer-Flatrate von Oki wird über ein gewünschtes monatliches Druckvolumen für Farb- und Schwarzweißseiten abgeschlossen und umfasst ein Komplettpaket aus Seitenpreisen, Service sowie Bevorratung und Lieferung benötigter druckereigener Verbrauchsmaterialien innerhalb eines Werktags.

Die Flatrate wird für ein monatliches Druckvolumen zwischen 750 und 6000 Seiten bei einer Laufzeit von 36 Monaten angeboten. So können Anwender ab 69 Euro im Monat 500 Seiten in Farbe und 250 Seiten Schwarzweiß drucken: Je höher das festgelegte Druckvolumen, desto niedriger der Seitenpreis.

Info: Oki [1]

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/39142377/oki-bietet-erste-drucker-flatrate/

URLs in this post:

[1] Oki: http://www.oki.de