Wie bei den Vorgängerversionen von Quicken stehen Dutzende von Diagrammen und Bilanzformaten zur Darstellung der eignen Ausgaben und Einnahmen bereit. Wie gehabt, kann Quicken auch zum Begleichen von Rechnungen über das Internet genutzt werden, ohne dass man die verschiedenen Websites der Banken und Anbieter ansteuern müsste.

Um unnötige Papieranhäufungen zu vermeiden, hat Intuit Quicken 2007 mit einer „virtuellen Aktenablage“ versehen. Man kann Quicken PDFs, JPGs und andere Dateien hinzufügen und so Ansichten von Quittungen, Rechnungen und Spesenquittungen innerhalb der Anwendung verwalten. Die Darstellungen können per Kopieren und Einfügen von der Website einer Bank oder einem anderen Ort direkt in Quicken übernommen werden, wo nun auch eine Scan-Unterstützung zur Verfügung steht. Die Bilddateien werden in einem verschlüsselten Ordner verwahrt, der außerhalb von Quicken nicht zugänglich ist.

Quicken Deluxe 2007
Im Kontenverzeichnis kann man unter Quicken 2007 ein kleines Pop-Up-Fenster öffnen, in dem die aktuellsten Transaktionen mit einem bestimmten Anbieter angezeigt werden.

Die Finanzplanungswerkzeuge von Quicken Deluxe 2007 helfen dabei, Geldanlagen im Griff und die Schulden im Zaum zu behalten, indem imaginäre Szenarien präsentiert werden, die komplett mit Balkendiagrammen den zukünftigen Geldfluss und den Nettowert vorhersagen. Dies ist hilfreich, wenn man sich gerade Gedanken um die Anpassung eines alle zwei Monate fälligen Altersvorsorgebeitrags macht. Andere „Was wäre wenn“-Ziele wären ein Hauskauf oder andere große Anschaffungen, außerdem die Studienfinanzierung oder Rücklagen für das Alter. Wie auch andere Finanzsoftwareprodukte, bietet Quicken leider keine Hilfe bei der Verwaltung von Studiendarlehen – was junge Nutzer häufig abschreckt.

Der technische Kundendienst für Quicken 2007 ist gründlich, aber kostspielig. Wie immer sind die durchsuchbare Wissensdatenbank und die Antworten auf häufig gestellte Fragen umfassend, weisen animierte Anleitungen auf die wichtigsten Funktionen hin, und wie immer kann man sich bei Problemen an andere engagierte Nutzer wenden. Eine gebührenpflichtige Telefon-Hotline steht Wochentags tagsüber zur Verfügung. Man kann dort Fragen zu Registrierung, Upgrades, Rechnungsbezahlung und Defekten klären.

Quicken 2007 ist sein Geld mehr als wert. Die vereinfachte und anpassbare Benutzeroberfläche und die neuen Funktionen machen ein Upgrade älterer Versionen ebenfalls sehr sinnvoll.

Hinweis der Redaktion: Die Funktionen zwischen der ursprünglich getesteten US-Version „Quicken 2007 Premier“ und der hier vorgestellten deutschen Version von „Quicken Deluxe 2007“ können geringfügig variieren.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Die Finanzen im Griff: Quicken Deluxe 2007

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *