Auch unter Windows und Mac OS lauffähig: Xbox HD-DVD Player

von Florian Kalenda und Joachim Kaufmann am , 10:00 Uhr

Pro
  • externes HD-DVD-Laufwerk zum fairen Preis
  • inoffiziell kompatibel zu Mac OS X, Windows Vista und (mit Treiber) XP
  • integrierter 2-Port-USB-Hub
  • Fernbedienung für die Xbox und Film beiliegend
Con
  • als PC-Laufwerk mangels Software nur eingeschränkt nutzbar
  • benötigt eigenes Netzteil
  • noch kaum Filme verfügbar
Hersteller: Microsoft Listenpreis: 199 Euro
ZDNet TESTURTEIL: GUT 7,0 von 10 Punkte
Fazit:

Theoretisch erweitert das externe HD-DVD-Drive die Xbox und sogar PC-Systeme um ein neues Medienformat. Mangels Software ist der PC-Einsatz aber noch wenig sinnvoll. Auch Xbox-Besitzer können sich angesichts der geringen Zahl verfügbarer HD-Filme mit der Anschaffung Zeit lassen.

Microsoft hat ein externes HD-DVD-Laufwerk für seine Xbox 360 veröffentlicht. Wie schnell bekannt wurde, läuft es auch unter Windows XP mit einem Toshiba-Treiber. Im Test wurden zusätzlich Windows Vista und Mac OS X auf Kompatibilität überprüft.

Der Streit um das beste Format für optische High-Definition-Medien bleibt unentschieden. Sonys ab März auch in Deutschland verfügbare Konsole Playstation 3 wird einen Blu-ray-Player enthalten. Die Xbox 360 von Microsoft [1] war vor einem Drevierteljahr nur mit einem DVD-Laufwerk angetreten. Doch jetzt ist ein externes HD-DVD-Laufwerk zum Nachrüsten erhältlich – und es sieht aus, als ob Microsoft die HD-DVD-Allianz mit dieser Strategie ein gutes Stück vorangebracht hätte.

Denn schon vor dem Verkaufsstart hatten erste Tester den HD-DVD-Player für die Xbox 360 an einen PC anzuschließen versucht – und von Erfolgen mithilfe eines Toshiba-Laufwerkstreibers berichtet. So gibt es für Xbox-Besitzer einen zusätzlichen Anreiz, das Laufwerk zu erwerben – sie können es auch am PC nutzen. Und selbst PC-Anwender ohne Xbox zeigen in Internetforen Interesse an einem HD-Player zum relativ kleinen Preis von 199 Euro. Währenddessen sind kaum Blu-ray-Laufwerke (und schon gar nicht in dieser Preisklasse) lieferbar.

Ausstattung

Das selbst für ein externes Gerät recht große Laufwerk ist natürlich im beigen Xbox-360-Design gehalten. Der Packung liegt außerdem eine Fernbedienung für die Xbox 360 bei, die es alternativ auch separat für 40 Euro gibt. So gerechnet zahlt man für das eigentliche Laufwerk nur noch 160 Euro.

Den Grund für die etwas größeren Maße offenbart die Rückseite: Das Laufwerk dient auch als USB-Hub. Neben einem USB-Eingang für die Verbindung zur Konsole (Kabel liegt ebenfalls bei) stehen auch zwei USB-Ausgänge zur Verfügung.

Das Laufwerk erfordert ein eigenes Netzteil, wird also nicht über USB mit Strom versorgt. Außerdem gehört noch eine erste HD-DVD mit dem Film King Kong zum Lieferumfang. Das ist gut so – schließlich gibt es kaum hochauflösende Spielfilme, mit denen man die Neuerwerbung ausprobieren könnte.

Betrieb an der Xbox 360

Das HD-DVD-Laufwerk wird an den USB-Port der Xbox 360 angeschlossen. Auf dem mitgelieferten Datenträger befindet sich eine Software, mit der die Xbox 360 aktualisiert werden muss. Wer sich das November-Update der Konsole aus dem Internet geladen hat, kann auf diesen Schritt verzichten. Die Konsole ist dann bereits für den Betrieb des HD-DVD-Laufwerks vorbereitet. Der laute Lüfter der Xbox 360 übertönt die Laufwerksgeräusche fast vollständig.

Auf dem LCD-TV Myrica VQ40-3SU von Fujitus Siemens wird die mitgelieferte HD-DVD „King Kong“ in hervorragender Qualität dargestellt. Das Bild ist gestochen scharf und stellt auch anspruchsvolle Inhalte wie Fell detailliert und plastisch dar.

Wer das HD-DVD-Laufwerk unter Windows XP betreiben möchte, benötigt einen passenden Treiber von Gerätelieferant Toshiba. Er liegt nicht bei, kann aber problemlos im Internet aufgefunden werden. Die Inbetriebnahme könnte in der EU illegal sein. In der Praxis erweist sie sich als unproblematisch. Das Laufwerk wird sofort erkannt und der Inhalt der HD-DVD angezeigt – im Windows-Explorer zumindest.

Probleme bekommen die Nutzer vorläufig, wenn sie den Film tatsächlich hochauflösend darstellen wollen. Im Test scheitern die aktuellen Demo-Download-Versionen von Cyberlink Power DVD 7 [2] und Intervideo Win DVD 8 [3] an dieser Aufgabe – sie haben noch kein HD-DVD-Playback integriert. Dieses gibt es nur in OEM-Versionen, die HD-fähigen Notebooks beiliegen. Übrigens zeigt das Cyberlink-Produkt eine Fehlermeldung an, dass das Format unbekannt sei, während Intervideo ohne Angabe von Gründen und ohne Fehlermeldung den Dienst verweigert.

Aktuellere Betriebssysteme als Windows XP erkennen das Laufwerk auch ohne Treiberinstallation: Ein aktueller 24-Zoll-Imac zeigt unter Mac OS X 10.4 sofort eventuelle Datenträger-Inhalte an. Allerdings verweigert auch er das Playback: „Medientyp nicht bekannt“, lautet die Fehlermeldung. Eine Audio-CD oder DVD über das Laufwerk abzuspielen ist kein Problem.

Gleiches gilt für Windows Vista, das auf dem genannten Imac virtualisiert läuft: Das Laufwerk wird in der Systemsteuerung zwar mit einem gelben Ausrufezeichen verziert, der Datenzugriff aber funktioniert. Sowohl mit VLC noch mit dem Media-Player kann der HD-Content abgespielt werden. Eine Trial-Version von Win DVD Platinum endlich scheint das Format zu kennen. Sie spielt den Ton ab – das Bild bleibt jedoch schwarz. Als Auflösung wird ein Format von 1 mal 1 Pixeln angegeben.

Fazit

Der HD DVD Player von Microsoft ist ein äußerst interessantes Produkt und für Xbox-360-Besitzer wahrscheinlich schon bald ein Pflichtkauf. Auch PC- und Mac-Nutzer dürfen getrost Interesse anmelden: Für 199 Euro können sie ihre Systeme um HD-Playback erweitern. Das ist reizvoll, auch wenn der Player natürlich keine HD-Medien erstellen kann.

Dennoch dürfen sich Interessenten mit dem Kauf noch einige Monate gedulden: Auf PC- und Mac-Systemen gibt es kaum kompatible Abspielsoftware. Und da HD-DVD-Filme vorläufig ebenfalls Mangelware sind, lohnt es sich, auf die erste Preissenkung für das Laufwerk zu warten.

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/39150254/auch-unter-windows-und-mac-os-lauffaehig-xbox-hd-dvd-player/

URLs in this post:

[1] Microsoft: http://www.cnet.de/unternehmen/microsoft/

[2] Cyberlink Power DVD 7: http://de.cyberlink.com/multi/products/main_1_DEU.html

[3] Intervideo Win DVD 8: http://www.intervideo.com/WinDVD/