Skype: Videofonieren mit hoher Auflösung

von Daniel Schraeder am , 17:00 Uhr

Üblicherweise überträgt Skype bei Videotelefonie die Bilder mit 320 mal 240 Pixeln. Das funktioniert zwar gut, hat aber nichts mit hoher Qualität zu tun. Mit ein paar Tricks lässt sich die Videoauflösung auf 640 mal 480 Bildpunkte vervierfachen – schnelle Rechner und gute Internetverbindung vorausgesetzt.

Achtung: Offiziell unterstützt Skype die notwendigen Anpassungen nicht und gibt auch keinen Support.

Zutaten

  • Skype 3.0 oder neuer > Herunterladen [1]
  • Webcam mit mindestens 640 mal 480 Pixeln Auflösung (bei uns klappte es mit Microsofts Lifecam VX-6000)
  • schneller Rechner (laut Skype mit Dualcore-CPU, bei unseren Tests reichte auch ein Pentium 4 mit 3,4 GHz)
  • schnelle Internet-Anbindung (DSL mit 128 KBit/s Upstream ist das absolute Minimum)

Skype-Konfiguration ändern

Beenden Sie Skype. Zunächst müssen wir herausfinden, unter welchem Namen die Webcam dem System bekannt ist. Dabei hilft uns dxdiag, das Diagnose-Programm von DirectX. Nach Start -> Ausführen -> dxdiag lädt das Programm. Das Überprüfen nach digitalen Treibersignaturen ist nicht notwendig, falls eine entsprechende Frage aufkommen sollte.

DirectX-Diagnose

Nach einem Klick auf Alle Informationen speichern… (unten) und dem Sichern der Datei können Sie das Programm wieder beenden. Öffnen Sie nun die eben gespeicherte Datei und suchen Sie nach „Video Capture Sources“. Das Ergebnis sollte in etwa so aussehen:

Diagnose-Auswertung

Natürlich steht anstelle von Microsoft [2] Lifecam VX-6000 die Bezeichnung Ihrer Kamera an dieser Stelle. Kopieren Sie die exakte Produktbezeichnung in die Zwischenablage (Bearbeiten -> Kopieren). Sollte es mehrere Einträge geben, etwa, weil eine Grafikkarte mit TV-in im Rechner verbaut ist, wählen Sie Ihre Webcam.

Legen Sie nun eine Sicherungskopie Ihrer Skype-Einstellungen an. Die Datei befindet sich auf Ihrer Festplatte unter C:Dokumente und Einstellungen[Ihr Windows-Benutzername]AnwendungsdatenSkype[Ihr Skype-Account] und heißt config.xml. Existiert diese Datei nicht, haben Sie Skype nach der Installation vermutlich noch nicht gestartet.

Skype-Konfiguration

Öffnen Sie config.xml nun mit einem Editor und suchen Sie den Bereich <Video>. Einträge, die dort bereits aufgeführt sind, können verbleiben. Fügen Sie folgende Zeilen vor </Video> hinzu:

<CaptureHeight>480</CaptureHeight>
<CaptureWidth>640</CaptureWidth>
<Device>*</Device>
<Fps>25</Fps>

Fügen Sie anstelle von * den exakten Gerätenamen Ihrer Webcam ein, den Sie vorher aus dxdiag erhalten haben. Der Videobereich der Konfigurationsdatei sieht dann in etwa so aus:

Skype-Konfiguration

ffdshow-tryouts installieren und einrichten

Nun benötigen wir noch das Open-Source-Programm ffdshow-tryouts [3]. Auf der Projektseite stehen verschiedene Versionen zum Download bereit. Wir haben mit ffdshow tryouts official beta 2 vom 22.3.2007 experimentiert und Erfolg gehabt, empfehlen also dieses Paket.

Bei der Installation fragt das Programm nach den benötigten Komponenten. In beiden Fällen können wir die Voreinstellungen übernehmen:

ffdshow-tryouts: Installation

Im dritten Dialog ist eine Änderung notwendig. Wählen Sie bei der folgenden Frage „Nicht begrenzen“:

ffdshow-tryouts: Installation

Starten Sie nach der Installation die ffdshow-Videodekoder-Konfiguration. Hier sind zwei Änderungen nötig: Deinterlacing auf der linken Seite muss aktiviert sein, und auf der rechten Seite bei „Raw video“ unter Format „alle unterstützten“ eingestellt sein.

ffdshow-Videodekoder-Konfiguration

Videofonieren in hoher Qualität

Nun steht dem Skypen mit Videos in höherer Auflösung nichts mehr im Wege – abgesehen vielleicht von einem zu langsamen Computer bei einem oder gar beiden Gesprächspartnern oder einer ausgelasteten oder langsamen Internet-Verbindung. Gibt es Probleme, können Sie zunächst die config.xml-Datei umbenennen und die Sicherungskopie wiederherstellen. Hilft das nicht, muss ffdshow-tryouts wieder vom Rechner und Skype gegebenenfalls neu installiert werden.

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/39153840/skype-videofonieren-mit-hoher-aufloesung/

URLs in this post:

[1] > Herunterladen: https://www.cnet.de/downloads/0,10000011,42r-20594s,00.htm

[2] Microsoft: http://www.cnet.de/unternehmen/microsoft/

[3] ffdshow-tryouts: http://sourceforge.net/projects/ffdshow-tryout/