Ökonomische Heimkino-Komplettlösung: LG HT902TB

von Ian Morris am , 12:50 Uhr

Pro
  • fairer Preis
  • ansprechendes Design
  • ordentliche Klangqualität
  • gute Bildqualität
Con
  • mitunter schwierig zu bedienen
  • manche selbstgebrannten DVDs laufen nicht
  • Videowiedergabe vom USB-Stick funktioniert nicht richtig
Hersteller: LG Listenpreis:
ZDNet TESTURTEIL: SEHR GUT 7,6 von 10 Punkte
Fazit:

Dieses 5.1-Surround-Sound-System bietet nicht nur ein wirklich gutes Preis-Leistungsverhältnis, sondern auch eine ausgezeichnete Performance.

Das HT902TB von LG ist ein hervorragendes 5.1-Surround-Sound-System für Einsteiger in die faszinierende Welt des Heimkinos, die wenig Platz haben und auch nicht Unsummen ausgeben wollen.

Wer hat nicht schon einmal mit einer Heimkinoanlage fürs Wohnzimmer geliebäugelt? Doch viele wissen nicht genau, welche Komponenten man dafür braucht. Und nicht jeder möchte gleich all sein sauer Erspartes dafür opfern. Für alle Neulinge im Heimkinobereich hat LG [1] deshalb eine Kompaktlösung auf den Markt gebracht.

Der HT902TB ist ein DVD-Player samt 5.1-Lautsprechersystem. Zu einem Preis von etwa 390 Euro zielt er auf jene Käufergruppe ab, die auch zu Hause Surround-Sound genießen möchte, aber Aufwand und Preis einer ausgewachsenen AV-Anlage scheut.

Design

Der HT902TB kommt in einem einzigen Karton. Der ist zwar ziemlich sperrig und das Benutzen der Handgriffe etwas schmerzhaft, aber für Käufer ist so ein kleines Packmaß durchaus von Vorteil.

Die Anlage besteht zunächst aus vier Lautsprechersäulen, die auf dem Fußboden stehen. Außerdem gibt es einen Center-Lautsprecher. Man platziert ihn auf oder unter dem Fernseher. Außerdem dabei ist ein Subwoofer, damit bei den Bässen auch wirklich die Wände wackeln. Der Verstärker ist in den DVD-Player integriert. Auf diese Weise bleibt die Anlage erfreulich kompakt.

Der Player selbst gefällt durch ein attraktives Design. Außer den üblichen Abspiel- und Navigationstasten, einem einfachen Display sowie einem Lautstärkeregler stört nichts die aufgeräumte Frontseite. An der Rückseite befinden sich die Lautsprecheranschlüsse für alle sechs Kanäle. Daneben liegen der HDMI-Video-Ausgang und zusätzliche Eingänge zum Anschluss externer Geräte an den Verstärker.

Ausstattung

Erstaunlicherweise bietet der LG im Prinzip all das in einem Komplettpaket, was der Filmfan benötigt. Echten Audiofreaks, die ständig auf der Suche nach dem optimalen, verlustfreien Codec sind, wird das zwar nicht genügen. Doch wer nach einer Komplettanlage für 5.1-Surround-Sound sucht, ist hier genau richtig.

Der DVD-Player verspricht Unterstützung für MPEG-4 und DivX. Im Test hat das Gerät tatsächlich keine Probleme mit Downloads aus dem Internet. Auch DivX-on-demand ist möglich. Allerdings liefert dieses System noch nicht besonders viel interessantes Material.

Die 5.1-Komponente des Systems kann sowohl Dolby Digital als auch DTS-Surround dekodieren. Man darf also von all seinen DVDs optimale Surround-Performance erwarten. DTS bietet hochwertigen Klang, denn es verwendet weniger Kompression. Schön, dass der HT902TB dieses Format unterstützt.

Beim ersten Zusammenstöpseln der Anlage sind die Erwartungen zunächst nicht besonders hoch. Das Gerät und die Lautsprecher sehen zwar elegant aus, aber die mitgelieferten Lautsprecherkabel sind eher etwas schmächtig. Die Art der Lautsprecherverbindung wirkt auch nicht besonders vertrauenerweckend: Sie rasten in einer Halterung ein, die wiederum die Kabelanschlüsse birgt.

Die Installation verläuft allerdings sehr einfach: Alles, was man braucht, wird mitgeliefert. Überdies ist klar zu erkennen, wie die Teile zusammengehören. Die Lautsprecherkabel sind ausreichend lang, nur bei sehr großen Räumen könnte es Probleme geben. Für durchschnittliche Wohn- oder Schlafzimmer reichen die Kabel allemal.

Die Filmwiedergabe ist exzellent. Die Testumgebung besteht aus unterschiedlichen Signalquellen, darunter DVD und HD-DVD. Der Anschluss erfolgt über ein optisches, digitales Kabel. Schon bei den Werkseinstellungen klingt alles hervorragend.

Beim Abspielen einer DVD oder von Audiosignalen aus einer externen Quelle erkennt der Player problemlos, ob es sich um Dolby Digital oder DTS handelt. Allerdings gilt es zu beachten, dass für den integrierten Player DTS nicht die Standardeinstellung ist. Man muss DTS über die Audio-Taste wählen.

Es ist erstaunlich, welch tiefe Bässe der HT0902TB wiedergeben kann. Dabei fällt es angenehm auf, dass der Klang ausgewogen wirkt. Auch die kräftigsten Bässe übertönten nie die anderen Frequenzen.

Die Lautsprechereinstellung erfolgt über ein Menü. Sie dauert auch nicht besonders lange. Die Einstellungsoptionen sind praktisch, um den Pegel bestimmter Lautsprecher zu senken. Das ist etwa dann nötig, wenn man dichter an den hinteren als an den Frontlautsprechern sitzt.

Der HT902TB bietet DVD-Upscaling sowie Progressive-Scan-Wiedergabe über HDMI. Falls man das Gerät an einen HD-tauglichen Fernseher anschließen will, lassen sich diese Optionen nutzen. Im Test erweist sich die Upscaling-Funktion nicht unbedingt als Optimum. Aber man kann darauf auch gut verzichten, denn alle HD-Fernseher sind in der Lage, die Bildanpassung selbst zu steuern. Daher sollte man bei einem HD-Fernseher den Player am besten den 576p-Modus einstellen, den Rest übernimmt dann der Fernseher.

Der LG hat an der Vorderseite einen USB-Port. Damit lassen sich Inhalte von einem Speicher-Stick abspielen. Allerdings liefern die Tests keine besonders guten Ergebnisse. Offensichtlich hat der LG Probleme, die Daten schnell genug zu übertragen. Man sollte das Gerät also nicht wegen seiner USB-Funktionen kaufen. Das wäre sicher eine Enttäuschung.

Die Musikqualität ist ordentlich. In den Tests mit einem Sony NW-HD5 [2] und einem Ipod Classic [3] kommt das System mit einer großen Musikbandbreite gut zurecht.

Unter den voreingestellten Modi zur Audio-Wiedergabe finden sich auch ein paar, die die Musik für einen Pseudo-Surround-Effekt auf alle Lautsprecher verteilen. Die meisten anderen Systeme liefern nur ein Stereosignal an die beiden Frontlautsprecher. Wenn man Wert auf eine gute Basswiedergabe legt, ist das keine gute Lösung.

Fazit

Wer nur ein kleines Wohnzimmer hat oder bloß gelegentlich Surround-Sound und Heimkino-Feeling genießen will, den versorgt diese Komplettanlage tadellos. Sie bietet alles, was man dazu braucht. Und das zu einem sehr günstigen Preis. Nicht zuletzt ist LGs HT902TB ein echtes 5.1-System mit sechs Lautsprechern. Es produziert also nicht nur virtuellen Surround-Sound.

Selbstverständlich bekommt man für denselben Preis auch einen ausgewachsenen AV-Receiver. Doch in der Regel bringen diese weder Lautsprecher noch Lautsprecherständer mit. Dadurch entstehen dann zusätzliche Kosten.

Ernsthafte Konkurrenten für das LG-Modell finden sich möglicherweise im Sortiment von Herstellern wie JVC und Samsung [4]. Diese haben ähnliche Surround-Sound-Komplettsysteme im Angebot. Allerdings sind einige davon, etwa das Samsung HT-TXQ120R, wesentlich teurer, ohne viel mehr zu bieten.

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/39158052/oekonomische-heimkino-komplettloesung-lg-ht902tb/

URLs in this post:

[1] LG: http://www.cnet.de/unternehmen/lg/

[2] Sony NW-HD5: https://www.cnet.de/tests/mp3/0,39030934,39135658,00/leistungsfaehiger+mp3_player+sony+network+walkman+nw_hd5.htm

[3] Ipod Classic: https://www.cnet.de/tests/mp3/0,39030934,39157620,00/schon+getestet+ipod+classic+apple_player+mit+bis+zu+160+gbyte+speicher.htm

[4] Samsung: http://www.cnet.de/unternehmen/samsung/