Update: Das Iphone bei T-Mobile Deutschland

von Daniel Schraeder am , 00:00 Uhr

Um eine Minute nach Mitternacht geht der Verkauf des Iphones am 9. November bei T-Mobile los. Eine Handy-Revolution kommt nach Deutschland – mit Haken und hohen Preisen. Aber unaufhaltbar.


header-image=/i/dl/specials/iphone.jpg

Um eine Minute nach Mitternacht geht der Verkauf des Iphones am 9. November bei T-Mobile los. Eine Handy-Revolution kommt nach Deutschland – mit Haken und hohen Preisen. Aber unaufhaltbar.

Die beste Nachricht: Das Iphone ist da. Hier, bei uns in Deutschland. Der Verkauf startet am 9. November, um 0:01 Uhr. Das klingt ja schon nach Hype, nach vor dem Laden zeltenden Apple [1]-Jüngern, nach Ansturm. Auf den ersten Blick. Auf den zweiten Blick nicht ganz, denn der Großteil der Republik müsste weit reisen, um unter den ersten Iphone-Besitzern zu sein. Denn nicht alle T-Punkte öffnen ihre Pforten um kurz nach Mitternacht. Sondern einer. [2] In der Kölner Schildergasse.

Wir Nicht-Kölner müssen uns ein paar Stunden länger gedulden. Was aber nicht so schwer fallen sollte – denn wir warten ja schon länger. Die Amerikaner können die Apple-Handys bereits seit über vier Monaten kaufen. Übrigens nicht nur beim exklusiven Vertragspartner in den USA, dem Netzbetreiber AT&T, sondern auch bei Apple selbst.

Hierzulande gibt es das Iphone ausschließlich bei T-Mobile [3] und bislang ausschließlich in Verbindung mit einem speziellen Iphone-Vertrag. 399 Euro kostet das Handy, zusätzlich will die Telekom monatlich zwischen 49 und 89 Euro von ihren Kunden. Die hohen Tarife [4] rechtfertigt der Provider mit Datenflatrates, Inklusivminuten und Inklusiv-SMS.

Mit dem kleinen Paket Complete M für 49 Euro bekommt der T-Mobile-Kunde 100 Gesprächsminuten ins Festnetz sowie in alle Mobilfunknetze sowie 40 SMS. Das kann man nicht gerade als Schnäppchen bezeichnen – O2 verlangt etwa für sein Inklusiv-Paket 100 [5], das die gleiche Zahl Gesprächsminuten mitbringt, gerade einmal 10 Euro Grundgebühr. Aber da ist ja auch keine Datenflatrate dabei.

Apropos Flatrate – was war das doch gleich? Genau, eine Leistung zum Pauschalpreis – unabhängig von der Intensität der Nutzung. Bei einer DSL-Flatrate etwa zahlt man einen gewissen Betrag und kann dafür ins Internet – ohne Aufpreis, egal, wie viel man surft. Bei einer Telefonflatrate ins Festnetz kann man telefonieren bis zum Umfallen oder es auch lassen, an der Gebühr ändert sich nichts. Und bei der Iphone-Flatrate von T-Mobile? Nach 200 MByte Datentransfer im Monat bremst der Provider die Geschwindigkeit auf maximal 64 KBit/s beim Download und 16 KBit/s beim Upload – maximal wäre das Vierfache zu holen.

Wer mehr zahlt, darf auch mehr surfen. Aber selbst beim teuersten Tarif Complete XL, der mit knapp 90 Euro pro Monat zu Buche schlägt, gibt es keine echte Flat – die Telekom dreht den Hahn dann nach 5 Gigabyte zu. Ganz schön viel? Zum Vergleich: Das Abrufen der Websites spiegel.de, tagesschau.de und cnet.de verbraucht je circa 160 KByte, Youtube-Videos verschlingen gleich einige Megabytes. 200 davon sind schnell verbraucht.

Das schreit ja geradezu nach Konkurrenz, nach einem anderen Anbieter, der vieles billiger macht. Doch das geht nicht: Das Iphone gibt’s nur bei der Telekom, und es „frisst“ eigentlich auch keine SIM-Karte eines anderen Providers. „Hacken“ schreit es aus dem Untergrund des Internets – denn viele Iphones laufen ja schon seit Monaten mit geknackter Firmware in anderen deutschen Netzen. Das Apple-Handy kommt mit der Firmware-Version 1.1.2 zu uns, für die es inzwischen auch einen Hack geben soll [7].

Update vom 21. November 2007: Doch der Neid der Konkurrenz ließ nicht lang auf sich warten. Mittels einer einstweiligen Verfügung erwirkte Vodafone die Trennung von Mobiltelefon und Vertrag. Seit dem heute bietet T-Mobile das Apple-Handy auch ohne Vertrag und ohne SIM-Lock an – allerdings zum gesalzenen Preis von 999 Euro. Wer Fälschungen akzeptiert, kommt auch billiger davon: Aus China kommen Nachbauten [8] bereits ab 80 Euro zu uns.

Genug gemeckert. Umsonst gibt es das Iphone auch in Amerika nicht – wenngleich es auch beim derzeitigen Dollarkurs auf deutlich unter 300 Euro kommt. Und einen AT&T-Vertrag muss man auch abschließen – der günstigste kostet 59 Dollar im Monat [10], bringt dafür aber 450 Inklusiv-Minuten, 200 SMS und eine Datenflatrate ohne Wenn und Aber mit.

Dennoch sorgt das Iphone bereits für eine Revolution, noch bevor es bei uns zu haben ist. Kein anderer Handy-Browser kommt auch nur ansatzweise an die Qualität und die Geschwindigkeit des Safari hin. Kein anderes User-Interface ist so simpel und gleichzeitig so stylisch und beeindruckend wie das des Iphone. Und für kein anderes Handy zuvor wurde zumindest ein T-Punkt um Mitternacht geöffnet. Und das zu Recht!

Link-Sammlung: Mehr Informationen zu Apples Iphone

> Das Iphone: Alle Bilder [11]
> Alle Fakten zum Iphone [12]
> Das Billig-Iphone aus China: CECT P168 [10]
> Iphone im Test [13]
> Iphone-Tarife in Deutschland [4]
> Iphone-Tarife in den USA [10]

Iphone-Lieferumfang
Das Iphone kommt mit Handbuch, Schutzhülle, USB-Kabel, Ladegerät und Cradle.

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/39158917/update-das-iphone-bei-t-mobile-deutschland/

URLs in this post:

[1] Apple: http://www.cnet.de/unternehmen/apple/

[2] Sondern einer.: http://www.handelsblatt.com/News/Technologie/Mobile-Welt/_pv/_p/202201/_t/ft/_b/1345925/default.aspx/mitternacht-beginnt-der-iphone-verkauf.html

[3] T-Mobile: http://www.t-mobile.de/iphone/

[4] Tarife: http://www.t-mobile.de/iphone/tarife.jsp

[5] Inklusiv-Paket 100: http://shop2.o2online.de/nw/produkte/tarife/aktionen/inklusivpak/popup10/pageframe.html

[6] Die ersten Minuten mit dem Iphone: https://www.cnet.de/39155901/die-ersten-minuten-mit-dem-iphone/?pid=1#sid=39158917

[7] Hack geben soll: http://www.zdnet.de/news/hardware/0,39023109,39158936,00.htm

[8] Nachbauten: https://www.cnet.de/digital-lifestyle/specials/0,39036877,39158687,00/das+billig_iphone+aus+china+erst+vibra_+dann+ring.htm

[9] CECT P168: Iphone-Nachbau aus China: https://www.cnet.de/39158698/cect-p168-iphone-nachbau-aus-china/?pid=1#sid=39158917

[10] der günstigste kostet 59 Dollar im Monat: https://www.cnet.de/digital-lifestyle/specials/0,39036877,39155813-3,00/iphone+informationen+und+fakten.htm

[11] > Das Iphone: Alle Bilder: https://www.cnet.de/digital-lifestyle/specials/0,39036877,39155905,00/alle+bilder+von+apples+iphone+von+der+box+ueber+das+zubehoer+bis+zum+browser.htm

[12] > Alle Fakten zum Iphone: https://www.cnet.de/digital-lifestyle/specials/0,39036877,39155813,00/iphone+informationen+und+fakten.htm

[13] > Iphone im Test: https://www.cnet.de/tests/handy/0,39030932,39155943,00/schon+getestet+apple+iphone.htm