Handys mit 5 Megapixeln: Ersetzen sie die Kamera?

von Daniel Schraeder am , 00:00 Uhr

Fünf Megapixel, Xenon-Blitz und Direct Print via USB – die Ausstattungsliste moderner Mobiltelefone liest sich wie die einer Kompaktkamera. Inzwischen haben die digitalen Augen vieler Handys die Auflösung von Kameras der letzten Generation erreicht. Können Handys die klassische Digicam schon ersetzen?

Ein klares Fazit vorweg: Nein. Fotos von Handykameras sind weiterhin nicht vergleichbar mit denen von Kompakt- oder gar Spiegelreflexkameras. Dennoch ermöglicht die hohe Auflösung tolle Bilder, die sich auch groß zu Papier bringen lassen. Zu diesem Zweck können zwei der Geräte in diesem Vergleich sogar direkt und ohne Umweg über den PC drucken. Das Verfahren hört auf den Namen Pictbridge beziehungsweise Direct Print. Via USB steckt man das Mobiltelefon einfach am kompatiblen Drucker an, wählt die gewünschten Fotos und fertig: Der Druckvorgang startet.

Neben dem sofortigen Drucken können die Foto-Handys Aufnahmen auch versenden. Wenn das ganze über die klassische MMS passieren soll, ist der hochauflösende Fotosensor allerdings eine Perle im Schweinefutter. Viele Mobiltelefone begrewnzen die Auflösung von MMS. Die gesamte Nachricht darf eine Größe von 300 KByte nicht überschreiten. Und darüber hinaus empfängt man Multimedianachrichten in der Regel auch mit einem Handy – dessen Display kann aber nur einen Bruchteil der hohen Auflösung darstellen. Deutlich besser ist da schon der Versand von Fotos per E-Mail. Aber Vorsicht: Für das dabei anfallende Übertragungsvolumen halten die Netzbetreiber die Hand auf. Wer keinen Datentarif hat, zahlt schnell einige Euros, wenn er auch nur ein Bild verschickt.

N95-Foto
Von wegen verwaschen: Das Nokia N95 macht ordentliche, farbenfrohe Fotos. Hauptsächlich das Fehlen eines optischen Zooms sowie des Blitzes unterscheidet es von „echten“ Kompaktkameras.

Hauptproblem der Kamera-Handys ist ihre Optik. Für ein ordentliches Objektiv ist im schlanken Handygehäuse offensichtlich kein Platz. Einen optischen Zoom bietet keines der folgenden Geräte. Für ordentliche Fotos ist der aber ein Muss. Der von den Herstellern häufig angepriesene digitale Zoom kann nicht als Alternative durchgehen: Nutzt man ihn, verschlechtert das die Bildqualität.

Den Vergleich selbst zu billigen Kompaktkameras können selbst die modernsten und besten Kamerahandys nicht halten. Aus einer anderen Sicht hingegen überzeugen die Geräte: Sie sind immer zur Hand und machen gute, spontane Schnappschüsse. Kaum jemand hat seine Digicam immer dabei – das Handy allerdings schon. Und von genau diesen sponatenen Schnappschussvorteil leben Handykameras.

Sony Ericsson K850i
Blick von oben: Die Bedienelemente des K850i gleichen denen einer Komaktkamera. Selbst der Auslöser ist zweistufig – für den integrierten Autofokus.

Handys mit 5-Megapixel-Kameras im Vergleich

Nokia hat mit dem N95 bereits seit einigen Monaten einen wirklich vollausgestatteten Begleiter im Programm – neben der hochauflösenden Kamera bietet das Gerät Internet-Zugang per WLAN und UMTS, MP3- und Videoplayer sowie einen GPS-Empfänger, der mit entsprechender Software sogar zum vollwertigen Navigationssystem mutiert. So viel Ausstattung hat allerdings ein paar Haken: Mit 2,1 Zentimetern ist das N95 das dickste Kamera-Handy im Vergleich, außerdem mit 120 Gramm das schwerste – der Gewichtsunterschied zu den Konkurrenzmodellen ist aber kaum der Rede wert. Darüber hinaus sorgt die große Allround-Ausstattung dafür, dass die Digitalkamera bei der Entwicklung offensichtlich nicht die höchste Priorität hat. Anstelle eines echten Blitzes, wie ihn das K850i von Sony [1] Ericsson sowie das KU990 Viewty von LG [2] mitbringen, verfügt das Nokia lediglich über eine Foto-LED. Sicherlich ist sie besser als nichts, denn Schnappschüsse im Dunkeln gelingen ohne Foto-Leuchte gar nicht. Aber der Unterschied zum Xenon-Blitz wirkt im wahrsten Sinne des Wortes wie der Unterschied von Tag zu Nacht.

Das LG KU990 Viewty hingegen kann als Digicam-Ersatz schon eher überzeugen. Sein größeres Display – es misst 3 Zoll – hat mit 240 mal 400 Pixeln die höchste Auflösung im Vergleich. Auf seiner Rückseite sitzt außerdem ein Blitz, der den Namen auch verdient. Zumindest im Vergleich zu Foto-LEDs sorgt er in dunklen Umgebungen wie in einer Bar für deutlich bessere Fotos. Darüber hinaus speichert das Gerät mit 100 MByte deutlich mehr Daten im internen Flash als die Konkurrenzmodelle von Sony Ericsson und Samsung [4]. Nur das Nokia legt mit 160 MByte noch mehr Fotos intern ab. Zur Beruhigung sei dazu gesagt: Alle Modelle im Vergleich verfügen über einen Speicherkartenslot.

Samsung hat mit dem SGH-G600 das schlankste Handy mit 5-Megapixel-Kamera im Programm. Es ist lediglich 1,5 Zentimeter dick und damit um fast ein Drittel dünner als der Nokia-Klotz N95. Dafür glänzt das G600 auch nicht mit Vollausstattung. Als einziges Gerät im Vergleich kann es nicht in den schnellen UMTS-Netzen funken. Außerdem verfügt es, wie auch das N95, lediglich über eine Leuchtdiode anstelle eines echten Blitzes. Das SGH-G600 ist ein Slider-Handy. Das ist gut für die Linse, denn die wird, sobald das Gerät zusammengeschoben wurde, vom Gehäuse sicher verdeckt.

Mit dem K850i hat Sony Ericsson ein Gerät im Programm, dass den Namen Kamerahandy am ehesten verdient. Der Hersteller selbst nennt die Produktreihe Cybershot – wie die Kompaktkameras von Konzernschwester Sony. Auch dieses Modell verfügt über einen 5-Megapixel-Sensor, der Fotos mit einer Auflösung von 2592 mal 1944 Pixeln in den Speicher bringt. Im Gegensatz zu den Konkurrenten setzt der Hersteller nicht nur auf das weit verbreitete Micro-SD-Kartenformat, sondern auch auf den eigenen Standard: Das K850i nimmt alternativ Speicher im Memory-Stick-Micro-Format auf. Wie auch beim LG-Modell findet sich auf der Rückseite des Cybershot-Handys ein Xenon-Blitz, der Licht ins Dunkle bringt.

Die folgende Tabelle zeigt die unterschiedlichen Ausstattungsmerkmale der vier 5-Megapixel-Handys von LG, Nokia, Samsung und Sony Ericsson auf einen Blick. Weitere Informationen zu den einzelenen Geräten finden Sie in den entsprechenden Einzeltests.

LG KU990 (Viewty) Nokia N95 Samsung SGH-G600 Sony Ericsson K850i
KU990 Nokia N95 SGH-G600 K850i
Testnote 8,2 [8] 8,7 [9] 8,0 [10] 7,9 [11]
Abmessungen 104x54x15 mm 99x53x21 mm 101x48x15 mm 102x48x17 mm
Gewicht 112 g 120 g 105 g 118 g
Kamera 5 Megapixel 5 Megapixel 5 Megapixel 5 Megapixel
Max. Auflösung 2592×1944 2592×1944 2592×1944 2592×1944
Optischer Zoom nein nein nein nein
Blitz ja, Xenon LED-Licht LED-Licht ja, Xenon
Display (Größe) 3″ 2,6″ 2,2″ 2,2″
Display (Auflösung) 240×400 240×320 240×320 240×320
Interner Speicher 100 MByte 160 MByte 42 MByte 40 MByte
Speicherkartenslot Micro-SD Micro-SD Micro-SD Micro-SD/Memory Stick Micro
UMTS ja ja nein ja
Bluetooth ja ja ja ja
USB ja ja ja ja
Direct Print / Pictbridge nein ja nein ja

Sony Ericsson K850i
Die Rückseite des Sony Ericsson K850i verrät nicht auf den ersten Blick, dass es sich hierbei um ein Handy handelt.

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/39159506/handys-mit-5-megapixeln-ersetzen-sie-die-kamera/

URLs in this post:

[1] Sony: http://www.cnet.de/unternehmen/sony/

[2] LG: http://www.cnet.de/unternehmen/lg/

[3] Nokia N95: https://www.cnet.de/39153393/nokia-n95/?pid=1#sid=39159506

[4] Samsung: http://www.cnet.de/unternehmen/samsung/

[5] Prada-Handy-Nachfolger mit 5-Megapixel-Kamera und echtem Blitz: LG KU990: https://www.cnet.de/39157532/prada-handy-nachfolger-mit-5-megapixel-kamera-und-echtem-blitz-lg-ku990/?pid=1#sid=39159506

[6] Samsung G600: Ultraflaches 5-Megapixel-Handy: https://www.cnet.de/39156551/samsung-g600-ultraflaches-5-megapixel-handy/?pid=1#sid=39159506

[7] 5 Megapixel und echter Blitz: Sony Ericsson K850i: https://www.cnet.de/39156558/5-megapixel-und-echter-blitz-sony-ericsson-k850i/?pid=1#sid=39159506

[8] Image: https://www.cnet.de/tests/handy/0,39030932,39157540,00/schon+getestet+lg+ku990_+foto_handy+mit+5+megapixel

[9] Image: https://www.cnet.de/tests/handy/0,39030932,39153448,00/das+ueberhandy+nokia+n95.htm

[10] Image: https://www.cnet.de/tests/handy/0,39030932,39156996,00/schon+getestet+samsung+sgh_g600.htm

[11] Image: https://www.cnet.de/tests/handy/0,39030932,39159104,00/sony+ericsson+k850+im+test+kamerahandy+oder+handykamera.htm