Performance

In den Tests erweist sich das Logitech-Modell hinsichtlich der Bildqualität der Creative Livecam Optia AF ebenso wie der Microsoft Lifecam VX-7000 überlegen. Und das in verschiedenen Aufnahmesituationen mit hellem Kunstlicht, gedämpftem Licht oder Tageslicht. Auch in einem schwach beleuchteten Raum vor dunklem Hintergrund kann die Quickcam Pro 9000 das Bild so weit aufhellen, dass das Gesicht frei von Schatten ist, ohne dabei überzubelichten.

Neben der Verwendung eines Carl-Zeiss-Objektivs bringt die Quickcam Pro 9000 Logitechs Rightlight-2-Technologie mit. Diese wirkt beim automatischen Justieren des Bildes wesentlich kompetenter als alles, was man von Creative oder Microsoft kennt.

Die Quickcam-Software stellt eine übersichtliche Benutzeroberfläche zur Verfügung. Sie ist sehr einfach zu navigieren. Es gibt große Buttons zum Aufnehmen von Videos oder Schnappschüssen, wobei das Ändern der Auflösung ein Kinderspiel ist. Die aufgezeichneten Videos und Fotos werden als Thumbnails unten im Quickcam-Fenster angezeigt. Die Videos im WMV-Format lassen sich problemlos mit dem Windows Media Player abspielen.

Mit Logitechs Gesichtserkennungs-Features erhält der Benutzer auch eine Auswahl von 3D-Avataren und weitere Videoeffekte. Falls man seine Freunde bei einem Videotelefonat in Gestalt eines Hais, Reptils oder etwa mit einem Pfeil durch den Kopf überraschen möchte, mögen diese Effekte ganz lustig sein.

Mac-Rechner sollten in der Lage sein, das USB-Gerät zu erkennen (nicht getestet). Auf die Funktionen zur Video- (Rightlight 2) und Audio-Optimierung (Rightsound) muss der Apple-Nutzer aber ebenso verzichten wie auf Videoeffekte und Filter.

Logitech liefert keine eigene Software für Video-Messaging mit. Doch die Webcam funktioniert mit allen gängigen IM-Clients von AOL, Windows, Yahoo sowie mit Skype, das wir für die Tests einsetzen.

Fazit

Die Logitech Quickcam Pro 9000 kann in jeder Hinsicht überzeugen. Sowohl die Bildqualität wie auch die Software-Funktionen und das überlegte Design machen diese Webcam für günstige 75 Euro zu einem willkommenen Zubehör für Desktop oder Notebook.

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Weit mehr als ein Spielzeug: Logitech Quickcam Pro 9000

  • Am 10. April 2008 um 13:30 von roboshooter

    Rightlight
    das rightlight brings schon nur leider ist es nur für fotos gut, da es beim video alles haken lässt. Auf vista sollte man sich auch unbedingt msn holen, das funzt am besten ……..

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *