Im Test: Erstes Handy von Sony Ericsson mit GPS – W760i

Produkt Bilder: Sony Ericsson W760i

Bild 1 von 3

Zurück zum Test

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Im Test: Erstes Handy von Sony Ericsson mit GPS – W760i

  • Am 17. Juli 2008 um 20:33 von Hannes K.

    Das aktuell günstigste GPS Handy auf dem Markt
    Mit dem W760i hat SonyEricsson aktuell das günstigste GPS Handy auf dem Markt. Wer das Telefon mit einer kostenlosen Handy-Navigation wie z.B. Oe-Navi oder skobbler nutzt, kommt nun extrem günstig an ein Navigationsgerät. Auch wenn das W760i nur Offboard Navigation (verlangt eine kontinuierliche Internetverbindung) unterstützt, wird Navigation in der Kombination aus W760i, Mobilfunkanbietern à la Simyo (€0,26 pro MB mit 10kB Taktung) und kostenloser Handy-Navigation günstig wie nie. (Anmerkung: während Oe-Navi das W760i zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht untersützt, ist skobbler bereits für das W760i verfügbar)

  • Am 1. Dezember 2008 um 16:02 von meier

    sony ericsson w760i
    das sony ericsson w760i beherscht viele funktionen
    z.b gps-navigation usw…….
    Außerdem überzeugt bei den kunden die 3,2 megapixelkamera die aber kein blitzlicht verfügt!
    der mp3 plkayer überzeugt vorallendingen bei dem leichten bedinen!!
    das sony ericsson kann man gut weiterentfehlen!!!!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *