Schwächen

Der 800 mal 400 Pixel große Bildschirm schließt scheinbar bündig mit dem Gehäuse ab. Tatsächlich ist er aber leicht zurückgesetzt. Dadurch reagiert er auf Eingaben mit dem Stift nicht sehr schnell. Außerdem erscheint die Auflösung keineswegs ideal für alle Programme von Drittanbietern. Für eine bessere Lesbarkeit muss häufig die Textgröße erhöht werden. Zudem sind die Shortcuts an der Seite des Bildschirms nicht ganz mühelos zu drücken.

Das Klappdesign wirkt nicht mehr so praktisch, wenn das Smartphone für die Navigation im Auto benutzt, Fotos aufgenommen oder Anrufe mittels des umständlichen Bediensystems auf der Oberseite getätigt werden.

Die Qualität der Kamera beeindruckt auch nicht gerade. Selbst die LED-Fotolampe kann da nicht viel verbessern. Um Schnappschüsse zu machen, muss der Benutzer das Gerät zuerst öffnen. Anschließend gilt es auf ein Bildschirmsymbol oder auf einen separaten Knopf für den Autofokus zu drücken. Und der funktioniert dann ebenfalls recht langsam.

In automatisch ablaufenden Benchmarktests erzielt das G910 keine herausragenden Ergebnisse. Die praktische Funktion von Windows ist immerhin schnell genug. Es dauert jedoch über zehn Sekunden, ein neues Word-Dokument zu erzeugen.

Die Videowiedergabe wirkt auch nicht besonders flüssig. Schließlich bleibt die Lautstärke des eingebauten Lautsprechers selbst bei maximaler Einstellung klar zu niedrig.

Darüber hinaus ist der 1320-mAh-Akku des G910 für die verfügbaren Funktionen etwas schmächtig.

Fazit

Das Toshiba Portege G910 wird wohl nicht allen gefallen. Es ist einfach etwas sperrig geraten. Fotos aufnehmen oder Anrufe mithilfe des äußeren Bediensystems tätigen fällt doch recht umständlich aus. Überdies ist die Lautstärke des eingebauten Lautsprechers zu niedrig. Doch trotz einiger Performance-Probleme dürften seine leistungsfähigen Funktionen, der Breitbildschirm und die große QWERTZ-Tastatur für eine professionelle Nutzung attraktiv genug sein.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Leistungsfähiges Business-Smartphone: Toshiba Portege G910

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *