Schnäppchen der Woche: schneller WLAN-Router von Netgear für 76 Euro

Quad-Core-Prozessor Intel Core 2 Quad Q6600 unter 130 Euro

Der Online-Händler VibuOnline hat zur Zeit einen wahren Dampfhammer zu einem günstigen Preis auf Lager. Der Prozessor Intel Core 2 Quad Q6600 mit 2,4 GHz Taktfrequenz pro Kern kostet hier weniger als 130 Euro. Im Vergleich zu ähnlichen Angeboten der Konkurrenz sparen Schnäppchenjäger rund 25 Euro. Update: VibuOnline hat das Produkt nicht mehr auf Lager. Dafür bietet der Onlineshop Compuland den Prozessor nun für knapp 135 Euro an.


Aufgrund der Kraft von vier Kernen zwingt den Intel Core 2 Quad Q6600 so schnell nichts in die Knie.

Bis vor ein paar Jahren waren auf dem Prozessormarkt Leistungssteigerungen hauptsächlich durch immer höhere Taktfrequenzen erzielt worden. Intels Pentium-4-Prozessoren stellten das Ende der Gigahertz-Fahnenstange dar. Die angewandten Fertigungsprozesse sowie der resultierende Stromverbrauch machten es schwer, noch weiter an der Takt-Schraube zu drehen. Die Lösung des Problems war simpel. Statt einer hochgetakteten CPU verwendet Intel jetzt mehrere niedriger getaktete Rechenkerne gleichzeitig und bringt sie idealerweise auf einem einzigen Prozessorchip unter. Intels Core 2 Quad ist ein solcher Prozessor. Vier Kerne teilen die Last untereinander auf, und es resultiert eine Gesamtrechenleistung, die selbst von parallel laufenden Programmen unbeeindruckt bleibt.

Die vier Kerne des Core 2 Quad Q6600 sind mit jeweils 2,4 GHz getaktet. Um im Leerlauf nicht unnötig Energie zu verschwenden, setzt Intel eine Technologie namens SpeedStep ein. Der Prozessor senkt die Taktrate bei geringer Beanspruchung der CPU vorübergehend ab. Die Spannungsversorgung passt er ebenfalls an den geringeren Takt an. Da der Prozessor im untertakteten Zustand weniger Abwärme erzeugt, läuft auch der mitgelieferte CPU-Lüfter leiser.

Üppig ausgestattet ist der Core 2 Quad Q6600 mit 8 MByte L2-Cache. In den Prozessor integrietrer Cache-Speicher ist wesentlich schneller als Arbeitsspeicher und kann den Prozessor dadurch schneller mit Daten versorgen. Er dient als rascher Zwischenspeicher, um nicht unnötig wiederkehrende Daten aus dem Arbeitsspeicher laden zu müssen. Leerlaufzeiten des Prozessors werden so verringert, Rechenoperationen scheinen für den Benutzer schneller von der Hand zu gehen.

Der Core 2 Quad Q6600 ist für Mainboards mit dem Sockel LGA775 ausgelegt. Systeme, die mit einem schwächeren Core-2-Duo-Prozessor ausgestettet sind, lassen sich in der Regel mit dem Vierkerner ohne Weiteres aufrüsten. Auskunft über Kompatibilität zu dem Prozessor ist auf den Webseiten des Mainboard-Herstellers zu finden.

Der Core 2 Quad Q6600 arbeitet mit einem Frontsidebus von 1066 MHz. Dank des verhältnismäßig hohen voreingestellten Taktmultiplikators von 9 ist der Prozessor auch für übertaktungsfreudige Anwender interessant. Bei ausreichender Kühlung können Taktfrequenzen bis zu 3,6 GHz durchaus erreicht werden. Durch eine Übertaktung erlöschen allerdings die Garantieansprüche.

Der Core 2 Quad Q6600 wird zusammen mit einem von Intel zertifizierten Prozessorkühler ausgeliefert. Wärmeleitpaste ist bereits am Lüfterboden aufgetragen. Ferner befinden sich eine Installationsanleitung sowie ein Core-2-Quad-Aufkleber für das Computer-Gehäuse im Lieferumfang. Der Hersteller gewährt drei Jahre beschränkte Garantie.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Schnäppchen der Woche: schneller WLAN-Router von Netgear für 76 Euro

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *