Schnäppchen der Woche: schneller WLAN-Router von Netgear für 76 Euro

CrossFireX-Mainboard Asus P5Q Deluxe mit P45-Chipsatz für rund 137 Euro

Planet-Notebook bietet diese Woche das CrossFireX-taugliche Mainboard P5Q Deluxe von Asus für weniger als 137 Euro an. Verglichen mit ähnlichen Angeboten anderer Händler können Sie hier um die 15 Euro sparen.


Das Asus P5Q Deluxe ist für 137 Euro eine leistungsstarke und günstige Grundlage für einen Spiele-Rechner.

Dass ein günstiger Preis und spitzenmäßige Ausstattung keine Widersprüche sein müssen, beweist Asus bei seinem aktuellen Mainboard P5Q Deluxe. Es ist mit dem neuen P45-Chipsatz von Intel ausgestattet und für Prozessoren vom kleinen Celeron bis hin zu topmodernen Mehrkernprozessoren auf 45-Nanometer-Basis ausgelegt. Der Frontsidebus macht selbst bei 1600 MHz nicht schlapp. Bis zu 16 GByte DDR2-Arbeitsspeicher mit bis zu 1200 MHz Taktfrequenz können Besitzer verbauen.

Interessant ist das Board vor allem für preisbewusste Gamer. Dank CrossFireX-Unterstützung und PCI-Express-2.0-Schnittstellen passen gleich zwei geeignete Grafikkarten von ATI, was die Performance bei Spielen deutlich steigert. Da Grafikkarten mit den leistungsstarken Chips ATI HD4850 und ATI HD4870 bereits für weniger als 200 Euro zu haben sind, hat Nvidia mit seinem Konkurrenzsystem SLI im Augenblick das Nachsehen.

Anschlüsse bietet das P5Q Deluxe mehr als genug. Gleich zwei Gigabit-Netzwerkschnittstellen sind auf dem Board zu finden. Die Rückseite bietet unter anderem einen E-SATA-Port für den Anschluss schneller externer Festplatten, eine Firewire-Schnittstelle für digitale Camcorder, sechs USB-2.0-Ports, analoge Anschlüsse für 7.1-HD-Audio sowie einen optischen und einen koaxialen digitalen Audio-Ausgang zum Anschluss eines Heimkino-Receivers.

Hochwertige Komponenten sorgen für einen reibungslosen Betrieb des Mainboards – auch bei heftiger Beanspruchung. Die Spannungsversorgung der CPU besteht zum Beispiel aus 16 echten Phasen. Dies zahlt sich unter anderem beim Übertakten des Systems durch erhöhte Stabilität aus. Des weiteren setzt Asus robuste Conductive-Polymer-Kondensatoren aus Japan ein. Im Gegensatz zu herkömmlichen Elektrolyt-Kondensatoren können sie nicht platzen und durch den ausgetretenen Elektrolyt Kurzschlüsse verursachen.

Trotz des Anspruchs auf höchste Performance legt der Hersteller beim P5Q Deluxe Wert auf Energieeffizienz. Aus diesem Grund kommt die neue EPU-6-Engine zum Einsatz. Bei geringer Last regelt sie Komponenten wie Prozessor, Grafikkarte, Arbeitsspeicher, Chipsatz, Festplatten und Lüfter herunter, was den Energieverbrauch senkt.

Ein besonderes Gimmick stellt das von Asus auf dem Mainboard untergebrachtete Betriebssystem „Express Gate“ dar. Das Linux-basierte OS soll innerhalb von nur fünf Sekunden hochfahren und stellt häufig verwendete Anwendungen wie Instant Messenger (Skype, MSN) oder einen Internetbrowser bereit. Ein zweiter BIOS-Chip auf dem Board dient als Backup-System für den Fall, dass beim BIOS-Update ein Fehler auftritt.

Der Lieferumfang besteht neben dem Mainboard aus folgenden Komponenten: UltraDMA-Kabel, Diskettenlaufwerkkabel, zwei SATA-Stromkabel, Q-Connector, Q-Shield, Benutzerhandbuch und Northbridge-Lüfter. Auch SATA-Kabel dürften dem Kunden in nächster Zeit nicht ausgehen, denn Asus legt gleich acht Stück davon ins Paket. Eine CD mit Asus-Tools und Antivirensoftware komplettiert das Bundle.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Schnäppchen der Woche: schneller WLAN-Router von Netgear für 76 Euro

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *