Wer zum Wählen nicht das ausschiebbare QWERTZ-Tastenfeld verwenden will, hat dafür eine etwas merkwürdige Alternative: Auf der Vorderseite des Handys befindet sich eine Taste mit dem Symbol eines Fingers, der ein Display berührt. Drückt der Benutzer diese Taste, kann er über das Display wählen. Abstruserweise lässt sich diese Touchscreenfunktion, die im Übrigen gut funktioniert, ausschließlich zum Wählen verwenden.

Performance

Die Klangqualität beim Telefonieren ist ordentlich. Der Ton wirkt laut und deutlich, ohne erkennbare Dämpfungen oder Verzerrungen.

Bei moderatem Gebrauch beträgt die Akkulaufzeit mehr als zwei Tage. Da das Handy keine stromfressenden Funktionen wie UMTS oder GPS mitbringt, beeindrucken die Tests den Akku des KS360 nicht sonderlich. Freilich hängt die Akkulaufzeit davon ab, wie häufig das Mobiltelefon tatsächlich verwendet wird.

Fazit

Wer nach einem Super-Multifunktionshandy sucht, sollte lieber nicht zum LG KS360 greifen. Denn in Sachen Funktionsumfang hat es nicht allzu viel zu bieten. Dafür ist es ein solides Gerät für alle Arten von Text-Messaging, um mit den Freunden in Kontakt zu bleiben. Die QWERTZ-Tastatur lässt zwar einiges zu wünschen übrig, ermöglicht aber dennoch eine einfachere Texteingabe als die meisten anderen Handys.

Wer ein Mobiltelefon mit größerem Funktionsumfang sucht, sollte sich einmal das HTC Touch Pro anschauen, das demnächst erhältlich ist. Auch das Blackberry Bold oder das Nokia E71 sind hier zu erwähnen. Sie alle bringen neben einer exzellenten QWERTZ-Tastatur wesentlich mehr nützliche Features mit.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Handy für eifrige SMS-Schreiber: LG KS360

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *