Mini-Notebooks mit Leistung unter 500 Euro: der große Netbook-Vergleich

Leistung

Auch ein Notebook mit starkem Akku und jeder Menge Anschlüssen nervt, wenn sein Prozessor zu langsam ist. Da die CPU aber neben dem Display Haupt-Stromkonsument ist, saugen schnelle Prozessoren den Akku auch schneller leer. Die Netbooks in unserem Vergleich kommen deshalb fast alle mit einem Intel-Prozessor vom Typ Atom N270 mit 1,6 GHz. Die kleine CPU ist extrem sparsam – sie wurde speziell für den Einsatz in Netbooks oder ähnlichen Geräten entwickelt. Sie vereint eine ausreichende Rechenleistung mit einer geringen Verlustleistung von nur 2 Watt. Ein gleichwertiger Desktop-Prozessor verbraucht etwa 30-mal so viel. Einige Hersteller wie One greifen auch auf VIAs C7-M-ULV-Serie oder Intel-Celeron-CPUs zurück. Diese Prozessor sind ebenfalls relativ sparsam, erreichen aber nicht die Effizienz und die Geschwindigkeit des Atom.


Der Atom-Prozessor von Intel ist nicht nur sparsam und leistungsfähig, sondern auch sehr klein.

Neben dem Prozessor ist auch ein großer Arbeitsspeicher Grundvoraussetzung für einen flüssigen Betrieb – besonders unter Windows. Deshalb verkaufen viele Hersteller die Windows-Versionen ihrer Netbooks serienmäßig mit 1 GByte RAM. Die Linux-Varianten kommen dagegen häufig mit nur 512 MByte. Das ist zwar für das Linux-Betriebssystem völlig ausreichend, wer aber plant, irgendwann auf Windows umzusteigen, sollte ein Netbook mit 1 GByte Arbeitsspeicher kaufen.

Betriebssystem

Die Auswahl des Betriebssystems bedeutet oft einen Kompromiss. Denn viele Hersteller statten Linux-Varianten mit Flash-Speicher und Windows-Versionen mit Festplatte aus. Grundsätzlich ist ein Flash-Netbook mit Linux vorzuziehen. Das sparsame Betriebssytem beherrscht alles, was ein Netbook eigentlich können muss: Es ermöglicht das Surfen im Internet, das Chatten per Skype, das Abspielen von Multimediadateien und das Erstellen und Bearbeiten von Dateien.

Wer auf Windows angewiesen ist, weil er Programme ausführen möchte, die für Linux nicht verfügbar sind, kauft ein Windows-Netbook. Er hat aber zusätzlich die Möglichkeit, trotzdem die Linux-Variante zu nehmen und Windows selbst nachzuinstallieren. Allerdings ist eine gültige Windows-Lizenz Voraussetzung.

Fazit

Durch die riesige Auswahl an Netbooks haben es Käufer einerseits schwer, das passende Gerät zu finden. Andererseits ist für jeden etwas dabei. Wir haben für drei Anwendergruppen das beste Gerät herausgesucht.

Billiges Netbook mit Grundausstattung

Wer nur ein Netbook zum Surfen, Skypen und dem Editieren einfacher Dateien sucht und dafür möglichst wenig ausgeben möchte, der ist mit dem Ur-Netbook Eee PC 701 4G gut bedient. Das Gerät ist als einziges wirklich zu einem Netbook-gerechten Preis von etwa 200 Euro erhältlich. Allerdings erweist sich das kleine Display mit der geringen Auflösung von nur 800 mal 480 Pixeln als Nachteil. Käufer müssen viel scrollen. Außerdem läuft Windows dadurch nur mit Einschränkungen: Bei vielen Dialogboxen schneidet die geringe Auflösung Bedienelemente am unteren Fensterrand ab. Ein weiterer Nachteil ist der integrierte Celeron-Prozessor. Er arbeitet langsamer als ein Atom-Prozessor und braucht mehr Strom. Für einfache Anwendungen unter Linux ist die Leistung aber ausreichend.

Solides Allround-Netbook zum fairen Preis

Ein gutes Mittelklasse-Netbook ist das Aspire One A110L von Acer. Es bietet mit seinem Intel-Atom-Prozessor, einem 8 GByte großen Flash-Speicher und einem 8,9-Zoll-Display mit 1024 mal 600 Pixeln eine solide Hardwarebasis. Durch den Flash-Speicher ist es besonders für Sportler interessant, die beispielsweise auch auf der Skihütte nicht auf einen Computer verzichten wollen. Als Betriebssystem setzt der Hersteller die Linux-Distribution Linpus Linux Lite ein. Aber auch ein Betrieb unter einem nachträglich installierten Windows XP ist möglich. Zudem wiegt das Acer-Netbook inklusive 3-Zellen-Akku nur knapp ein Kilo. Zudem ist ein Stromspeicher mit sechs Zellen und einer größeren Kapazität optional erhältlich. Wer also lange Laufzeiten benötigt, kann sein Acer-Netbook einfach upgraden. Letztendlich macht auch der relativ geringe Preis von rund 250 Euro das Netbook empfehlenswert.

Profi-Netbook mit Vollausstattung

Anwender, die nicht so stark aufs Geld schauen und ein Netbook mit Leistung und hervorragender Ausstattung suchen, sollten mit dem Kauf noch bis Mitte November warten und das dann erhältliche Acer Aspire One A150X 3G anschaffen. Das Gerät kommt mit Intel-Atom-Prozessor, einem 8,9-Zoll-Display mit 1024 mal 600 Pixeln und einer 120 GByte großen HDD. Letztere ist zwar groß, wegen ihrer Anfälligkeit aber ein Manko. Dafür kommt das Mini-Notebook ab Werk mit einem UMTS-Modul inklusive HSDPA-Fähigkeit. So können Käufer wirklich überall kabellos auf das Internet zugreifen. Und auch Windows XP installiert Acer vor. Nur der Preis ist mit 499 Euro eigentlich schon zu hoch für ein Netbook.

Netbook-Überblick

Tabelle anzeigen: Netbooks und ihre Ausstattung im Überblick
Netbooks und ihre Ausstattung im Überblick

Produkt Acer Aspire One A110L Acer Aspire One A150L Acer Aspire One A150X Acer Aspire One A150X 3G Asus Eee PC 701 2G Surf Asus Eee PC 701 4G Asus Eee PC 701 4G Surf Asus Eee PC 701 8G Asus Eee PC 701SD Asus Eee PC 900 Asus Eee PC 900A Asus Eee PC 901 Asus Eee PC 904HD Asus Eee PC 1000HD Asus Eee PC 1000H Asus Eee PC 1000 Asus N10 Dell Inspiron Mini 9 Elitegroup G10IL1 FSC AMILO MINI UI 3520 Gigabyte M912 Lenovo IdeaPad S10 Lenovo IdeaPad S9 LG X110 Medion Akoya mini E1210 (MD 96727) MSI Wind U90 MSI Wind U100 One A460 One A470 Toshiba NB100 Wortmann Terra Mobile-Home Edu Produkt
CPU Intel Atom N270 mit 1,6 GHz Intel Atom N270 mit 1,6 GHz Intel Atom N270 mit 1,6 GHz Intel Atom N270 mit 1,6 GHz Intel Celeron M mit 900 MHz Intel Celeron M mit 900 MHz Intel Celeron M mit 900 MHz Intel Celeron M mit 900 MHz Intel Celeron M mit 900 MHz Intel Celeron M mit 900 MHz Intel Atom N270 mit 1,6 GHz Intel Atom N270 mit 1,6 GHz Intel Celeron M mit 900 MHz Intel Celeron M mit 900 MHz Intel Atom N270 mit 1,6 GHz Intel Atom N270 mit 1,6 GHz Intel Atom N270 mit 1,6 GHz Intel Atom N270 mit 1,6 GHz Intel Atom N270 mit 1,6 GHz Intel Atom N270 mit 1,6 GHz Intel Atom mit 1,6GHz Intel Atom N270 mit 1,6 GHz Intel Atom N270 mit 1,6 GHz Intel Atom N270 mit 1,6 GHz Intel Atom N270 mit 1,6GHz Intel Atom N270 mit 1,6 GHz Intel Atom N270 mit 1,6 GHz VIA C7-M-ULV mit 1.6 Ghz VIA C7-M-ULV mit 1.6 Ghz Intel Atom N270 mit 1,6 GHz Intel Atom N270 mit 1,6 GHz CPU
Chipsatz Intel 945GSE Intel 945GSE Intel 945GSE Intel 945GSE Intel 915GM Intel 915GM Intel 915GM Intel 915GM Intel 915GM Intel 915GM Intel 915GM Intel 945G Intel 945G Intel 945G Intel 945G Intel 945G Intel 945GSE Intel 965GME Intel 945GSE Intel 945GSE Intel 945GSE k. A. k. A. Intel 945GSE Intel 945GME Intel 945GSE Intel 945GMS k. A. k. A. k. A. Intel 945GSE Chipsatz
Grafik Intel GMA 950 mit Shared Memory und VGA-Ausgang Intel GMA 950 mit Shared Memory und VGA-Ausgang Intel GMA 950 mit Shared Memory und VGA-Ausgang Intel GMA 950 mit Shared Memory und VGA-Ausgang Intel GMA 900 mit Shared Memory und VGA-Ausgang Intel GMA 900 mit Shared Memory und VGA-Ausgang Intel GMA 900 mit Shared Memory und VGA-Ausgang Intel GMA 900 mit Shared Memory und VGA-Ausgang Intel GMA 900 mit Shared Memory und VGA-Ausgang Intel GMA 900 mit Shared Memory und VGA-Ausgang Intel GMA 900 mit Shared Memory und VGA-Ausgang Intel GMA 900 mit Shared Memory und VGA-Ausgang Intel GMA 900 mit Shared Memory und VGA-Ausgang Intel GMA 900 mit Shared Memory und VGA-Ausgang Intel GMA 950 mit Shared Memory und VGA-Ausgang Intel GMA 950 mit Shared Memory und VGA-Ausgang NVIDIA GeForce 9300M mit VGA-Ausgang Intel GMA 950 mit Shared Memory und VGA-Ausgang Intel GMA 945GSE mit Shared Memory und VGA-Ausgang Intel GMA 950 mit Shared Memory und VGA-Ausgang k. A. k. A. mit VGA-Ausgang k. A. mit VGA-Ausgang k. A. Intel GMA 950 mit Shared Memory und VGA-Ausgang Intel GMA 950 mit Shared Memory und VGA-Ausgang Intel GMA 950 mit Shared Memory und VGA-Ausgang VIA UniChrom PRO II mit Shared Memory und VGA-Ausgang VIA UniChrom PRO II mit Shared Memory und VGA-Ausgang k. A. mit VGA-Ausgang Intel GMA 950 mit Shared Memory und VGA-Ausgang Grafik
Display 8,9 Zoll, 1024 x 600 Pixel 8,9 Zoll, 1024 x 600 Pixel 8,9 Zoll, 1024 x 600 Pixel 8,9 Zoll, 1024 x 600 Pixel 7 Zoll, 800 x 480 Pixel 7 Zoll, 800 x 480 Pixel 7 Zoll, 800 x 480 Pixel 7 Zoll, 800 x 480 Pixel 7 Zoll, 800 x 480 Pixel 8,9 Zoll, 1024 x 600 Pixel 8,9 Zoll, 1024 x 600 Pixel 8,9 Zoll, 1024 x 600 Pixel 8,9 Zoll, 1024 x 600 Pixel 10,2 Zoll, 1024 x 600 Pixel 10,2 Zoll, 1024 x 600 Pixel 10,2 Zoll, 1024 x 600 Pixel 10,2 Zoll, 1024 x 600 Pixel 8,9 Zoll, 1024 x 600 Pixel 8,9 oder 10,2 Zoll, 1024 x 600 Pixel 8,9 Zoll, 1024 x 600 Pixel 8,9 Zoll, 1280 x 768 Pixel 10,2 Zoll, 1024 x 600 Pixel 8,9 Zoll, 1024 x 600 Pixel 10,2 Zoll, 1024 x 600 Pixel 10,2 Zoll, 1024 x 600 Pixel 8,9 Zoll, 1024 x 600 Pixel 10,2 Zoll, 1024 x 600 Pixel 10,2 Zoll, 1024 x 600 Pixel 10,2 Zoll, 1024 x 600 Pixel 8,9 Zoll, 1024 x 600 Pixel 8,9 Zoll, 1024 x 600 Pixel Display
Arbeitsspeicher 512 MByte 1 GByte 1 GByte 1 GByte 512 MByte, aufrüstbar auf 1 GByte 512 MByte, aufrüstbar auf 1 GByte 512 MByte, aufrüstbar auf 1 GByte 1 GByte 512 MByte, aufrüstbar auf 1 GByte 1 GByte 1 GByte 1 GByte 1 (Linux-Version) bzw. 2 GByte (Windows-XP-Version) 1 (Linux-Version) bzw. 2 GByte (Windows-XP-Version) 1 (Linux-Version) bzw. 2 GByte (Windows-XP-Version) 1 GByte bis zu 2 GByte 1 GByte bis zu 1 GByte 1 GByte 1 GByte 1 GByte 1 GByte 512 MByte oder 1 GByte 1 GByte 512 MByte 1 GByte 1 GByte 1 GByte 512 MByte (Linux-Version), 1 GByte (Windows-Version) 1 GByte Arbeitsspeicher
Speicher 8 GByte, Flash 120 GByte, HDD 120 GByte, HDD 120 GByte, HDD 2 GByte, Flash 4 GByte, Flash 4 GByte, Flash 8 GByte, Flash 8 GByte, Flash 20 (Linux-Version) bzw. 12 GByte (Windows-XP-Version), Flash 20 (Linux-Version) bzw. 12 GByte (Windows-XP-Version), Flash 20 (Linux-Version) bzw. 12 GByte (Windows-XP-Version), Flash 80 GByte, HDD 80 GByte, HDD 80 GByte, HDD 40 GByte, Flash 160 / 250 / 320 GByte, HDD 16 GByte, Flash 8 GByte, Flash (Linux-Version), 80 GByte, HDD (Windows-Version) 60 oder 80 GByte, HDD 120, 160 oder 250 GByte, HDD 80 oder 160 GByte, HDD 80-GByte-HDD, 4-GByte-Flash (optional) bis zu 120 GByte, HDD 80 GByte, HDD 80 GByte, HDD 160 GByte, HDD 120 GByte, HDD 120 GByte, HDD 80 GByte, HDD (Linux-Version), 120 GByte HDD (Windows-Version) 2 GByte, Flash Speicher
Betriebssystem Linpus Linux Lite (Fedora) Linpus Linux Lite (Fedora) Windows XP Windows XP Xandros-Linux Xandros-Linux Xandros-Linux Xandros-Linux oder Windows XP Home Xandros-Linux oder Windows XP Home Xandros-Linux oder Windows XP Home Xandros-Linux oder Windows XP Home Xandros-Linux oder Windows XP Home Xandros-Linux oder Windows XP Home Xandros-Linux oder Windows XP Home Xandros-Linux oder Windows XP Home Xandros-Linux Windows XP Home / Windows Vista Home Basic / Windows Vista Home Premium / Windows Vista Business / Windows Vista Ultimate Windows XP Home SP3 Linux Linpus Lite 9.4 oder Windows XP Windows XP Home SP3 Windows XP, Vista oder Ubuntu-Linux Windows XP Linpus-Linux oder Windows XP Windows XP Windows XP Home Suse-Linux 10 Windows XP Home Linux Windows XP Home Ubuntu-Linux oder Windows XP Windows XP Home Betriebssystem
WLAN 802.11 b/g 802.11 b/g 802.11 b/g 802.11 b/g 802.11 b/g 802.11 b/g 802.11 b/g 802.11 b/g 802.11 b/g 802.11 b/g 802.11 b/g 802.11 b/g/n 802.11 b/g 802.11 b/g 802.11 b/g/n 802.11 b/g/n 802.11 a/b/g/n 802.11 g 802.11 b/g 802.11 b/g 802.11 b/g 802.11 b/g 802.11 b/g 802.11 b/g 802.11 b/g/n 802.11 b/g 802.11 b/g 802.11 b/g 802.11 b/g 802.11 b/g 802.11 b/g WLAN
LAN 100 MBit/s 100 MBit/s 100 MBit/s 100 MBit/s 100 MBit/s 100 MBit/s 100 MBit/s 100 MBit/s 100 MBit/s 100 MBit/s 100 MBit/s 100 MBit/s 100 MBit/s 100 MBit/s 100 MBit/s 100 MBit/s ja 100 MBit/s 100 MBit/s 100 MBit/s 100 MBit/s 100 MBit/s 100 MBit/s 100 MBit/s 100 MBit/s 100 MBit/s 100 MBit/s 100 MBit/s 100 MBit/s 100 MBit/s 100 MBit/s LAN
Modem 56k 56k 56k 56k 56k k. A. 56k Modem
Erweiterung 3x USB 2.0 3x USB 2.0 3x USB 2.0 3x USB 2.0 PCI-Express, 3x USB 2.0 PCI-Express, 3x USB 2.0 PCI-Express, 3x USB 2.0 PCI-Express, 3x USB 2.0 PCI-Express, 3x USB 2.0 3x USB 2.0 3x USB 2.0 3x USB 2.0 3x USB 2.0 3x USB 2.0 3x USB 2.0 3x USB 2.0 3x USB 2.0 3x USB 3x USB 2.0 ExpressCard-Slot, 2x USB 2.0 3x USB ExpressCard-Slot, 2x USB 2.0 ExpressCard-Slot, 2x USB 2.0 USB 2.0 3x USB 3x USB 2.0 3x USB 2.0 3x USB 2.0 3x USB 2.0 ExpressCard-Slot, 3x USB 2.0 2x USB 2.0 Erweiterung
Speicherkartenleser SD-Slot und SD, MMC, xD, MS, MS Pro SD-Slot und SD, MMC, xD, MS, MS Pro SD-Slot und SD, MMC, xD, MS, MS Pro SD-Slot und SD, MMC, xD, MS, MS Pro SD, MMC, MS SD, MMC, MS SD, MMC, MS SD, MMC, MS SD, MMC, MS SD, SDHC, MMC SD, SDHC, MMC SD, SDHC, MMC SD, SDHC, MMC SD, SDHC, MMC SD, SDHC, MMC SD, SDHC, MMC ja SD, MMC, MS SD, MMC, MS, MS-Pro SD, MMC, MS, MS Pro SD- und Expresscard 4-in-1 4-in-1 k. A. SD, MMC, MS SD, MMC, MS, MS Pro SD, MMC, MS, MS Pro SD, MMC, MS, MS Pro SD, MMC, MS, MS Pro SD SD, MMC Speicherkartenleser
Audio Mikrofon und Lautsprecher integriert Mikrofon und Lautsprecher integriert Mikrofon und Lautsprecher integriert Mikrofon und Lautsprecher integriert Lautsprecher und Mikrofon integriert Lautsprecher und Mikrofon integriert Lautsprecher und Mikrofon integriert Lautsprecher und Mikrofon integriert Lautsprecher und Mikrofon integriert Lautsprecher und Mikrofon integriert Lautsprecher und Mikrofon integriert Lautsprecher und Mikrofon integriert Lautsprecher und Mikrofon integriert Lautsprecher und Mikrofon integriert Lautsprecher und Mikrofon integriert Lautsprecher und Mikrofon integriert Lautsprecher und Mikrofon integriert Mikrofon und Lautsprecher integriert Mikrofon und Lautsprecher integriert Lautsprecher und Mikrofon integriert Mikrofon und Lautsprecher integriert Lautsprecher und Mikrofon integriert Lautsprecher und Mikrofon integriert Lautsprecher und Mikrofon integriert Mikrofon und Lautsprecher integriert Mikrofon und Lautsprecher integriert Mikrofon und Lautsprecher integriert Lautsprecher und Mikrofon integriert Lautsprecher und Mikrofon integriert Lautsprecher und Mikrofon integriert k. A. Audio
Kamera 0,3 Megapixel 0,3 Megapixel 0,3 Megapixel 0,3 Megapixel 0,3 Megapixel 0,3 Megapixel 0,3 Megapixel 1,3 Megapixel 0,3 Megapixel 1,3 Megapixel 0,3 Megapixel 1,3 Megapixel 1,3 Megapixel 1,3 Megapixel 1,3 Megapixel 0,3 oder 1,3 Megapixel (optional) 0,3 oder 1,3 Megapixel 1,3 Megapixel 1,3 Megapixel 1,3 Megapixel 1,3 Megapixel 1,3 Megapixel 0,3 Megapixel 0,3 Megapixel 1,3 Megapixel 1,3 Megapixel 1,3 Megapixel 0,3 Megapixel ja Kamera
Akku 3 Zellen, optional 6 Zellen 3 Zellen, optional 6 Zellen 3 Zellen, optional 6 Zellen 3 Zellen, optional 6 Zellen 7,2 Volt, 5,2 Ah, 4 Zellen 7,2 Volt, 5,2 Ah, 4 Zellen 7,2 Volt, 5,2 Ah, 4 Zellen 7,2 Volt, 5,2 Ah, 4 Zellen 7,2 Volt, 5,2 Ah, 4 Zellen 7,4 Volt, 4,4 Ah, 4 Zellen 7,4 Volt, 4,4 Ah, 4 Zellen 6,6 Ah, 6 Zellen 6,6 Ah, 6 Zellen 6,6 Ah, 6 Zellen 6,6 Ah, 6 Zellen 6,6 Ah, 6 Zellen 3 Zellen 4 Zellen, 35 Wh 14,8 Volt, 2,2 Ah, 4 Zellen oder 11,1 Volt, 3,6 Ah, 6 Zellen oder 11,1 Volt, 4,4 Ah, 6 Zellen 11,1 Volt, 5,2 Ah, 6 Zellen 4,4 Ah 3 Zellen 3 Zellen 3 Zellen 3 Zellen 2,2 Ah, 3 Zellen 2,2 Ah, 3 Zellen 2,2 Ah, 3 Zellen 2,2 Ah, 3 Zellen k. A. Li-Ionen Akku
Abmessungen 24,8 x 17,0 x 2,9 cm 24,8 x 17,0 x 2,9 cm 24,8 x 17,0 x 2,9 cm 24,8 x 17,0 x 2,9 cm 22,5 x 16,5 x 3,5 cm 22,5 x 16,5 x 3,5 cm 22,5 x 16,5 x 3,5 cm 22,5 x 16,5 x 3,5 cm 22,5 x 16,5 x 3,5 cm 22,5 x 17 x 3,38 cm 22,5 x 17 x 3,38 cm 22,5 x 17,6 x 3,9 cm 26,6 x 19,1 x 3,8 cm 26,6 x 19,1 x 3,8 cm 26,6 x 19,1 x 3,8 cm 26,6 x 19,1 x 3,8 cm 27,6 x 19,5 x 3,71 cm 23,2 x 17,2 x 1,68 cm 29,9 x 18 x 3,5 cm 23,2 x 17,5 x 3,6 cm 23,5 x 18,0 x 4,2 cm 24,9 x 18,3 x 2,8 cm 24,9 x 18,3 x 2,8 cm k. A. 26,0 x 18,0 x 3,15 cm 26 x 18 x 3,15 cm 26 x 18 x 3,15 cm 25 x 17,7 x 3,9 cm 25 x 17,7 x 3,9 cm 22,5 x 17,8 x 3,3 cm 24,1 x 19,9 x 1,9 – 4,05 cm Abmessungen
Gewicht 995 g (3-Zellen-Akku) 1260 g (6-Zellen-Akku) 1260 g (6-Zellen-Akku) 1260 g (6-Zellen-Akku) 920 g 920 g 920 g 920 g 905 g 990 g 990 g 1100 g 1400 g 1450 g 1450 g 1330 g 1400 g (3-Zellen-Akku) 1035g 1200 – 1400 g 1000g 1200g 1100g 1100g 1190g 1200g 1000g (3-Zellen-Akku) 1100g (3-Zellen-Akku) 1200g 1200g 1000g 1520g Gewicht
Besonderheit UMTS-Modul mit HSPA-Unterstützung Mac OS X und XP laufen mit Einschränkungen Mac OS X und XP laufen mit Einschränkungen Mac OS X und XP laufen mit Einschränkungen Mac OS X und XP laufen mit Einschränkungen Mac OS X und XP laufen mit Einschränkungen, externe 1,8-Zoll-HDD mit 30 GByte, 10 GByte Web-Speicher Multitouch-Touchpad Multitouch-Touchpad, 20 GByte Web-Speicher Multitouch-Touchpad, Bluetooth, 20 GByte Web-Speicher Multitouch-Touchpad Multitouch-Touchpad, Bluetooth Multitouch-Touchpad, Bluetooth Multitouch-Touchpad, Bluetooth, 20 GByte Web-Speicher Bluetooth (optional), Log-in per Gesichtserkennung, HDMI-Ausgang Bluetooth optionales UMTS-Modul mit HSDP-Unterstützung Bluetooth, auswechselbare Cover Touchscreen, drehbares Display, Bluetooth Multi-Touch, Bluetooth (optional) Multi-Touch, Bluetooth (optional) Bluetooth, UMTS mit HSPA (optional) weitestgehend baugleich mit dem MSI Wind, Technik von MSI Bluetooth Bluetooth Notebooktasche Notebooktasche Bluetooth (optional) Tragegriff Besonderheit
Preis ab ca. 250 Euro ab ca. 350 Euro ab ca. 400 Euro 499 Euro ab ca. 180 Euro ab ca. 200 Euro ab ca. 200 Euro ab ca. 220 (299) Euro ab ca. 200 Euro ab ca. 310 Euro ab ca. 285 Euro ab ca. 370 Euro ab ca. 320 Euro ab ca. 430 Euro ab ca. 430 Euro ab ca. 450 Euro ca. 330 – 430 Euro (je nach Ausstattung) ab 369 Euro ab ca. 399 Dollar ab ca. 400 Euro ab ca. 500 Euro 300 Euro 270 Euro k. A. 419 Euro 339 Euro 449 Euro 319 Euro 349 Euro 399 Euro (Linux-Version), 449 Euro (Windows-Version) 359 Euro Preis
Verfügbarkeit bereits in Deutschland verfügbar bereits in Deutschland verfügbar bereits in Deutschland verfügbar ab Mitte November in Deutschland verfügbar bereits in Deutschland verfügbar bereits in Deutschland verfügbar bereits in Deutschland verfügbar bereits in Deutschland verfügbar bereits in den USA verfügbar bereits in Deutschland verfügbar bereits in Deutschland verfügbar bereits in Deutschland verfügbar bereits in Frankreich verfügbar bereits in Deutschland vorbestellbar bereits in Deutschland verfügbar ab drittem Quartal 2008 in Deutschland verfügbar keine Angabe des Herstellers bereits in Deutschland verfügbar ab Mitte August in den USA verfügbar bereits in Deutschland verfügbar bereits in Deutschland vorbestellbar (Lieferzeit: 2 Wochen) ab Ende November in Deutschland verfügbar ab Mitte November in Deutschland verfügbar ab November in Deutschland verfügbar bereits in Deutschland verfügbar ab Ende September in Deutschland verfügbar bereits in Deutschland verfügbar bereits in Deutschland verfügbar bereits in Deutschland verfügbar ab Ende Oktober in Deutschland verfügbar bereits in Deutschland verfügbar Verfügbarkeit

Neueste Kommentare 

9 Kommentare zu Mini-Notebooks mit Leistung unter 500 Euro: der große Netbook-Vergleich

  • Am 3. Oktober 2008 um 17:46 von AAF

    HP Netbooks?
    Die HP-Netbooks fehlen leider komplett. Ansonsten ein lesenswerter Artikel.

  • Am 6. Oktober 2008 um 14:56 von Pascal Poschenrieder

    HP-Netbooks
    Hallo AAF,
    wir wollten die HP-Netbooks anfangs mit in unseren Vergleich nehmen. Allerdings kosten alle HP-Modelle weit mehr als 500 Euro (Rahmenbedingung unseres Vergleichs) und sind damit in unseren Augen keine echten Netbooks sondern lediglich Mini-Notebooks.

    Mit freundlichem Gruß,
    Pascal

  • Am 6. Oktober 2008 um 23:15 von Netbooks

    Tolle Übersicht
    Endliche mal eine nahezu vollständige Übersicht der derzeit erhältlichen Netbooks. Ausführliche Testberichte der meisten Modelle finden sich auch unter http://www.netbook-vergleich.com

  • Am 7. Oktober 2008 um 14:55 von Athe

    Lange gesucht
    Schöner Artikel, so etwas habe ich schon lange gesucht.

    Und es ist auch genau das Aufgegriffen worden, was mich immer so ärgert. Ein Netbook muss günstig sein, es ist kein vollwertiges Notebook.
    Mir würde sogar ein Linux mit Textkonsole reichen.
    Dafür muss es gut ins Internet kommen und lange Akku-Laufzeiten haben.
    Ahja, eine ausklappbare Tastatur wäre natürlich auch noch ein Traum.
    Dafür sind dann 200 Euro meine persönliche Obergrenze.

    Was ich an dem Artikel schade finde ist, dass die chinesischen Netbooks die noch auf den Markt kommen nicht erwähnt worden sind. Die sind zumindest schon einmal günstiger.

  • Am 9. Oktober 2008 um 19:18 von thrawn

    @athe
    ist dir die Wiedersinnigkeit deines Anspruchs bewußt? Was möchtest du mit einer nur Text-Console im Internet? Die Chinesischen Netbooks auf den Messen haben mir wegen der Tastaturen bisher nicht gefallen.

  • Am 20. Oktober 2008 um 09:40 von Paranoyd

    Schoener Artikel
    Eine schöne Übersicht habt ihr da zusammengestellt. Technische Infos, Bild und Videomaterial und ausführliche Testberichte findet ihr auf parabook.de – der ultimative netbook blog.

  • Am 8. November 2008 um 23:20 von psdv2

    Bluetooth und 3G "nachrüsten"
    Beim ACER (und anderen) läßt sich mit einem Bluetooth-dongle für wenige Euro und einem UMTS Handy (hat ja "fast" jeder heute…) die gewünschte 3g-Geschwindigkeit im Netz problemlos nachrüsten.

    Dafür muß ich ja nicht unbedingt noch 100,- € beim Kaufpreis drauflegen, oder sehe ich das falsch?

  • Am 10. November 2008 um 10:41 von Daniel Schraeder

    Re: Bluetooth und 3G "nachrüsten"
    Hi,

    grundsätzlich ist das natürlich richtig – Dongle, Bluetooth-Handy und fertig ist die Laube. In der Praxis ist mir persönlich allerdings ein internes HSDPA-Modem lieber, denn es steckt nichts außen am Gehäuse, was ich vergessen oder abbrechen kann (ich habe schon diverse PC-Cards durch Anheben des Notebooks an einer Seite gekillt, daher die Vorsicht ;-).

    Allerdings komme ich so nicht auf den vollen, theoretisch möglichen Datendurchsatz. Selbst, wenn sowohl Handy als auch Bluetooth-Dongle den Standard 2.1 EDR unterstützen, kommen die Daten mit bis zu 7,2 Megabit aus dem Mobilfunknetz ans Handy, werden via Bluetooth allerdings mit maximal 2,1 Megabit an das Netbook weitergeleitet.

    Den Geschwindigkeitsfaktor kann man allerdings auch vernachlässigen – denn den vollen Speed erreicht man vermutlich weder im ICE noch im Biergarten.

    Beste Grüße 🙂
    Daniel Schraeder, CNET.de

  • Am 18. November 2008 um 10:02 von Mojo

    Lenovo S10
    Was sie zum Lenovo geschrieben haben ist grundsätzlich richtig, jedoch ist das 10 Zoll Nebook in Deutschland mit einem 6 Zellen Akku ausgerüstet und mit 4,8 Ah. Damit sollen laut hersteller 5 Stunden erreicht werden.
    Erhältlich sind diese hier in deutschland ab 4. Dezember.
    Außerdem gibt es auch eine Variante in der 1,5 GB DDR2 verbaut sind und welches dann mit Linux ausgestattet ist, Preis liegt dann bei dem bei 329€. Normale Modell mit 1 GB und XP kostet 349€.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *