Dank UMTS wird das Surfen im Netz mit dem 6600 Slide nicht zur Geduldsprobe – und der vorinstallierte Webbrowser erledigt seine Aufgaben vorbildlich. Das 6600 Slide kommt mit Opera Mini, der komplette Webseiten anzeigt – ähnlich wie der Browser des iPhone. Videotelefonate sind mit dem 6600 dank einer zweiten Kamera auch möglich – und über UMTS gelingt das ganz gut.

Mit der 3,2-Megapixel-Kamera auf der Rückseite kann man seine elementaren MMS- und Facebook-Fotobedürfnisse zufrieden stellen. Die Leistung der Kamera ist sogar bei schlechten Lichtverhältnissen noch überraschend gut. Die Fotolampen mit zwei LEDs sind zwar nicht so hell wie ein Xenon-Blitz, leuchten die Szene aber doch besser aus als erwartet, so dass Nachtaufnahmen relativ gut aussehen.

Eine praktische und nicht erwartete Funktion ist die vorinstallierte Nokia-Maps-Software, die als Navigationshilfe fungiert. Das 6600 hat aber kein GPS – so ist eine Positionsbestimmung ohne externen Bluetooth-GPS-Empfänger nicht möglich. Trotzdem ist Nokia Maps ganz praktisch.

Leistung

Das Nokia 6600 erweist sich als ein leistungsfähiges Handy, das bei Telefonaten gut klingt und bei UMTS-Verbindungen ordentliche Leistungen erzielte. Es gibt keine auffälligen Leistungsprobleme. Wie das Nokia 6300 hält auch das Nokia 6600 Slide, was es verspricht, ohne irgendwelche Probleme zu machen.

Fazit

Alles in allem ist dies ein simples Handy mit wenig Ambitionen. Zwar werden Smartphone-Benutzer über seine Einfachheit spotten, aber es ist wirklich gut, und speziell seine Optik gefällt. Mit dem robustem Gehäuse und der leicht verständlichen Benutzeroberfläche erweist es sich als ein unscheinbares Juwel, das seinem Benutzer viel Freude bereiten wird.

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu UMTS-Handy mit MP3-Player und Kamera: Nokia 6600 Slide

  • Am 2. August 2010 um 15:59 von Martin Elfers

    Abmessungen
    Eine Bemerkung zu eurem Test. Habt ihr kein Lineal, das man mal eben anhält um die Maße zu erfassen?? Wenn bei Abmessungen immer nur das Gewicht steht und keine Maßangaben ist das schon sehr traurig oder hab ich mich irgendwie verguckt und die Angaben übersehen??

    • Am 3. August 2010 um 11:27 von Daniel Schraeder

      AW: Abmessungen
      Hallo Martin,

      danke für den Hinweis. Die Datenblätter kommen von einem Dienstleister. Wir haben leider keinen Einfluss auf den Inhalt, aber wir sind auf der Suche nach einer besseren Lösung.

      Der Vollständigkeit halber: 93 mm x 45 mm x 14 mm

      Beste Grüße
      Daniel Schraeder, CNET.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *