Kostenlose Tools zum Bearbeiten und Verwalten von Fotos

Spezialisten

Filtern verbessern Fotos oder verfremden sie künstlerisch. Ein Spezialist auf diesem Gebiet ist das Programm PhotoFiltre, das keinem ambitionierten Hobbyfotografen fehlen sollte. Neben klassischen Bildbearbeitungswerkzeugen bringt das Tool viele digitale Filter zum Korrigieren und Verfremden von Fotos mit. Ein Spezialist, der sich um rauschende Bildpunkte kümmert, ist das Tool Neat Image. Das Werkzeug minimiert das Bildrauschen, das beispielsweise bei einer hohen Empfindlichkeit des Bildsensors entsteht, im Handumdrehen. Lediglich für private Zwecke eingesetzt, kostet das Programm nichts.

Wer aus Bilderserien ein Panoramabild erstellen möchte, findet bei Microsoft einen Gratis-Spezialisten: Das Freeware-Tool Image Composite Editor fügt Einzelaufnahmen in kurzer Zeit zu einem Panoramabild zusammen – und das verblüffend genau.

Gelöschte Bilder

Versehentlich die Speicherkarte gelöscht? Kein Problem: Smart Recovery stellt mit etwas Glück die verloren geglaubten Daten wieder her. Voraussetzung ist allerdings, dass die Daten noch nicht überschrieben sind. Darum sollte man die Speicherkarte nach dem versehentlichen Löschen einer oder mehrere Aufnahmen sofort aus der Kamera entfernen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kostenlose Tools zum Bearbeiten und Verwalten von Fotos

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *