Multifunktionsfernbedienungen mit Touchscreen: Kampf dem Tastenchaos

Im Falle der Prestigo klappt das hervorragend: Sie kennt alle unsere im Test ausprobierten Geräte auf Anhieb, darunter einen Plasma-HD-Fernseher von Pioneer, einen Full-HD-Beamer von Sanyo, eine Dreambox, einen AV-Receiver von Harman/Kardon und einen Media-Receiver von Buffalo. Über die Konfigurationssoftware von Logitech klappt auch die Konfiguration der Harmony One problemlos. Ein Ausreißer ist hier allerdings die Xsight von One for all: Sie arbeitet weder mit dem Sanyo-Beamer, noch kennt sie das Link Theater von Buffalo oder den Hi-Fi-Receiver von Harman/Kardon bei Programmierung ohne PC. Auch bei der Konfiguration über den PC gab es ein paar Probleme – den Sanyo PLV-Z700 kennt auch das Interface am Computer nicht. Als einer der günstigsten derzeit erhältlichen Full-HD-Projektoren ist er sicherlich kein Außenseiter.

Makros: Wer macht was?

Sind die Geräte hinzugefügt, geht es an die Programmierung der Makros. Bei Philips heißt es hier wieder ins entsprechende Menü gehen und Home halten. Ein Druck auf Plus zeigt dann das nächste Menü: Welches Makro will man programmieren? Man wählt beispielsweise das Popcorn-Icon mit der Beschriftung „Film ansehen“. Die Fernbedienung fragt, welche Geräte an dieser Aktion beteiligt sind – beispielsweise also Beamer, DVD-Player und AV-Receiver. Danach programmiert man die nötigen Aktionen – sendet also allen drei Geräten das Signal zum Einschalten, schaltet Beamer und AV-Receiver auf den richtigen Eingang und startet die Wiedergabe der Film-Scheibe mit einem abschließenden Play-Befehl an die DVD-Box.

Genau so läuft auch die Programmierung via Software bei Logitech und One for all. Man fügt eine neue Aktion hinzu, wählt die beteiligten Geräte, programmiert die nötigen Befehle – und überträgt die neuen Einstellungen auf die Fernbedienung.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Multifunktionsfernbedienungen mit Touchscreen: Kampf dem Tastenchaos

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *