Die spektakulärsten neuen Kameras und Camcorder von der Fotomesse PMA

Außerdem gibt es einen Panoramabildmodus. Während der Anwender die Kamera langsam über die Szenerie schwenkt, knipst sie eine ganze Reihe von Fotos und fügt sie automatisch zu einer 7152 mal 1080 Pixel großen Aufnahme zusammen.

Wir sind gespannt, wie sich das Bildrauschen der Kamera bei hohen Empfindlichkeiten verhält. Die HX1 bietet bis ISO 3200 an, dadurch sind kürzere Verschlusszeiten bei schlechten Lichtverhältnissen möglich. Zustäzlich gibt es einen Handheld-Twilight-Modus, der mehrfach belichtet und als Ergebnis ein scharfes Bild liefern soll. So umgeht Sony die eine einzige längere Verschlusszeit, die normalerweise bei wenig Licht erforderlich ist und für verschwommene Bilder sorgt.

BMW bewirbt seine M-Modellen mit Formel-1-Technologie – Sony bringt die Technik seiner DSLRs in die Bridgekamera. Das 20-fach-Zoom-Objektiv ist mit den Optiken der G-Serie verwandt und erlaubt einen Brennweitenbereich von 28 bis 560 Millimetern im Kleinbildäquivalent. Die minimale Blendenöffnung beträgt F2.8. Mitte April soll die Kamera für 500 Dollar auf dem amerikanischen Markt einschlagen.

Full-HD-Camcorder JVC Everio X schafft 600 fps

JVC Everio X

Digitale Kameras mit HD-Videofunktion – Wo bleiben die Camcorder? Die Hersteller müssen sich etwas einfallen lassen. Genau das hat beispielsweise JVC mit seinem Everio X gemacht. Der Camcorder zeichnet nicht nur Full-HD-Videos auf. In reduzierter Auflösung schießt er bis zu 600 Bilder pro Sekunde – 2,4 Sekunden lang. Der Spurt eines Bugatti Veyron von null auf hundert dauert dann bei 30 Bildern pro Sekunde satte 48 Sekunden. Bei JVC wirkt also selbst der 1001-PS-Supersportler wie eine lahme Ente.

Auch bei höheren Auflösungen macht der JVC eine gute Figur: 15 Fotos mit einer Auflösung von 9 Megapixeln pro Sekunde sind möglich. Die entstehende Datenmenge füllt die Pufferspeicher allerdings bereits nach einer Drittelsekunde. Timing beim Auslösen ist also alles – sonst ist vom waghalsigen Skatebordtrick nur der Anlauf und nicht der Stunt selbst auf dem Speicher.

Der Camcorder bringt ein 5-fach-Zoom-Objektiv mit. Verglichen mit der Full-HD-Konkurrenz ist das relativ kurz: Die meisten schaffen eine zehnfache Vergrößerung. Im späten Frühling (Mai/Juni) soll der Everio X für 1000 Dollar in den US-Handel kommen. Ein Start in Deutschland ist für den frühen Sommer geplant.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Die spektakulärsten neuen Kameras und Camcorder von der Fotomesse PMA

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *