Schnäppchen der Woche: Digicam, Full-HD-TV und Blu-ray-Notebook

von Friedrich Schmidt am , 12:25 Uhr

Schnäppchenjäger aufgepasst: Aldi Süd bietet ab Donnerstag eine 9-Megapixel-Kamera für rund 60 Euro und Aldi Nord ein Multimedia-Notebook mit Blu-ray-Laufwerk für knapp 800 Euro an. Penny verkauft einen 32 Zoll großen Full-HD-Fernseher für knapp 400 Euro. Bei Lidl gibt es ab Donnerstag einen DVD-Player mit HDMI-Schnittstelle und CD-Ripping-Funktion für rund 50 Euro. Ein weiteres Produkt-Highlight ist eine äußerst kompakte externe Festplatte von Western Digital für rund 60 Euro.

nocompare=1
Viele Angebote, die Elektronikmärkte als Schnäppchen anpreisen, entpuppen sich als überteuert. Die CNET-Redaktion verrät, wo Sie diese Woche wirklich sparen können. Neben Aldi halten Penny, Lidl und Compuland echte Schnäppchen bereit.

9-Megapixel-Kompaktkamera Traveler HS 9 für 60 Euro

Bei Aldi [1] ergattern Schnäppchenjäger in süddeutschen Filialen ab heute die digitale Kompaktkamera Traveler HS 9 [2] mit 9 Megapixeln Auflösung für knapp 60 Euro. Wer bei diesem Angebot zuschlägt, spart im Vergleich zu ähnlich ausgestatteten Digicams circa 15 Euro.

Traveler HS 9
Die Digitalkamera Traveler HS 9 mit 9 Megapixeln Auflösung kostet bei Aldi Süd 60 Euro.

Die Kompaktkamera HS 9 von Traveler schießt Fotos mit einer Auflösung von bis zu 9 Megapixeln [3]. Das Objektiv ermöglicht einen dreifachen optischen Zoom. Hinzu kommt ein Digitalzoom mit vierfacher Vergrößerung. Das Farbdisplay der Digicam besitzt eine Bilddiagonale von 2,48 Zoll.

Die Kamera bringt eine Selbstauslösefunktion mit. Das Fünf-Funktionen-Blitzgerät wirkt roten Augen auf Fotos entgegen. Der Weißabgleich [4] erfolgt wahlweise automatisch oder durch den Anwender. Die Aufzeichnung von Videoclips ist mit der Traveler HS 9 kein Problem. Die maximale Filmlänge hängt hierbei von der Größe der eingesetzten Speicherkarte ab. Die Energieversorgung erfolgt mit Hilfe handelsüblicher Mignon-Batterien [5].

Die Kamera verfügt über einen 32 MByte großen integrierten Speicher. Um bis zu 8 GByte erweitern Käufer den Speicher mittels SD-Karten [6]. Eine 1-GByte-Karte liefert Aldi mit. Durch PictBridge [7]-Unterstützung ist es möglich, die Kamera mit einem kompatiblen Drucker zu verbinden und Fotos ohne Umweg über den PC zu Papier zu bringen.

Der Lieferumfang setzt sich aus Kompaktkamera, Transporttasche, Batterien, 1-GByte-SD-Karte, USB [8]-Kabel und einer CD mit Bildbearbeitungssoftware zusammen. Die Garantiedauer beträgt 36 Monate.

32-Zoll-Full-HD-Fernseher SEG Arizona bei Penny für 400 Euro

Penny Markt bietet ab Donnerstag regional begrenzt das Full-HD-Fernsehgerät SEG Arizona [9] mit 32 Zoll Bilddiagonale für knapp 400 Euro an. Preisbewusste Käufer sparen hier im Vergleich zu ähnlichen Angeboten an die 50 Euro. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers unterbietet Penny um 200 Euro. Ob das Gerät in Ihrer Nähe verfügbar ist, offenbart die Penny-Website [10].

SEG Arizona
Der SEG Arizona für knapp 400 Euro ermöglicht einen günstigen Einstzieg in die Full-HD-Welt.

Wer seinen altgedienten Röhrenfernseher in den Ruhestand schicken will und nach einem günstigen Full-HD [11]-Gerät sucht, wird ab Donnerstag bei Penny fündig. Der SEG Arizona kommt mit 32 Zoll Bilddiagonale und einer Auflösung von 1920 mal 1080 Pixeln [12]. Ein dynamisches Kontrastverhältnis von 10.000:1 sowie 500 Candela [13] pro Quadratmeter Helligkeit zeichnen den preiswerten Fernseher aus. Als Betrachtungswinkel gibt der Hersteller einen beachtlichen Wert von 178 Grad vertikal und horizontal an. Die Reaktionszeit [14] soll sechs Millisekunden betragen.

Dank integriertem DVB-T [15]-Tuner verzichten Käufer auf einen externen Receiver. Ein elektronischer Programmführer macht die gedruckte Fernsehzeitung obsolet. Die Audio-Ausgangsleistung beträgt zweimal 10 Watt (RMS [16]). Durch SRS TruSurround [17] erzeugt das Gerät einen räumlichen Höreindruck.

Der SEG Arizona stellt die folgenden Anschlussmöglichkeiten bereit: zweimal HDMI [18], zweimal Scart [19], AV-Eingang, VGA [20]– und Audio-Eingang für den PC, Antenne, Komponenteneingang [21], S-Video [22]-Eingang, Kopfhörer-Ausgang, S/PDIF [23] (koaxial). Ein CI-Slot [24] ist ebenfalls integriert.

Der Lieferumfang besteht aus Fernseher, Standfuß, Fernbedienung, Batterien, Bedienungsanleitung und einer Garantiekarte. Käufer des Geräts erhalten 36 Monate Herstellergarantie von SEG.

Blu-ray-Notebook [25] Medion Akoya P8610 bei Aldi Nord für 800 Euro

Der Lebensmitteldiscounter Aldi Nord [26] verkauft ab Donnerstag das Multimedia-Notebook Medion Akoya P8610 [27] mit Blu-ray-Laufwerk für knapp 800 Euro. Wer bei diesem Angebot zuschlägt, spart im Vergleich zu ähnlich ausgestatteten Geräten um die 100 Euro.

Medion Akoya P8610
Ein großes 16:9-Display und ein integriertes Blu-ray-Laufwerk ermöglichen mobilen HD-Filmgenuss.

Das Notebook Akoya P8610 aus dem Hause Medion ist voll und ganz auf Unterhaltung ausgelegt. Sein Display misst sagenhafte 18,4 Zoll in der Diagonale. Allerdings löst es mit 1680 mal 945 Pixeln [12] Full-HD nicht ganz auf. Dafür bietet es ein 16:9-Seitenverhältnis. Dies ist gerade beim Ansehen von Filmen vorteilhaft, da weniger Bildfläche für schwarze Balken draufgeht. Eine Besonderheit des Geräts ist das integrierte Blu-ray [28]-Laufwerk, das hochauflösenden Filmgenuss auch unterwegs ermöglicht. Desweiteren brennt es alle gängigen DVD- und CD-Formate.

Im Akoya P8610 werkelt ein flotter Intel-Dualcore-Prozessor vom Typ Core 2 Duo T6400 mit 2 GHz Taktfrequenz und 2 MByte L2-Cache [29]. 4 GByte Arbeitsspeicher und eine 320 GByte große Festplatte sind mit von der Partie. Aktuelle Spiele bewältigt der mobile Rechner dank Nvidia-GeForce-9600M-GS-Grafik, 512 MByte Videospeicher und DirectX-10 [30]-Unterstützung. Eine HDMI [31]-Schnittstelle ermöglicht den Anschluss eines HD-Fernsehgeräts.

Käufer sind mit dem Medion-Notebook flott im Heimnetzwerk unterwegs. Dafür sorgen ein integrierter Draft-n-WLAN [32]-Adapter mit Übertragungsraten von bis zu 300 MBit pro Sekunde sowie ein Gigabit-Netzwerkanschluss [33]. Eine e-SATA [34]-Schnittstelle für externe Festplatten ist ebenfalls vorhanden. Guter Klang soll durch die Dolby-Home-Theater-Technologie und den integrierten Subwoofer gewährleistet sein. Für Multimediafunktionen stellt das Gerät hintergrundbeleuchtete Sensortasten zur Verfügung. Wer viel tippt, wird sich über die große Tastatur mit integriertem Ziffernblock freuen. Ein 9-Zellen-Akku sitzt ebenfalls im Akoya P8610. Zur Akkulaufzeit macht Medion leider keine Angaben.

Beim Betriebssystem setzt Medion auf Microsoft [35] Windows Vista Home Premium 32 Bit. Ein Recovery-Datenträger mit inklusive der 64-Bit-Version wird mitgeliefert. Gewohnt großzügig fällt das Software-Paket aus. Es besteht aus Microsoft Works 9, Microsoft Office Home and Student Edition 2007 (60-Tage-Demo), Corel Draw Essentials 3, PowerDVD 7, PowerDirector 7, PowerProducer 5, MediaShow 3 SE, Corel MediaOne, Nero Burning ROM 8 Essentials, Nero Recode 3 SE Essentials, Nero Express 8 Essentials, Nero Vision 5 Essentials und einer 90-Tage-Version der Internet-Security-Software von BullGuard.

Der Lieferumfang setzt sich aus Notebook, 9-Zellen-Lithium-Ionen-Hochleistungsakku, Netzteil, USB [8]-Scrollmaus (optisch), Komfort-Tragetasche und Recovery-Datenträgern zusammen. Medion bietet seinen Kunden drei Jahre Garantie und eine Service-Hotline an 365 Tagen im Jahr.

HDMI-DVD-Player mit CD-Ripping-Funktion bei Lidl für 50 Euro

Die Supermarktkette Lidl bietet ab Donnerstag regional begrenzt einen DVD-Player von Silvercrest [36] mit HDMI-Schnittstelle und CD-Ripping-Funktion zu einem Preis von knapp 50 Euro an. Schnäppchenjäger sparen hier verglichen mit ähnlich ausgestatteten Geräten um die 15 Euro. Ob der Player in einer Filiale in Ihrer Nähe zu ergattern ist, verrät die Lidl-Website [37] nach Eingabe des Standorts.

Silvercrests HDMI-DVD-Player bei Lidl
Der DVD-Player von Silvercrest kopiert Musik von Audio-CD auf Speicherkarte.

Wer im Besitz eines HD-tauglichen Fernsehgeräts ist und einen Ersatz für den alten DVD-Player sucht, findet beim Discounter Lidl ein wahres Schnäppchen. Der ab Donnerstag in den Farben Schwarz und Silber angebotene DVD-Player von Silvercrest verfügt über eine HDMI [31]-Schnittstelle, die Bilder in digitaler Qualität mit Full-HD [11]-Auflösung ausgibt. Neben DVD-Filmen spielt das Gerät auch Musik in den Formaten MP3 [38] und WMA [39], JPEG [40]-Fotos sowie MPEG-4 [41]– und Nero-Digital [42]-Videos ab.

Der Player stellt einen Speicherkartenleser für sieben gängige Kartentypen sowie einen USB-2.0 [43]-Anschluss für externe Speichermedien bereit. Eine Besonderheit ist die CD-Ripping-Funktion. Musik von Audio-CDs kopieren Käufer damit platzsparend auf USB-Sticks oder Speicherkarten, um sie später im MP3-Player oder Autoradio anzuhören. Das Gerät besitzt Anschlüsse für S/PDIF [23]-Tonausgabe (optisch und koaxial), VGA [20], Scart [19], Composite-Video [44] und S-Video [22] sowie einen Kopfhörerausgang.

Der Lieferumfang setzt sich aus DVD-Player, Fernbedienung, Batterien, SCART-Kabel, A/V-Cinch-Kabel, Test-DVD und einer Nero-Brennsoftware-CD (30-Tage-Testversion) zusammen. Ein HDMI-Kabel müssen Käufer separat erwerben. Die Garantiedauer beträgt 36 Monate.

2,5-Zoll-Festplatte Western Digital My Passport Essential für 60 Euro

Im Online-Shop von Compuland [45] stauben Schnäppchenjäger diese Woche die externe 2,5-Zoll-Festplatte Western Digital My Passport Essential [46] mit 320 GByte Speicherkapazität für knapp über 60 Euro ab. Im Vergleich [47] zu anderen günstigen Angeboten ist eine Ersparnis von rund 15 Euro drin.

Western Digital My Passport Essential
Die externe Festplatte Western Digital My Passport Essential bietet viel Speicher auf engstem Raum.

Wer unterwegs auf große Datenmengen zurückgreifen will, stößt bei USB [8]-Sticks irgendwann an die Grenzen der Speicherkapazität. Western Digital hat mit My Passport Essential eine externe Festplatte entwickelt, die dank 2,5-Zoll-Formfaktor den Speicherplatz einer Desktop-Platte in einem äußerst handlichen Gehäuse zur Verfügung stellt. 320 GByte fasst der circa 8 mal 13 mal 1,5 Zentimeter große Flachmann. Dabei wiegt er rund 180 Gramm.

Die Verbindung mit dem Rechner stellen Käufer per USB-2.0-Schnittstelle her. Besonders praktisch ist die Tatsache, dass das Laufwerk den Strom direkt aus dem USB-Port bezieht. Ein externes Netzteil ist nicht notwendig. Die Verwendung als Massenspeicher für Musik am Autoradio zählt zu den denkbaren Einsatzgebieten. Ein Programm zur Synchronisation von Daten sowie ein Software-Pack von Google [48] gehören zum Set.

Der Lieferumfang beinhaltet Festplatte, USB-Kabel, Software und eine Schnellinstallationsanleitung. Western Digital bietet seinen Kunden drei Jahre Herstellergarantie an.

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/41002330/schnaeppchen-der-woche-digicam-full-hd-tv-und-blu-ray-notebook/

URLs in this post:

[1] Aldi: http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/2867_11354.htm

[2] Traveler HS 9: http://www.traveler-service.de/front_content.php?idcat=517

[3] Megapixeln: http://de.wikipedia.org/wiki/Megapixel

[4] Weißabgleich: http://de.wikipedia.org/wiki/Wei%C3%9Fabgleich

[5] Mignon-Batterien: http://de.wikipedia.org/wiki/Mignon_(Batterie)

[6] SD-Karten: http://de.wikipedia.org/wiki/Secure_Digital

[7] PictBridge: http://de.wikipedia.org/wiki/Pictbridge

[8] USB: http://de.wikipedia.org/wiki/USB

[9] SEG Arizona: http://www.seg-electronics.de/tv/lcd/arizona.html

[10] Penny-Website: http://www.penny.de

[11] Full-HD: http://de.wikipedia.org/wiki/Full_HD

[12] Pixeln: http://de.wikipedia.org/wiki/Pixel

[13] Candela: http://de.wikipedia.org/wiki/Candela

[14] Reaktionszeit: http://de.wikipedia.org/wiki/Reaktionszeit_(Flachbildschirm)

[15] DVB-T: http://de.wikipedia.org/wiki/DVB-T

[16] RMS: http://de.wikipedia.org/wiki/RMS-Leistung

[17] SRS TruSurround: http://de.wikipedia.org/wiki/Sound_Retrieval_System

[18] HDMI: http://de.wikipedia.org/wiki/HDMI

[19] Scart: http://de.wikipedia.org/wiki/Scart

[20] VGA: http://de.wikipedia.org/wiki/VGA_(Anschluss)

[21] Komponenteneingang: http://de.wikipedia.org/wiki/Component_Video

[22] S-Video: http://de.wikipedia.org/wiki/S-video

[23] S/PDIF: http://de.wikipedia.org/wiki/SPDIF

[24] CI-Slot: http://de.wikipedia.org/wiki/Common_Interface

[25] Notebook: http://www.cnet.de/themen/notebook/

[26] Aldi Nord: http://www.aldi-essen.de/OFFER_D_DO/OFFER_14/OFF001.SHTML

[27] Medion Akoya P8610: http://www.medion.com/ms/aldi/md97490/nord/index.html

[28] Blu-ray: http://de.wikipedia.org/wiki/Blu-ray

[29] L2-Cache: http://de.wikipedia.org/wiki/L2_Cache

[30] DirectX-10: http://de.wikipedia.org/wiki/DirectX#DirectX_10

[31] HDMI: http://de.wikipedia.org/wiki/Hdmi

[32] Draft-n-WLAN: http://de.wikipedia.org/wiki/Draft-N

[33] Gigabit-Netzwerkanschluss: http://de.wikipedia.org/wiki/Gigabit_Ethernet#Gigabit-Ethernet

[34] e-SATA: http://de.wikipedia.org/wiki/ESATA#External_Serial_ATA_.28eSATA.29

[35] Microsoft: http://www.cnet.de/unternehmen/microsoft/

[36] Silvercrest: http://www.mysilvercrest.de/

[37] Lidl-Website: http://www.lidl.de

[38] MP3: http://de.wikipedia.org/wiki/Mp3

[39] WMA: http://de.wikipedia.org/wiki/Windows_Media_Audio

[40] JPEG: http://de.wikipedia.org/wiki/JPEG

[41] MPEG-4: http://de.wikipedia.org/wiki/MPEG_4

[42] Nero-Digital: http://de.wikipedia.org/wiki/Nero_Digital

[43] USB-2.0: http://de.wikipedia.org/wiki/USB_2.0#USB_2.0

[44] Composite-Video: http://de.wikipedia.org/wiki/Composite_Video

[45] Compuland: http://www.compuland.de/product_info.php/pid/evendi/info/p426232

[46] Western Digital My Passport Essential: http://www.wdc.com/de/products/products.asp?driveid=391

[47] Vergleich: http://www.evendi.de/jsp/eVendi2004/product.jsp?p=181034&showAllPrices=1

[48] Google: http://www.cnet.de/unternehmen/google-inc/