Flachbild-TV elegant montieren: So hängt der HD-Fernseher gerade

Herstellereigene Montagesysteme mit Pfiff

Dass das gerade Aufhängen von Flachbildfernsehern nicht ganz einfach ist, haben mittlerweile auch einige TV-Hersteller erkannt. Samsung und Philips bieten deshalb beispielsweise für ihre TV-Geräte spezielle Halterungen an, die ein nachträgliches Ausrichten mit der Wasserwaage erlauben.

Samsung setzt auf einen Halter, bei dem der Fernseher mit einer Glasfaserschnur wie ein Bild an einer Art Nagel hängt. Die Schnur kommt mittels zweier Schrauben an die VESA-Halterung des Fernsehers. Anschließend bohrt man ein Loch in die Wand und schraubt eine Art Rolle fest. Danach wird die Schnur einfach über die Rolle gehängt und der Fernseher ausgerichtet. Durch die Spezialhalterung verringert sich der Abstand zu Wand, wodurch die geringe Bautiefe des TV-Geräts noch besser zur Geltung kommt. Die Halterung ist als Modell WMN1000BXXC für knapp 180 Euro erhältlich.


Samsung bietet eine Halterung an, bei der der Fernseher an einer Glasfaserschnur hängt.

Philips geht noch einen Schritt weiter und liefert eine ähnliche Halterung serienmäßig mit seinen neuen Fernsehern aus. Der Hersteller nutzt eine gebogene Schiene. Da macht es auch nichts, wenn die Bohrlöcher etwas schief sind. An der VESA-Halterung des TV-Geräts montieren sie zwei Gleiter, mit der sie den Fernseher in die Schiene hängen. Dadurch klappt auch hier das nachträgliche Feinjustieren. Das Kabelproblem lösen allerdings beide Halterungen nicht.

Kabel-Radikalversteck Rigipswand

Wer den Fernseher ohne TV-Möbel oder Kabelkanal an der Wand anbringen und trotzdem keine Kabel im Blickfeld haben möchte, greift zu der radikalsten und aufwändigsten Lösung: einer Rigipswand, die vor der echten Zimmerwand sitzt. An sie kommen Fußleiste und Fernseher. Die Kabel verlaufen getarnt hinter den Gipsplatten.


Wer den Fernseher eigenständig und kabellos an die Wand montieren möchte, muss eine Wand aus Rigipsplatten einziehen.

Die Lösung ist sogar recht günstig. Dafür ist der Aufwand beträchtlich. Das ganze Wohnzimmer muss leergeräumt werden, und für mindestens einen Tag gleicht der zur Entspannung gedachte Aufenthaltsraum einer Baustelle. Wem das Einziehen der Wand zu viel Arbeit ist, der beauftragt Handwerker. Dann wird die Radikallösung allerdings schnell teuer. Wer selbst Hand anlegen möchte, findet bei Wikipedia weiterführende Informationen zu diesem Trockenbau genannten Verfahren.

Fazit

Die Möglichkeiten, einen Fernseher elegant, gerade und ohne sichtbare Kabel im Wohnzimmer zu montieren, sind nahezu grenzenlos. Allerdings steigen mit zunehmendem Anspruch auch Aufwand und Kosten. Es stellt sich also letztlich immer die Frage, wie viel Geld und Zeit einem ein gerade hängender Fernseher wert ist. Wer es wirklich perfekt haben möchte, der sollte die Variante Rigipswand ins Auge fassen. Wer sein Gerät nur schnellstmöglich und kostengünstig montieren will, ist mit einer einfachen Halterung, einer Bohrhilfe und einem Designkabelkanal am besten beraten.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Flachbild-TV elegant montieren: So hängt der HD-Fernseher gerade

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *