Joggen mit Musik: MP3-Player und Kopfhörer für Sportler

von Stefan Möllenhoff am , 18:05 Uhr

Ein lauer Sommerabend: schnell raus aus den Büroklamotten und rein in die Joggingkluft. 200 Meter hinter dem Haus fängt der Wald an, jetzt erst einmal Musik einschalten. Zu People are Strange von The Doors geht es in gemütlichem Trab in Richtung Sonnenuntergang. Die ersten drei Minuten sind überstanden, der eigene Körper fühlt sich leicht und sicher an. Die ersten Takte Paint it Black von den Stones beschleunigen die Schritte unwillkürlich. Entspannt einatmen, rechts, links, rechts, links, ausatmen – die Akkorde hämmern die Füße geradezu vorwärts. Doch plötzlich reißt es schmerzhaft am Ohr, Mick Jagger ist nur noch einseitig zu hören. Der Lauf-Rhythmus ist dahin. Diese dämlichen iPod-Stöpsel! Zumal der dicke Festplatten-Apple in der Hosentasche ohnehin schon ständig gegen die Oberschenkel schlägt.

Sportler stellen besondere Ansprüche, sowohl an MP3-Player als auch an Kopfhörer. Die Musikquellen sollen natürlich keine 200 Gramm wiegen und sich möglichst auch während dem Laufen bedienen lassen. Aufwändige Touchscreen-Modelle à la iPod Touch [1] fallen hier sofort aus. Festplatten-PMPs haben bei ständiger Bewegung ebenfalls schlechte Karten. Jede Erschütterung nagt an der Haltbarkeit der mechanischen Laufwerke – sie eigenen sich bestenfalls noch für die Nordic-Walking-Fraktion.

Ebenso verhält es sich bei Kopf- beziehungsweise Ohrhörern. Ein sicherer Sitz auf dem Schädel respektive in den Ohren ist unabdingbar. Wir haben uns nach lauftauglichem Sound-Equipment umgesehen. Für jeden Geldbeutel ist etwas dabei: Von den günstigen Sportkopfhörern Koss KSC 22 und dem 10-Euro-Teac-MP-144 bis hin zum edlen iPod Shuffle [2] plus Gehörgang-maßgefertigte Ultimate Ears Custom UE-10 Pro [3].

Für Feierabend-Jogger: Teac MP-144 und Koss KSC 22

Teac MP-144 und Koss KSC 22Beim Blick in den Spiegel schlägt das schlechte Gewissen zu: Der Grillabend gestern mit fettigen Spareribs, mayogeflutetem Kartoffelsalat und ordentlich Bier hätte ja nicht sein müssen. Aber trotzdem, es schmeckt halt einfach viel zu gut. Um die Stimme im Hinterkopf zu beruhigen, hilft dann eine gelegentliche Runde Jogging am Abend. Sich mit Sound-Equipment in Unkosten zu stürzen, lohnt sich für die drei Mal im Monat, die man sich aufrafft, nicht.

Der Teac MP-144 kostet mit 2 GByte Speicherkapazität gerade einmal zehn Euro. Der sparsame Player empfängt sogar UKW-Sender. Allerdings sieht es mit der Unterstützung von Formaten weniger üppig aus: Der Kleine spielt lediglich MP3- und WMA-Dateien ab. Dazu passt der günstige fünf-Euro-Ohrhörer KSC 22 von Koss, der dank Bügel bombenfest an der Ohrmuschel sitzt. Mit Anschaffungskosten von insgesamt gerade einmal 15 Euro stellt diese nur 36 Gramm schwere Kombination den Einstieg in das musikalisch untermalte Fitnesstraining dar.

Für Ambitionierte Waldläufer: Sandisk Sansa Clip und Pioneer SE-E11

Sandisk Sansa Clip und Pioneer SE-E11Wer regelmäßiger Joggen geht, gibt natürlich gerne etwas mehr aus – und bekommt logischerweise auch mehr dafür. Während der Teac MP-144 lose in der Hosentasche umherfliegt, krallt sich der Sansa Clip [4] von Sandisk auch bei Sprints mit – Überraschung: einem Clip – eisern an der Kleidung fest. Sollte die eigene Musik langweilig werden, so bietet auch er dank UKW-Radio Abwechslung. Wer sich beim Traben durch den Wald anstelle von treibenden Bässen à la Apollo 440 lieber von Hape Kerkelins Ich bin dann mal weg anspornen lässt, freut sich über die Audible-Unterstützung.

Zusammen mit dem Pioneer SE-E11 ergibt der Sandisk ein nettes Pärchen. Der 15 Euro teure Ohrhörer hält sich wie sein Koss-Konkurrent mit einem Bügel an der Ohrmuschel fest. Die Kombination aus Sansa Clip und Pioneer-Beschaller kommt auf ein Kampfgewicht von 35 Gramm und wechselt für 40 Euro den Besitzer.

Für Marathon-Anwärter: Sony [5] NWZ-W202

Sony NWZ-W202„Integriertes UKW-Radio? Egal, denn ich weiß genau, was ich will! Für das Intervalltraining-Vollgas brauche ich genau meine vier Minuten Chop Suey plus zwei Minuten Bounce von System of a Down. Anschließend gibt’s dann drei Minuten Ratatat mit Nostrand zum Entspannen.“ Der Sony NWZ-W202 [6] verzichtet auf Spielereien wie UKW-Radio, Display und sogar Kabel. Bei dem MP3-Player befindet sich nämlich die gesamte Elektronik im Kopfhörer selbst. Das heißt: kein Ziehen an den Ohren, kein Verheddern, kein Geschleuder in der Hosentasche.

Sony bringt in dem MP3-Player-Ohrkanalhörer-Kombinat einen 2 GByte fassenden Flashspeicher unter. Ein Display gibt es logischerweise nicht, an den Ohren hat niemand Augen. Die Bedienelemente beschränken sich auf einen Shuffle-Schieber, ein Play-Pause-Vor-Zurück-Rädchen sowie eine Wippe zur Anpassung der Lautstärke. Der Kaufpreis des Sony NWZ-W202 belastet das Konto mit 65 Euro deutlich mehr als sein Gewicht von 35 Gramm den Läufer.

Für Iron-Man-Vollprofis: iPod Shuffle 3G und Beyerdynamics DTX50 Individual

iPod Shuffle 3G und Beyerdynamics DTX50 Individual42,195 Kilometer Laufen, 180,2 Kilometer Radfahren und 3,86 Kilometer Schwimmen – da gelangt selbst der durchtrainierteste Sportler an seine Grenzen. Jedes Gramm unnötiger Ballast kostet hier wertvolle Reserven. Die leichteste, kompakteste und gleichzeitig ergonomischste Lösung für idealen Soundgenuss stellt die Kombination aus iPod Shuffle 3G [2] und Beyerdynamics DTX50 Individual dar. Jedenfalls für die beiden Landdisziplinen, denn wasserdicht ist keiner der hier behandelten MP3-Player.

Der aktuelle iPod Shuffle ist so winzig, dass, abgesehen von einem Shuffle-Playback-Power-Schieber, keine Bedienelemente auf dem Gehäuse selbst Platz finden. Die Lautstärkeregelung sowie das Blättern durch die Musikdatenbank geschiet mittels Fernbedienung, die am mitgelieferten Ohrhörer hängt. Blöd, dass sich dieser für eine sportliche Betätigung wenig eignet. Wer mit seinem Lieblingskopfhörer trotzdem die volle Kontrolle über seinen Player behalten möchte, braucht ein Adapterkabel wie das Inline Control Adapter Kit von Scosche [7].

Wer den Beyerdynamics DTX50 Individual kauft, erhält einen Gutschein für maßgeschneiderte Ohrhörer, die er sich in jedem Kind-Fachgeschäft [8] anfertigen lassen kann. Allerdings hat soviel Individualität seinen Preis: 160 Euro kostet die Sonderanfertigung. Dafür sollen die Ohren auch nach mehrstündigem Musikgenuss nicht schmerzen. Unser High-End-Trio aus iPod Nano 3G, Beyerdynamics DTX50 und Scosche Inline Control Adapter Kit belastet den Geldbeutel mit satten 250 Euro.

Joggingtaugliche MP3-Player im Überblick

Touchscreen oder mechanische Tasten? Idealerweise hat man ohnehin seine bevorzugte Laufmusik auf dem Player zusammengestellt. Dennoch – nicht immer passt einem das aktuelle Lied in den Kram. „Etwas Ruhigeres bitte“ – „Jetzt brauche ich etwas, das mich richtig antreibt“. Berührungsempfindliches Display und blinde Bedienung in der Hosentasche? Ein klarer Widerspruch. Mechanische Bedienelemente, mindestens für die Lautstärkeregelung und nächster Titel sind Pflicht. Ein Bildschirm dagegen ist verzichtbar. Zudem sollte der Player natürlich so leicht wie möglich sein. Die Modelle in unserem Vergleich wiegen allesamt weniger als 30 Gramm und besitzen die wichtigsten Steuerungstasten.

Tabelle anzeigen: MP3-Player für Jogger im Überblick [9]

MP3-Player zum Joggen [9]

Hersteller Teac Grundig Creative Labs Philips Sandisk Trekstor Creative Labs Trekstor Trekstor iRiver Sony Apple [10] Samsung [11] Sony Apple Hersteller
Produkt MP-114 Mpaxx 920 MuVo T200 SA 2620 Sansa Clip [4] i.Beat nova Zen Stone i.Beat blaxx i.Beat Move S T5 FM NWZ-B135F iPod Shuffle 2G [12] YP-U3 NWZ-W202 iPod Shuffle 3G [2] Produkt
Preis 10 Euro 20 Euro 25 Euro 25 Euro 25 Euro 25 Euro 30 Euro 30 Euro 30 Euro 40 Euro 40 Euro 60 Euro 65 Euro 65 Euro 70 Euro Preis
Display ja nein 128 x 32 Pixel 128 x 48 Pixel ja 128 x 32 Pixel 64 x 64 Pixel 160 x 126 Pixel 128 x 128 Pixel 128 x 64 Pixel 3-zeilig nein 128 x 64 Pixel nein nein Display
Interner Speicher 2 GByte 2 GByte 2 GByte 2 GByte 2 GByte 2 GByte 2 GByte 2 GByte 4 GByte 2 GByte 2 GByte 2 GByte 2 GByte 2 GByte 4 GByte Interner Speicher
Speicherkarten nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein Speicherkarten
Musikformate MP3, WMA MP3, WMA, WAV MP3, WMA, Audible MP3, WAV, WMA MP3, WMA, Audible MP3, WMA, WAV MP3, WMA, Audible, AAC MP3, OGG, WAV, WMA MP3, WMA, WAV MP3, WMA, ASF, OGG MP3, WMA AAC, MP3, Audible, Apple Lossless, WAV, AIFF MP3, WMA, OGG, ASF MP3, WMA AAC, MP3, Audible, Apple Lossless, WAV, AIFF Musikformate
Radio ja nein nein nein ja nein nein ja ja ja ja nein nein nein nein Radio
Befestigung nein Clip nein nein Clip nein nein nein nein nein nein Clip nein Kopfbügel Clip Befestigung
Abmessungen 8,4 x 2,9 x 1,9 cm 4,3 x 3,4 x 0,9 cm 7,8 x 2,5 x 1,1 cm 9,2 x 2,9 x 2,0 cm 5,5 x 3,4 x 1,7 cm 7,6 x 2,6 x 1,6 cm 5,6 x 3,5 x 1,3 cm 8,1 x 3,4 x 0,8 cm 7,5 x 3,9 x 1,0 cm 7,8 x 2,5 x 1,1 cm 8,9 x 2,5 x 1,5 cm 4,1 x 2,8 x 1,0 cm 8,0 x 2,5 x 1,1 cm k. A. 4,5 x 1,8 x 0,8 cm Abmessungen
Gewicht 26 g 25 g 21 g 27 g 26 g 24 g 21 g 27 g 28 g 26 g 29 g 17 g 23 g 35 g 11 g Gewicht

Apple iPod Nano ArmbandWer sich gerade erst einen neuen Apple iPod Nano gekauft und sich beim Laufen über den hüpfenden Klotz in seiner Hosentasche aufregt: Kein Grund zur Panik! Gerade für die Player von Apple gibt es im Zubehör Handgelenk-Halterungen [13], die den MP3-Player sicher an den oberen Extremitäten verstauen. Auch bieten etliche Handyhersteller, etwa Sony Ericsson mit dem Sport-Etui IDC-32 [14], im Zubehör joggingtaugliche Befestigungsmöglichkeiten am eigenen Körper an.

Gehörgang-Dröhner für den richtigen Lauf

In-Ear-Hörer halten zwar beim Spazierengehen noch in der Ohrmuschel, bei ruckartigen Bewegungen machen sich die Beschaller allerdings schnell auf und davon. Ebenso verhält es sich mit ihren Kollegen, den Inner-Ear-Modellen. Ob sie einen ganzen Dauerlauf lang im Gehörgang bleiben, ist letztendlich Glückssache. Denn trotz meist mehrerer mitgelieferter Ohrkanal-Adapter passen sie nicht jedem. Eine Lösung stellen hier maßgefertigte Aufsätze dar – sie sind nach einem Abdruck des Gehörgangs gefertigt und sitzen garantiert perfekt. Allerdings muss man dafür mindestens 160 Euro auf den Tisch legen.

Die Alternative dazu stellen Ohrhörer mit Sicherungsbügel dar, der das Ohr umgibt und die Mini-Lautsprecher so an der richtigen Stelle fixiert. Abgesehen von den Modellen von Beyerdynamics und Ultimate Ears haben wir uns in unserem Vergleich auf Vertreter dieser Gattung bis zu einem Gewicht von 15 Gramm beschränkt.

Tabelle anzeigen: Ohrhörer für Jogger im Überblick [9]

Kopfhörer zum Joggen [9]

Hersteller Koss JVC Koss Panasonic Panasonic Sony Pioneer Sony Sennheiser Sennheiser Beyerdynamic Ultimate Ears Hersteller
Produkt KSC 22 HA-EB70 KSC 6 RP-HS33 RP-HS6E-S MDR-AS20J SE-E11 MDR-AS40EX MX 85 Sport II OMX 80 Sport II DTX 50 Individual Custom UE-10 Pro Produkt
Preis 5 Euro 10 Euro 10 Euro 10 Euro 10 Euro 15 Euro 15 Euro 25 Euro 25 Euro 25 Euro 160 Euro 650 Euro Preis
Kabellänge 1,25 m 1,0 m 1,25 m 1,2 m 1,2 m 1,2 m 1,2 m 0,6 m 1,2 m 1,2 m 1,2 m auf Wunsch Kabellänge
Gewicht 10 g 14 g 12 g 14 g 10 g 13 g 9 g 6 g 9 g 11 g 23 g k. A. Gewicht

Fazit

Zwischen billig und teuer sowie zwischen einfach und luxoriös ist alles dabei. Ob man das 15-Euro-Einsteigerequipment oder die hunderte Euro teure Königslösung wählt: Mit unseren Paketen läufts immer gut. Letztendlich muss aber jeder selbst mit seinem Geldbeutel beziehungsweise seiner besseren Hälfte vereinbaren, wie viel Asche für den adäquaten Jogging-Sound draufgehen darf.

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/41004608/joggen-mit-musik-mp3-player-und-kopfhoerer-fuer-sportler/

URLs in this post:

[1] iPod Touch: https://www.cnet.de/tests/mp3/39195947/testbericht/schon+getestet+neuer+ipod+touch+2g+von+apple.htm

[2] iPod Shuffle: https://www.cnet.de/tests/mp3/41001696/testbericht/schon+getestet+neuer+apple+ipod+shuffle+3g.htm

[3] Ultimate Ears Custom UE-10 Pro: http://www.ultimateears.com/_ultimateears/store/custom/ue10pro.php

[4] Sansa Clip: https://www.cnet.de/digital-lifestyle/galerie/39157250/sandisk+sansa+clip+guenstiger+mp3_player.htm

[5] Sony: http://www.cnet.de/unternehmen/sony/

[6] Sony NWZ-W202: https://www.cnet.de/tests/mp3/41001887/sony+nwz_w202+sportlicher+mp3_player+fuer+jogger.htm

[7] Scosche: http://www.scosche.com/<

[8] Kind-Fachgeschäft: http://www.kind.de/kind_fg.html

[9] Tabelle anzeigen: MP3-Player für Jogger im Überblick: #

[10] Apple: http://www.cnet.de/unternehmen/apple/

[11] Samsung: http://www.cnet.de/unternehmen/samsung/

[12] iPod Shuffle 2G: https://www.cnet.de/tests/mp3/39195966/testbericht/schon+getestet+neuer+ipod+nano+4g.htm

[13] Handgelenk-Halterungen: http://store.apple.com/de/product/TU017ZM/A?fnode=MTY1NDA4Mg&mco=MjgyMzQwOA

[14] Sport-Etui IDC-32: http://www.sonyericsson.com/cws/products/accessories/overview/key.AccessoryWrapper.Idc-32?lc=de&cc=de