Neue Handys im Juni: Samsung I7500, TG01, Snap & Touch Pro 2

Nokia N79 „Comes With Music“

Bereits seit Oktober 2008 gibt es das Nokia N79 im Handel – wirklich neu ist dieses Handy also nicht. Nun startet Nokia für das Gerät erneut eine Vermarktungsoffensive unter dem Motto Comes With Music. Die Idee: der Käufer erwirbt nicht nur ein Handy, sondern zugleich eine Musik-Flatrate für ein Jahr. In dieser Zeit lädt er aus dem Nokia-eigenen Music Store so viele Songs herunter, wie er möchte. Sie sind allerdings DRM-geschützt und laufen nur auf Nokia-Handys. Das Kopieren auf den PC klappt also nicht.

Doch Achtung, ein Schnäppchen ist das nicht. Nokia lässt sich den Service gut bezahlen: Ohne „Comes With Music“ kostet das Mobiltelefon 330 Euro, mit Flatrate 480 Euro. Die Versorgung mit Musik schlägt also mit 150 Euro zu Buche – für ein Jahr! Das sind 2,43 Euro pro Tag. Wenn ein Lied im Schnitt einen Euro kostet, muss sich der Nutzer jeden Tag mindestens zwei bis drei Songs herunterladen, dass sich das Angebot für ihn rechnet.

Nokia N79
Das Nokia N79 ist eigentlich ein alter Bekannter. Neu ist die Musikflatrate „Comes with Music“.

Die Multimedia-Ausstattung im N79 ist typisch für ein Nokia-N-Series-Gerät. Die 5-Megapixel-Kamera mit Optik von Carl Zeiss bietet viele Einstellungen. Im Videomodus zeichnet sie Clips mit einer Auflösung von 640 mal 480 Pixeln und einer Bildrate von 30 Frames pro Sekunde auf. Außerdem ist das Handy mit UKW-Radio, MP3-Player und GPS für Satelliten-Navigation ausgestattet. Als Betriebssystem kommt Symbian S60 3rd Edition zum Einsatz.

Weiteres Kennzeichen des N79: Der Nutzer kann sein Mobiltelefon mit auswechselbaren Covern umgestalten. Im Lieferumfang sind drei verschiedene Oberschalen enthalten, weitere gibt es im Zubehörhandel.

Technische Daten Nokia N79 (Comes With Music)

Größe 11 x 4,9 x 1,5 cm
Gewicht 97 g
Display 2,4 Zoll, 240 x 320 Pixel
Kamera 5-Megapixel, Optik von Carl Zeiss
MP3-Player ja
Akku 1.200 mAh (Li-Ionen)
Akkulaufzeit GSM-Netz laut Herstellerangaben Sprechzeit: 330 Minuten; Standby-Zeit: 396 Stunden
Frequenzbänder GSM-Netz Quad-Band: 850/900/1800/1900 MHz
UMTS ja
HSDPA bis 3,6 MBit/s
HSUPA nein
WLAN ja
GPS ja
integrierter Speicher 50 MByte
Speichererweiterung microSD-Karte bis zu 8 GByte
Preis 479 Euro ohne Vertrag (Stand 30.5.2009)
Anbieter alle Netzbetreiber

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue Handys im Juni: Samsung I7500, TG01, Snap & Touch Pro 2

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *