Spielemesse E3: Controller-Revolutionen bei Nintendo, Microsoft und Sony

In den USA ist das Upgrade ab 26. Juli erhältlich. Einen Termin für Deutschland nennt Nintendo auf der E3 nicht. Neben Wii Sports Resort wird es eine Reihe weiterer Titel im Bundle mit Motion Plus geben, beispielsweise Tiger Woods PGA Tour 10, EA Grand Slam Tennis und Sega Virtua Tennis 2009. Das gleiche gilt für die Fortsetzung des Ego-Shooters Red Steel.

Vitality Sensor

Nintendo bietet mit Wii Fit und dem Balance Board bereits einiges für die körperliche Fitness. Auch für die Gedächtnisleistungen gibt es bereits eine Reihe von Gehirnjogging-Programmen. Und jetzt macht sich der japanische Konzern auch noch Sorgen ums Gemüt seiner Anhänger. Dafür klemmen sich Gamer einfach ein kleines Kästchen an den Finger, und schon weiß die Konsole über den aktuellen Puls Bescheid. Allerdings misst sie nicht nur die Herzfrequenz, sondern auch weitere Daten wie Nervosität und Konzentration.

Der Wii Vitality Sensor misst neben der Herzfrequenz unter anderem auch die Nervosität und die Konzentration der Gamer. Damit könnte sich beispielsweise der Actiongehalt von Spielen an die aktuelle Verfassung der Zocker anpassen.

Dadurch sollen sich Videospiele indivduell auf die Gamer einstellen. Sanfte Gemüter bekommen im nächsten Ego-Shooter weniger deftige Schockszenen serviert, während die Konsole bei harten Jungs keine Gnade kennt und sie mit Action bombardiert, bis auch deren Knie weich werden. Auch spezielle Entspannungsprogramme, die Nintendo-Käufer förmlich in den Schlaf wiegen sollen, sind denkbar, wenn es nach dem Hersteller geht.

Fazit

Die spektakulärsten Hardware-Neuerungen dieses Jahr bestehen nicht aus noch gigantischeren Grafikleistungen oder noch schnelleren Prozessoren. Stattdessen sind die Eingabegeräte an der Reihe. Nintendo verbessert seinen Controller, Sony zeigt einen Wiimote-ähnliches Konkurrenzprodukt. Microsoft verzichtet gleich vollständig auf Gamepad & Co. Diese Funktion übernimmt beim Konzern aus Redmond einzig und allein der Körper des Spielers.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Spielemesse E3: Controller-Revolutionen bei Nintendo, Microsoft und Sony

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *