Schnäppchen der Woche: Sat-Receiver, 17-Zoll-Notebook, Slider-Handy

von Friedrich Schmidt am , 13:05 Uhr

Schnäppchenjäger aufgepasst: Ein Besuch bei den Discountern zahlt sich diese Woche wieder einmal aus. Lidl verkauft ab Montag einen digitalen Satelliten-Receiver für 40 Euro. Bei Aldi Nord gibt es ab Donnerstag ein preiswertes Slider-Handy Marke Samsung. Aufmerksamkeit verdienen weiterhin ein 17-Zoll-Notebook von Toshiba, ein DSL-WLAN-Router und ein Blu-ray-Player mit WLAN.

nocompare=1
Viele Angebote, die Elektronikmärkte als Schnäppchen anpreisen, entpuppen sich als überteuert. Die CNET-Redaktion verrät, wo Sie diese Woche wirklich sparen können. Neben Lidl halten Amazon, Aldi Nord, NexxtDirect und Elektroradar.de echte Schnäppchen bereit.

Digitaler Sat-Receiver bei Lidl für 40 Euro

Bei Lidl finden Schnäppchenjäger diese Woche regional begrenzt einen digitalen Satelliten-Receiver der Marke Silvercrest für knapp 40 Euro. Verglichen mit ähnlichen Produkten ist eine Ersparnis von circa 15 Euro drin. Ob das Angebot auch für eine Filiale in Ihrer Nähe gilt, verrät die Lidl-Website [1] nach Eingabe des Standorts.

Silvercrest digitaler Satelliten-Receiver
Der Silvercrest-Sat-Receiver im schwarzen Slimline-Design bezieht Updates via Satellit.

Der Satelliten-Receiver der Marke Silvercrest eignet sich zum Empfang von unverschlüsselten digitalen Fernseh- und Radiosendern. Ein Signalmeter mit optischem und akustischem Feedback unterstützt den Käufer bei der optimalen Ausrichtung der angeschlossenen Antenne.

Die Verbindung mit dem Fernsehgerät erfolgt per Scart [2]-Schnittstelle. Ein passendes Kabel gehört zum Lieferumfang. Ein S/PDIF [3]-Ausgang ermöglicht den Anschluss eines Heimkino-Receivers, um von digitalem Mehrkanalton zu profitieren. Software-Updates bezieht der Receiver per Satellit. Ferner bietet das Gerät Videotext mit einem Speicher für 800 Seiten, einen Sleeptimer, eine elektronische Programmzeitschrift [4] sowie einen 8-fach-Multifunktionstimer.

Der Lieferumfang setzt sich aus Satelliten-Receiver, Fernbedienung, Batterien und Scart-Kabel zusammen. Die Garantiedauer beträgt drei Jahre.

17-Zoll-Notebook [5] Toshiba Satellite P300D-21P für 680 Euro

Beim Online-Versandhaus Amazon [6] gibt es diese Woche das Multimedia-Notebook Toshiba Satellite P300D-21P mit 17-Zoll-Display für rund 680 Euro – solange der Vorrat reicht. Im Vergleich [7] mit anderen Händlern sparen Käufer im Mittel 45 Euro. Zudem entfallen die Versandkosten. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers unterbietet Amazon um satte 220 Euro.

Toshiba Satellite P300D-21P
Das Toshiba Satellite P300D-21P bietet ein großzügiges 17-Zoll-Display im Breitbild-Format.

Als Herzstück arbeitet im Toshiba Satellite P300D-21P ein AMD-Turion-X2-Prozessor mit 2,1 GHz Taktfrequenz. 4 GByte Arbeitsspeicher und eine 500 GByte große Festplatte treten gegen Speicherknappheit an. Das Display misst 17 Zoll in der Diagonalen und löst 1440 mal 900 Pixel [8] auf. Dadurch ist es zwar HD-Ready, stellt Full-HD-Material allerdings verlustbehaftet dar.

Ein Mobility-Radeon-HD-3650-Chip mit 512 MByte Speicher sorgt für ordentliche Grafikleistung und macht das Notebook spieletauglich. Eine HDMI [9]-Schnittstelle steht zum Anschluss HD-fähiger Fernsehgeräte bereit. Das optische Laufwerk beschreibt neben allen gängigen CD- und DVD-Formaten auch Dual-Layer [10]– und DVD-RAM [11]-Medien. Für schnelle Netzwerkverbindungen sorgt der integrierte Draft-n-WLAN [12]-Adapter.

Das Satellite P300D-21P hat auch für die Ohren etwas zu bieten. Es verfügt über ein Stereo-Lautsprechersystem der Marke Harman Kardon [13] und unterstützt laut Hersteller Dolby Sound Room [14]. Vielschreiber profitieren von der breiten Tastatur mit integriertem Ziffernblock.

Beim Betriebssystem setzt der Hersteller auf Microsoft [15] Windows Vista Home Premium (32 Bit). Neben zahlreichen Hilfsprogrammen von Toshiba besteht der Softwareumfang aus Microsoft Works, Microsoft Office Home and Student 2007 (60-Tage-Testversion), Ulead DVD MovieFactory, Google [16] Desktop, Picasa und einer 30-Tage-Version der Internet Security Suite von McAfee.

Der Lieferumfang besteht aus Notebook, Lithium-Ionen-Akku, Netzteil und Netzkabel. Toshiba bietet seinen Kunden eine zweijährige internationale Bring-In-Herstellergarantie und einen Vor-Ort-Abholservice.

Slider-Handy Samsung [17] C3050 bei Aldi Nord für 78 Euro

Nördlich des Aldi-Äquators ergattern Kunden des Discounters ab Donnerstag das Slider-Handy Samsung C3050 [18] für 78 Euro und sparen im Vergleich [19] zu Online-Händlern auch noch die Versandkosten. Unabhängig davon beträgt die Preisersparnis im Mittel 10 Euro. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers unterbietet Aldi Nord [20] um mehr als 70 Euro.

Samsung C3050
Laut Hersteller geht dem Samsung C3050 erst nach einem achtstündigen Telefonat der Saft aus.

Das Samsung C3050 kommt im praktischen Slider-Gehäuse und besitzt ein zwei Zoll großes Display mit 128 mal 160 Pixeln [8] Auflösung. Das Quadband [21]-Handy besitzt 21 MByte Telefonspeicher und lässt sich durch Micro-SD-Karten [22] um bis zu acht GByte aufrüsten.

Für mobilen Musikgenuss sorgen ein integrierter MP3 [23]-Player und ein UKW-Radio mit RDS [24]. Bluetooth [25] ermöglicht die kabellose Übertragung von Dateien. Die eingebaute VGA [26]-Kamera zeichnet auch Videoclips auf. Der mitgelieferte Lithium-Ionen-Akku soll das Gerät bis zu 340 Stunden lang mit Energie versorgen. Die maximale Gesprächszeit beträgt laut Hersteller sieben Stunden.

Sollte das Telefon einmal verloren gehen, hilft es dank uTrack selbst dabei, wiedergefunden zu werden. Sobald der Finder eine andere SIM-Karte einlegt, sendet das Gerät eine SMS mit den Daten der SIM-Karte und Informationen zur eigenen Identität an eine vordefinierte Nummer.

Der Lieferumfang setzt sich aus Mobiltelefon, Lithium-Ionen-Akku, Ladekabel und Handbuch zusammen. Die Garantiedauer beträgt 24 Monate.

DSL-WLAN-Router AVM FRITZ!Box WLAN 3170 für 90 Euro

Bei NexxtDirect [27] stauben Schnäppchenjäger diese Woche den DSL-WLAN-Router AVM FRITZ!Box WLAN 3170 [28] für rund 90 Euro ab. Im Vergleich [29] mit anderen günstigen Händlern sparen Käufer durchschnittlich 15 Euro.

AVM FRITZ!Box WLAN 3170
Die FRITZ!Box WLAN 3170 bringt mehrere Rechner via WLAN oder Netzwerkkabel ins Internet.

Die FRITZ!Box WLAN 3170 verbindet sich über ein integriertes DSL-Modem [30] zum Internet. Per WLAN [31] stellt sie den Zugang mehreren Rechnern im Heimnetz mit bis zu 125 Megabit pro Sekunde zur Verfügung. Ein Netzwerk-Switch [32] mit insgesamt vier Anschlüssen ermöglicht kabelgebundene Verbindungen. Damit die Nachbarn oder schmarotzende Wardriver [33] aus dem Funknetz ausgeschlossen bleiben, stellt die Box verschiedene Verschlüsselungsmethoden zur Verfügung. Zudem bietet sie eine eingebaute Firewall [34].

Eine USB [35]-Schnittstelle steht zum Anschluss einer externen Festplatte oder eines Druckers zur Verfügung. Dies ermöglicht den Zugriff auf das Gerät von jedem Computer im Heimnetz.

Die Konfiguration der FRITZ!Box erfolgt über eine komfortable Benutzeroberfläche im Browser. Um unerfahrene Anwender vor komplizierten Einstellmöglichkeiten zu verschonen, zeigt das Gerät Experten-Einstellungen nur bei Bedarf an.

Zum Lieferumfang der FRITZ!Box zählen Netzteil, Netzwerkkabel (1,5 Meter), DSL-Anschlusskabel (4 Meter) und CD-ROM mit Anwendungssoftware. Die Herstellergarantie fällt mit einer Dauer von fünf Jahren beachtlich aus.

Blu-ray-Player Samsung BD-P3600 für 265 Euro

Elektroradar.de [36] verkauft diese Woche den Blu-ray-Player Samsung BD-P3600 [37] für rund 265 Euro. Verglichen [38] mit anderen günstigen Online-Shops ist eine Ersparnis von circa 30 Euro drin. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers unterbietet der Händler um mehr als 130 Euro.

Samsung BD-P3600
Per WLAN bezieht der Samsung BD-P3600 BD-Live-Inhalte aus dem Internet.

Der Samsung BD-P3600 spielt nicht nur moderne Blu-ray [39]-Medien ab. Herkömmlichen DVDs verleiht er dank Upscaler [40] eine höhere Qualität – HD-taugliches Fernsehgerät vorausgesetzt. Ausgestattet mit einer Netzwerkschnittstelle und WLAN [41]-Funktionalität lädt er filmbegleitende Materialien aus dem Internet. Weiterhin ermöglicht der Player den Zugriff auf Mediendateien, die auf einem Rechner im Heimnetzwerk gespeichert sind. Er kommt mit den Kompressionsformaten DivX [42], DivX-HD, Xvid [43], AVCHD [44], MP3 [23] und JPEG [45] zurecht.

Um erstklassigen Kinosound zu gewährleisten, unterstützt der Samsung BD-P3600 die HD-Tonformate Dolby TrueHD [46] und DTS-HD [47]. Die Wiedergabe erfolgt wahlweise über einen analogen 7.1-Audio-Ausgang oder per HDMI [9] angeschlossenem Heimkino-Receiver. Hierzu gibt der Player ein Mehrkanal-PCM [48]-Signal aus. Eine USB [35]-Schnittstelle dient zum Anschluss externer Speichermedien. Ein GByte Speicher für heruntergeladene BD-Live-Inhalte ist bereits im Gerät integriert.

Zum Lieferumfang des Blu-ray-Players gehören Fernbedienung, Batterien, AV-Kabel und Bedienungsanleitung. Um von hochauflösender Video-Wiedergabe profitieren zu können, ist ein zusätzliches HDMI-Kabel erforderlich. Die Garantiedauer beträgt 24 Monate.

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/41005281/schnaeppchen-der-woche-sat-receiver-17-zoll-notebook-slider-handy/

URLs in this post:

[1] Lidl-Website: http://www.lidl.de/

[2] Scart: http://de.wikipedia.org/wiki/Scart

[3] S/PDIF: http://de.wikipedia.org/wiki/SPDIF

[4] elektronische Programmzeitschrift: http://de.wikipedia.org/wiki/Electronic_Program_Guide

[5] Notebook: http://www.cnet.de/themen/notebook/

[6] Amazon: http://www.amazon.de/Toshiba-Satellite-P300D-21P-Notebook-Premium/dp/B0029NZX4E/ref=amb_link_84111953_1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-1&pf_rd_r=067NQN7V8CVKCGBPDAFM&pf_rd_t=101&pf_rd_p=468961793&pf_rd_i=562066

[7] Vergleich: http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/1728740_-satellite-p300d-21p-pspdce-02y00wgr-toshiba.html

[8] Pixel: http://de.wikipedia.org/wiki/Pixel

[9] HDMI: http://de.wikipedia.org/wiki/HDMI

[10] Dual-Layer: http://de.wikipedia.org/wiki/Dual_Layer#Formate_mit_zwei_Datenschichten

[11] DVD-RAM: http://de.wikipedia.org/wiki/DVD-RAM

[12] Draft-n-WLAN: http://de.wikipedia.org/wiki/IEEE_802.11n

[13] Harman Kardon: http://de.wikipedia.org/wiki/Harman_Kardon

[14] Dolby Sound Room: http://www.dolby.com/consumer/pc/pcee/dolby-sound-room.html

[15] Microsoft: http://www.cnet.de/unternehmen/microsoft/

[16] Google: http://www.cnet.de/unternehmen/google-inc/

[17] Samsung: http://www.cnet.de/unternehmen/samsung/

[18] Samsung C3050: http://telecom.samsung.de/produkte/detail11_main.aspx?guid=bd11017a-51dd-4782-a867-a30975680842

[19] Vergleich: http://www.evendi.de/jsp/eVendi2004/product.jsp?p=216494&showAllPrices=1

[20] Aldi Nord: http://www.aldi-essen.de/OFFER_D_DO/OFFER_25/OFF08.SHTML

[21] Quadband: http://de.wikipedia.org/wiki/Quadband

[22] Micro-SD-Karten: http://de.wikipedia.org/wiki/Micro_sd

[23] MP3: http://de.wikipedia.org/wiki/Mp3

[24] RDS: http://de.wikipedia.org/wiki/Radio_Data_System

[25] Bluetooth: http://de.wikipedia.org/wiki/Bluetooth

[26] VGA: http://de.wikipedia.org/wiki/Video_Graphics_Array

[27] NexxtDirect: http://www.nexxtdirect.de/cms;digitalkameracamcorderscannerdvd;kernel.65;1.html?pid=e103d1ed1d6c41b0f098ff377dde2966&&portal=21

[28] AVM FRITZ!Box WLAN 3170: http://www.avm.de/de/Produkte/FRITZBox/FRITZ_Box_WLAN/index.php##

[29] Vergleich: http://www.evendi.de/jsp/eVendi2004/product.jsp?p=137256&showAllPrices=1

[30] DSL-Modem: http://de.wikipedia.org/wiki/DSL-Modem

[31] WLAN: http://de.wikipedia.org/wiki/Wireless_Local_Area_Network

[32] Netzwerk-Switch: http://de.wikipedia.org/wiki/Switch_(Computertechnik)

[33] Wardriver: http://de.wikipedia.org/wiki/Wardriving

[34] Firewall: http://de.wikipedia.org/wiki/Firewall

[35] USB: http://de.wikipedia.org/wiki/USB

[36] Elektroradar.de: http://www.elektroradar.de/epages/ElektroRadar.sf/?ObjectPath=/Shops/ElektroRadar/Products/0000895&et_cid=1&et_lid=6

[37] Samsung BD-P3600: http://av.samsung.de/produkte/detail2_main.aspx?guid=71110d2e-5db1-4915-94a6-d34ecffb53ed

[38] Verglichen: http://www.evendi.de/jsp/eVendi2004/product.jsp?p=219218&showAllPrices=1

[39] Blu-ray: http://de.wikipedia.org/wiki/Blu-ray

[40] Upscaler: http://de.wikipedia.org/wiki/Hochskalierung

[41] WLAN: http://de.wikipedia.org/wiki/WLAN

[42] DivX: http://de.wikipedia.org/wiki/Divx

[43] Xvid: http://de.wikipedia.org/wiki/Xvid

[44] AVCHD: http://de.wikipedia.org/wiki/Avchd

[45] JPEG: http://de.wikipedia.org/wiki/JPEG

[46] Dolby TrueHD: http://de.wikipedia.org/wiki/Dolby_TrueHD

[47] DTS-HD: http://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Theater_Systems_High_Definition

[48] PCM: http://de.wikipedia.org/wiki/Puls-Code-Modulation