Das Hauptmenü sieht auch noch so aus, wie wir es kennen. Allerdings nervt eine Sache zunehmend, seit es den App Store gibt: So einfach und intuitiv es auch ist, es wird schnell unübersichtlich. Wer viele Programme installiert, erreicht schnell vier oder noch mehr Menüseiten. Das Blättern durch die ganzen Icons ist anstrengend, und wer einen Ordnungsfimmel hat, muss die Icons beim händischen Sortieren gefühlt minutenlang von Bildschirm zu Bildschirm verschieben. Es gibt keine Möglichkeit, Programme zu gruppieren oder Ordner anzulegen – etwa einen für Social Networks, einen für Nachrichten und einen für Kommunikation und Internet. Das würde nicht nur das Hauptmenü aufräumen: Man würde auch Programme schneller finden. Und wo wir schon mal dabei sind – wie wäre es, wenn wir ein paar vorinstallierte Programme löschen könnten, die wir ohnehin nie nutzen oder durch andere ersetzt haben?

Ausstattung

Da das neue iPhone die meisten Ausstattungsmerkmale mit seinem direkten Vorgänger teilt, konzentrieren wir uns hier auf die Unterschiede. Wer noch einmal einen Blick auf Ausstattungsmerkmale wie die Uhr, den Youtube-Client oder die Unterstützung von E-Mails werfen möchte, findet alle wichtigen Fakten in unserem Test zum iPhone 3G.

iPhone 3G S
Das iPhone 3G S hat das gleiche Design wie sein Vorgänger, das iPhone 3G.

Kamera

Bis jetzt ist die iPhone-Kamera gut – aber lange nicht perfekt. Schnappschüsse sind möglich, aber es gibt keine erweiterten Funktionen und Einstellungen wie Weißabgleich, einen digitalen Zoom oder einen Selbstauslöser – geschweige denn Dinge wie einen Blitz oder eine Foto-LED, eine Lächel- oder Blinzelerkennung oder einen Panorama-Modus. Solche Merkmale bietet heute schon jedes Mittelklassehandy und Kompaktkameras sowieso.

iPhone 3G S
Auch die neueste Version des iPhones verfügt weder über eine Foto-LED noch über einen echten Blitz. Wenigstens löst die Kamera jetzt höher auf.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neues iPhone 3G S im Test: schneller, besser, cooler

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *