Ausstattung

Das Display des Samsung B2100 ist mit 1,8 Zoll nicht gerade groß. Es stellt 262.144 Farben bei einer Auflösung von 128 mal 160 Pixeln dar und wirkt dabei sehr pixelig. Das ist aber weniger störend als die geringe Helligkeit der Anzeige. Schon bei Tageslicht tut man sich schwer, den Bildschirm abzulesen. Bei Sonnenschein ist es nahezu unmöglich. Bei einem Outdoor-Telefon darf das nicht sein. Schön ist, dass die Zahlen beim Wählen sehr groß auf dem Display erscheinen.

Mit 103 Gramm wiegt das 11,3 mal 4,9 mal 1,7 Zentimeter große Quad-Band-Handy etwa so viel wie eine Tafel Schokolade. Die Kamera bietet eine Auflösung von 1,3 Megapixeln, verfügt aber weder über Autofokus oder Fotolicht. Schade, zumal ja eine Taschenlampe eingebaut ist. Dafür lassen sich Videoclips mit einer Auflösung von 176 mal 144 Pixeln aufnehmen.

Zur Datenübertragung stehen EDGE, GPRS, Bluetooth 2.1 und ein USB-Anschluss zu Verfügung. Leider befindet sich im Lieferumfang kein Datenkabel. Das sollte schon dabei sein.

Das Samsung B2100 unterstützt SMS, MMS und E-Mails über POP3, IMAP4 sowie SMTP. Das Einrichten eines E-Mail-Kontos stellt kein Problem dar und gelingt auf Anhieb. Weitere Features sind MP3-Player, UKW-Radio, Geräuschunterdrückung, Freisprechfunktion, Sprachmemo, Wecker und Weltzeituhr. Für Fotos, Videos und Musik stehen 10 MByte interner Speicher zur Verfügung. Der fasst lediglich drei Songs – Musikfans sollten sich also eine MicroSD-Speicherkarte mit einer Kapazität von bis zu 8 GByte hinzukaufen.

Damit ist das Handy nicht unbedingt schlecht ausgestattet, aber auch nicht auf dem Stand der Technik. Wer eine 2-Megapixel-Kamera, UMTS, Kompass, Höhenmesser und Schrittzähler will, sollte sich den großen Bruder des B2100 näher ansehen – das Samsung B2700. Das kostet allerdings mit 269 Euro ein gutes Stück mehr. Beide Telefone bieten aber weder WLAN noch GPS.

Neueste Kommentare 

8 Kommentare zu Samsung B2100 X-treme Edition: Outdoor-Handy für Sportler

  • Am 23. Juli 2009 um 20:29 von Daniel L.

    Tastenbeleuchtung vorhanden
    Ich wollte nur kurz anmerken, dass bei meinem Exemplar sehr wohl eine Tastenbeleuchtung vorhanden ist.

  • Am 14. September 2009 um 16:05 von Axel F.

    Tastenbeleuchtung
    Man muss die Tastenbeleuchtung nur unter "Einstellungen" aktivieren.

  • Am 29. Oktober 2009 um 19:56 von Frank Beyer

    Tastenbeleuchtung
    Das ist ja oberpeinlich für die Tester wenn die sich nicht mal mit den Telefon vertraut machen.

  • Am 30. Oktober 2009 um 10:31 von Daniel Schraeder

    Re: Tastenbeleuchtung
    Asche über unsere Häupter,

    soetwas sollte nun wirklich nicht passieren. Da wir das Testgerät schon längst an den Hersteller zurückgeschickt haben, können wir nicht mehr nachvollziehen, wie es zu diesem Fauxpas gekommen ist – ob ggfs. die Tastenbeleuchtung defekt war, der entsprechende Menüpunkt tief in den Einstellungen vergraben oder uns das einfach durchgerutscht ist.

    Wir haben den Beitrag entsprechend korrigiert.

    Beste Grüße
    Daniel Schraeder, CNET.de

  • Am 30. Oktober 2009 um 15:35 von Nadine G.

    Test Samsung B2100
    Zwei Anmerkungen zu Ihrem Test:

    1. Das Zeitintervall der automatischen Tastatursperre ist an die Displaybeleuchtungszeit (max. 10 min.) gebunden. Daher ist Ihre kritische Bemerkung hierzu nicht korrekt.

    2. Die Kamera ist deutlich besser, als viele "X-Megapixel-Spielzeug-Handy-Kameras", bei guten Lichtverhältnissen sogar für 10x15cm Prints geeignet.
    Ein Blick ins Einstellungsmenü ist in jedem Fall lohnenswert.
    Zudem ist sie im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern recht schnell und dadurch bedingt "schnappschusstauglich".

    Ich habe auch Ihren Test vor dem Kauf gelesen und war hierdurch in einigen Punkten zu Unrecht verunsichert worden.

    Nach einigen "High-Tech"-Handyausflügen bin ich wieder bei einem Telefon gelandet,
    was nicht "alles kann" kann, aber das "etwas weniger" dafür richtig gut!

    Zudem ist das Samsung nicht nur robust, sondern sehr hochwertig verarbeitet.

    Ich würde mich freuen, wenn zukünftige Tests wieder etwas sorgfältiger gemacht werden, Ihr Magazin genießt bisher ein guten Ruf.

    Freundliche Grüße,

    Nadine G.

  • Am 9. November 2009 um 16:16 von Angelika

    b2100
    Ich habe mir dieses Handy gekauft, um auf meinen Trekkingtouren meine emails abrufen und beantworten zu können.
    Ich bekomme es nicht eingerichtet und der Verkäufer kommt auch nicht damit klar!

    Kann mir jemand einen Tipp geben?

    Danke und Gruß an Alle.
    Angelika

  • Am 10. November 2009 um 12:19 von Daniel Schraeder

    Re: B2100
    Hallo Angelika,

    welchen E-Mail-Provider nutzen Sie? Haben Sie die Internet-Verbindung bereits erfolgreich eingerichtet?

    @Nadine:
    Vielen Dank für Ihren Kommentar. Wie schon gesagt, bei diesem Testbericht gab es wohl tatsächlich ein paar Probleme, die absolut untypisch sind. Wir achten künftig noch stärker darauf, dass es nicht zu solchen Fehlern kommt.

    Beste Grüße
    Daniel Schraeder, CNET.de

  • Am 17. Juni 2012 um 13:50 von ed mcdaniel

    transfer photos from samsung b2100 to computer
    where can I get info on transfering fotos from handy to comp. I have cable from hersteller

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *