Beo5: Designfernbedienung von Bang & Olufsen

von Daniel Schraeder am , 11:10 Uhr

Eine Designfernbedienung von einer Firma, die für ihr Design bekannt ist – das kann ja etwas werden. Mein Kollege Mike Yamoto von Crave schreibt: „Das Teil sieht ungefähr so aus, als hätte man ein LC-Display an einen Türknauf geklebt“. Ganz unrecht hat er nicht, oder?

Aber hauptsache, man …

Bang & Olufsen Beo5Eine Designfernbedienung von einer Firma, die für ihr Design bekannt ist – das kann ja etwas werden. Mein Kollege Mike Yamoto von Crave [1] schreibt: „Das Teil sieht ungefähr so aus, als hätte man ein LC-Display an einen Türknauf geklebt“. Ganz unrecht hat er nicht, oder?

Aber hauptsache, man sticht aus der Masse heraus. Das schafft die Beo5 [2] definitiv. Zur Steuerung von Fernseher, CD- und DVD-Player oder Stereoanlage stellt sie ein paar mechanische Knöpfe auf der Unterseite zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es noch das Touchscreen-Display, auf dem sich bis zu zwölf virtuelle Tasten ablegen lassen.

Beo5 steuert nicht nur Geräte von Bang & Olufsen, sondern kommt auch mit Produkten von Konkurrenzherstellern klar. Auch das Bedienen von Licht und Klimaanlagen soll möglich sein. Der Hersteller bringt die Fernsteuerung noch in diesem Jahr auf den (amerikanischen) Markt – zum schlappen Preis von 560 Dollar. (dsc)

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/41203437/beo5-designfernbedienung-von-bang-olufsen/

URLs in this post:

[1] Crave: http://crave.cnet.com/8301-1_105-9772860-1.html

[2] Beo5: http://www.bang-olufsen.com/page.asp?id=365