Für Vergessliche: Amulett-Kamera von NEC loggt das Leben

von Pascal Poschenrieder am , 06:09 Uhr

Kennen Sie das? Sie sind in einer heftigen Diskussion und argumentieren gerade fleißig für Ihre Sichtweise. Plötzlich werden Sie unterbrochen, und als Sie wieder zu Wort kommen, spielt Ihnen Ihr Gehirn einen Streich und Sie verlieren den Faden. Mit dem Dew Life Recording Interface von NEC ist …

NEC Dew Life Recording Interface (Foto: www.nec.co.jp)Kennen Sie das? Sie sind in einer heftigen Diskussion und argumentieren gerade fleißig für Ihre Sichtweise. Plötzlich werden Sie unterbrochen, und als Sie wieder zu Wort kommen, spielt Ihnen Ihr Gehirn einen Streich und Sie verlieren den Faden. Mit dem Dew Life Recording Interface von NEC ist das in Zukunft kein Problem mehr – denn es spult einfach zum Fadenende zurück.

Die Kamera zum Umhängen aus der geplanten Resonantware-Reihe von NEC nimmt nämlich das komplette Leben kontinuierlich auf. So kann man einfach mal zurückspulen, wenn man etwas vergessen hat, oder seinen Tag Revue passieren lassen.

Die Steuerung soll über Gesten des Benutzers erfolgen. Eine bestimmte Handbewegung pausiert die Aufnahme, eine andere löst ein Foto aus oder löscht bestimmte Aufnahmebereiche.

Das größte Problem der Technologie ist Speicherplatz. Allerdings dürfte es sich in den nächsten Jahren schnell in Luft auflösen. Dann wird es nur noch schwierig, unter tausenden von Videominuten die gesuchte Stelle zu finden. (pas / Foto: www.nec.co.jp)

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/41204250/fuer-vergessliche-amulett-kamera-von-nec-loggt-das-leben/