Drittes Android-Handy in Deutschland: Samsung I7500 exklusiv bei O2

von Daniel Schraeder am , 11:01 Uhr

Es rumort gewaltig im Handy-Markt – Googles Betriebssystem Android sorgt für eine Revolution, wie sie einst das iPhone losgetreten hat. Neben dem bereits vor einem halben Jahr vorgestellten G1, das es bislang nur exklusiv bei T-Mobile gibt, hat Vodafone am Freitag das HTC Magic präsentiert – …

Samsung I7500 - Android-Handy von O2Es rumort gewaltig im Handy-Markt – Googles Betriebssystem Android [1] sorgt für eine Revolution, wie sie einst das iPhone losgetreten hat. Neben dem bereits vor einem halben Jahr vorgestellten G1, das es bislang nur exklusiv bei T-Mobile gibt, hat Vodafone am Freitag das HTC [2] Magic präsentiert – ebenfalls mit Exklusiv-Deal. Da muss O2 natürlich nachziehen, denn Android löst in der Zielgruppe den „Muss-ich-haben“-Effekt aus: Das System ist schnell, sieht gut aus, es gibt einen App-Store-ähnlichen Shop, der bereits jetzt hunderte an Applikationen aus den Bereichen Office, Reisen, Sprachen, Spiele und so weiter anbietet und – im Gegensatz zum iPhone – ist das Betriebssystem herstellerunabhängig. G1 und Magic stammen beide aus den Hallen des Smartphone [3]-Herstellers HTC – und das dritte deutsche Android-Handy soll nun von Samsung [4] kommen.

Das I7500 soll bereits im Juni exklusiv bei O2 zu haben sein. Auf den ersten Blick erinnert es an das Magic: Es kommt im Candybar-Design, besitzt unterhalb des ebenfalls 3,2 Zoll großen Displays mechanische Navigations- und Funktionstasten und ist sogar knapp 2 Millimeter flacher.

Bei der Ausstattung steht das I7500 dem Magic in nichts nach. Es gibt WLAN nach 802.11b und g, Bluetooth, UMTS samt HSPA (also die Kombination aus dem Download-Turbo HSDPA und dem Upload-Turbo HSUPA) sowie GPS. Bei der Kamera legt Samsung die Messlatte ein Stück höher: Liefern die HTC-Smartphones bislang 3,2 Megapixel, werden es beim I7500 bereits 5 sein. Nachtschwärmer dürften sich über den integrierten Blitz in Form einer Foto-LED freuen – auch den haben weder G1 noch Magic zu bieten. Und wer sich über den fehlenden Kopfhörerausgang der HTC-Androiden ärgert – wie bei den Windows-Smartphones setzt der Hersteller hier auf eine proprietäre Kombinationsbuchse -, steckt beim Samsung seine Lieblingsohrstöpsel einfach in die 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse. Was der Über-Android kosten soll, verrät O2 bislang noch nicht.

Update: Inzwischen haben wir ein Preview zum Samsung i7500 Galaxy [6]. (dsc / Foto: O2)

Technische Daten:

Hersteller: Samsung
Produkt: I7500 (mit Android)
Preis: steht noch nicht fest
Verfügbarkeit: ab Juni 2009 bei O2
Mobilfunk: HSPA, UMTS, EDGE, GPRS, GSM
Wireless: Bluetooth 2.0, WLAN nach 802.11b und g
Schnittstellen: MicroUSB, 3,5-mm-Klinke
Display: 3,2 Zoll AMOLED, 320 x 480 Pixel
Kamera: 5 Megapixel inkl. Foto-LED
GPS: ja
Abmessungen: 115 x 56 x 12 mm
Speicher: 8 GByte intern, MicroSD-Slot für weitere 32 GByte
Akkulaufzeit: k. A., Kapazität: 1500 mAh

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/41207327/drittes-android-handy-in-deutschland-samsung-i7500-exklusiv-bei-o2/

URLs in this post:

[1] Android: http://www.cnet.de/themen/android/

[2] HTC: http://www.cnet.de/unternehmen/htc/

[3] Smartphone: http://www.cnet.de/themen/smartphone/

[4] Samsung: http://www.cnet.de/unternehmen/samsung/

[5] Samsung I7500 Galaxy vs. HTC Magic: OLED, Kamera & Klinkenbuchse: https://www.cnet.de/41004931/samsung-i7500-galaxy-vs-htc-magic-oled-kamera-klinkenbuchse/?pid=1#sid=41207327

[6] Preview zum Samsung i7500 Galaxy: https://www.cnet.de/tests/handy/41003485/preview+samsung+i7500+erstes+android_handy+bei+o2.htm