Creative Zii EGG mit Android-Betriebssystem: unerwartete Konkurrenz

von Stefan Möllenhoff am , 18:46 Uhr

Wer hätte das gedacht? Die letzten Creative-Produkte kamen eher unauffällig daher, und aus Europa ist der Konzern im Rahmen der Wirtschaftskrise fast vollständig verschwunden. Jetzt auf einmal kündigt der Hersteller ein Android-Gerät an! Wenn man sich die Website des Projekts anschaut, erwartet …

Creative Zii EGGWer hätte das gedacht? Die letzten Creative-Produkte [1] kamen eher unauffällig daher, und aus Europa ist der Konzern im Rahmen der Wirtschaftskrise fast vollständig verschwunden. Jetzt auf einmal kündigt der Hersteller ein Android [2]-Gerät an! Wenn man sich die Website des Projekts [3] anschaut, erwartet uns ein schier unglaublicher Alleskönner.

Stammzellen-Computing? Puuh, das klingt ja nach Science-Fiction – wenn da mal nicht die Kirche dem Hersteller aufs Dach steigt. Dagegen wirkt das kapazitive Multitouch-Display, das zehn Finger erkennt, richtig veraltet. Ebenso wie 1080p-Videoausgang, Spracheingabe, 3,5 Zoll großes Display, 3D-Beschleuniger, GPS-Receiver sowie WLAN. Klingt verflucht teuer? Ganz im Gegenteil, die Einstiegsversion ohne integrierten Speicher soll gerade einmal 199 US-Dollar kosten. Mit 32 GByte Kapazität liegt das Modell immer noch bei vergleichsweise moderaten 400 Amischeinen.

Telefonieren ist offensichtlich auch möglich, denn Creative hat das Gerät bei der FCC [4] auf seine Strahlungswerte überprüfen lassen [5]. Das Absurdeste kommt zum Schluss: Der Hersteller will die eierlegende Wollmilchsau nicht unter eigener Flagge auf den Markt werfen. Stattdessen überlässt es Creative anderen Konzernen, den Alleskönner als OEM-Produkt herauszubringen. Das wirkt alles sehr dubios auf mich. Kommt hier die nächste mobile Revolution, oder platzt das ambitionierte Projekt – was meint ihr? (stm / Bild: www.zii.com)

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/41207870/creative-zii-egg-mit-android-betriebssystem-unerwartete-konkurrenz/

URLs in this post:

[1] Creative-Produkte: https://www.cnet.de/tests/mp3/archiv/c10178/

[2] Android: http://www.cnet.de/themen/android/

[3] Website des Projekts: http://www.zii.com/Developer/Landing.aspx

[4] FCC: http://de.wikipedia.org/wiki/Federal_Communications_Commission

[5] Strahlungswerte überprüfen lassen: http://reviews.cnet.com/8301-12519_7-10280905-49.html