Leistung

Die Rechengeschwindigkeit entspricht den Erwartungen an eine Kamera dieser Preisklasse. Beinahe 2 Sekunden vergehen, bis die Kompakte das erste Foto aufgezeichnet hat. Die Auslöseverzögerung stellt die Geduld des Fotografen selbst bei guten Lichtverhältnissen auf die Probe. 0,6 Sekunden vergehen vom Drücken des Auslösers bis zum aufgenommenen Bild. Einen Pluspunkt gibt es aber: Im Zwielicht ist die A480 genauso schnell.

Ohne Blitz vergehen zwischen zwei Fotos rund 2,7 Sekunden. Mit eingeschaltetem Blitz sind es bereits 5,6 Sekunden. Die Serienbildrate fällt mit nur 0,6 Bildern pro Sekunde ziemlich schwach aus.

Dafür ist die Bildqualität der A480 besser als vermutet. In der Bildmitte sind Schärfe und Detailgrad außerordentlich gut für eine derart günstige Kamera. Zum Rand hin nimmt die Schärfe aber ab, und in voller Vergrößerung tritt selbst bei ISO 80 Rauschen auf. Die A480 liefert, wie es für die Preisklasse typisch ist, die besten Fotos unterhalb von ISO 200. Zwischen ISO 200 und ISO 400 setzt verstärkt Rauschen ein. Obwohl ISO-800-Fotos keine Augenweide sind, sind sie bei geringer Bildgröße noch brauchbar. Von ISO 1600 ist abzuraten. Diese Einstellung ist nur in Notfällen in sehr lichtschwachen Umgebungen zu verwenden, wenn die Bildqualität keine Rolle spielt.

Die Farben sind weitestgehend ausgezeichnet und kaschieren viele andere Schwachpunkte der Kamera. Leider verursachen Objektivfehler violette Farbsäume. Etwas anderes ist bei dem Preis aber nicht zu erwarten. Wer vorhat, größere Fotos als A5 oder gar A4 auszudrucken, wird von den Resultaten enttäuscht sein. Insgesamt dürfte es aber kaum eine Kamera in der Preisklasse geben, die bessere Fotos schießt.

Fazit

Es ist schwer, an einer derart preiswert Kamera wie der Canon PowerShot A480 allzu viel Kritik auszuüben. Sie ist klein, halbwegs ansehnlich und schießt obendrein noch anständige Fotos. Fotografen müssen über keine großartigen Kenntnisse verfügen oder sich besonders anstrengen. Wer allerdings mehr als Schnappschüsse erwartet, sollte etwas mehr Geld sparen und eine andere Kamera, etwa die Canon PowerShot A1100 IS, kaufen.

Aufnahmegeschwindigkeit (in Bildern pro Sekunde)
(längere Balken bedeuten bessere Leistung)

Zeit bis zur ersten Aufnahme   
Zeit zwischen zwei Aufnahmen (mit Blitz)   
Zeit zwischen zwei Aufnahmen (ohne Blitz)   
Auslöseverzögerung (Zwielicht)   
Auslöseverzögerung (Tageslicht)   

Canon Ixus 95 IS

1.4 
3.2 
2.1 
0.7 
0.5 

Kodak EasyShare M1093 IS

2.8 
1.4 
1.2 
1 
0.5 

Nikon Coolpix S230

3.5 
3.3 
3 
1 
0.5 

Canon PowerShot A480

1.8 
5.6 
2.7 
0.6 
0.6 

Pentax Optio E70

2.4 
4.2 
3.3 
1.2 
0.6 

Serienbildgeschwindigkeit (in Bildern pro Sekunde)
(längere Balken bedeuten bessere Leistung)

Kodak EasyShare M1093 IS

2 

Nikon Coolpix S230

1.6 

Canon Ixus 95 IS

1.4 

Canon PowerShot A480

0.6 

Pentax Optio E70

0.6 

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Canon PowerShot A480: günstiger Preis, ordentliche Fotos

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *