Guitar Hero 5: mehr Songs, mehr Modi und endlich partytauglich

Die neue Gitarre

Im Vergleich zur World-Tour-Gitarre sieht das neue Instrument etwas hochwertiger aus: Der Hersteller setzt mehr auf Metall als auf Plastik. Außerdem ist die Strum Bar griffiger geworden. Das sorgt auch bei schweißtreibenden Auftritten für einen sicheren Saitenanschlag.


Die Guitar-Hero-Schöpfer haben sich die Gitarre vorgenommen. Sie ähnelt jetzt wieder mehr dem Instrument aus dem dritten Teil der Serie.

Hinzu kommt, dass die Guitar-Hero-5-Gitarre ein ganzes Stück leiser arbeitet als ihre Vorgängerin. Damit übertönt das kunststofflastige Klappern nicht mehr die eigentliche Musik.

Neue kreative Möglichkeiten mit GH Mix 2.0 und GH Jam

In World Tour hatten Wohnzimmer-Rocker erstmals die Möglichkeit, eigene Titel zu komponieren. Im fünften Teil der Gitarrensaga besitzen junge Van Halens und Santanas noch mehr Freiheiten, ihre Kreativität auszuleben. Der Editor GH Mix 2.0 bietet gleichzeitig Einsteigern eine vereinfachte Bedienung und Profis noch tiefgreifendere Werkzeuge, um an ihren Werken zu feilen.


GH Mix 2.0 bietet Hobby-Komponisten kreative Möglichkeiten.

Alle Funktionen lassen sich nun mit den fünf farbigen Tasten bedienen. Ein ständiges Scrollen zu der gewünschten Auswahl entfällt also nun. Durch bestehende Kreationen navigieren Komponisten jetzt mit Hilfe des Tremolos einfach und effektiv. Ein leichter Druck scrollt langsam, eine volle Betätigung des Soundhebels schnell.

Zudem steht ein Pattern-Modus zur Verfügung, mit dessen Hilfe sich einzelne Strophen gruppieren und schnell und einfach vertauschen beziehungsweise verschieben lassen.

Des Weiteren hat Neversoft viel Zeit investiert, um die Instrumente realistischer klingen zu lassen. Das Tonstudio erkennt im Aufnahmemodus nun, wie hart der Spieler die „Saite“ anschlägt, und zeichnet die jeweiligen Noten leiser beziehungsweise lauter auf. Außerdem lassen sich einzelne Teile des Stücks mit verschiedenen Effekten belegen, beispielsweise Vibrato und Slide.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Guitar Hero 5: mehr Songs, mehr Modi und endlich partytauglich

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *