Categories: Tests

E-Mail-Smartphone mit Windows Mobile: HTC Snap im Test

Wer auf die attraktive TouchFLO-Oberfläche der mit Touchscreen ausgestatteten Brüder des Snap hofft, wird enttäuscht. Mit der Standard-Ansicht von Windows Mobile muss man dennoch nicht leben: HTC hat ein einfach zu bedienendes, ordentliches Interface vorinstalliert.

Der sogenannte Inner Circle, den wir vom Touch Pro 2 kennen, kommt hier wieder zum Einsatz. Der Nutzer fügt seine wichtigsten Kontakte dem Inner Circle hinzu. Eingehende Nachrichten von diesen Personen landen nicht nur im normalen Posteingang, sondern auch in einer zusätzlichen Liste, auf die der Anwender auch mit einer Tastenkombination zugreifen kann – so gehen wichtige Informationen nicht mehr unter.

Leistung

In Anbetracht der Ausstattung des Snaps ist seine Rechenleistung nicht überragend, aber absolut ausreichend. Der 528 MHz schnelle Prozessor im Inneren reicht für die üblichen Kommunikationsaufgaben aus, kommt aber an seine Grenzen, wenn der Nutzer viele aufwändige Programme wie den Webbrowser startet. Einmal mussten wir im Test den Akku aus dem Gerät entnehmen, weil es sich aufgehängt hat. Typisch für Windows Mobile ist der verschwenderische Umgang mit den eingeschränkten Ressourcen des Handys. Während Touch Pro 2 und Diamond 2 einen Taskmanager mitbringen, der einen Überblick über laufende Prozesse verschafft und das Beenden von Programmen ermöglicht, fehlt dem Snap eine adäquate Lösung an prominenter Stelle. Sein Task Manager ist tief im Menü vergraben.

Das Surfen im Netz gehört nicht gerade zu den Stärken des Snap. Zwar ist der vorinstallierte Pocket Internet Explorer nicht mehr so schlecht wie sein Ruf: Webseiten sehen ordentlich aus und Zoomen klappt problemlos über die dedizierten Tasten. Doch der leicht teigige Trackball und das kleine Display begrenzen den Spaß: Wer eine Webseite im Vollbild ansieht, scrollt sich schier die Finger wund.

Wer die kurzen Akkulaufzeiten der Smartphones mit gigantischem Touchscreen-Display gewöhnt ist, wird von der Ausdauer des Snap beeindruckt sein: Im Test haben wir WLAN ununterbrochen eingeschaltet, täglich mindestens zwei Stunden telefoniert und Push-E-Mail aktiviert – dennoch hält das Gerät problemlos zwei Tage durch. Wer auf WLAN verzichten kann, erreicht mit einer Akkuladung sicherlich auch drei Tage.

Fazit

Die Kombination aus Ausstattung und Design legt die Zielgruppe des Snap bereits fest: Windows Mobile, der Inner Circle und die Tastatur sind perfekt für Reisewütige, die permanent in Verbindung zu Exchange-E-Mail-Servern, Outlook-Kalendern & Co. halten müssen. Das Snap ist keine iPhone-Alternative und nichts für Multimedia-Junkys, sondern ein praktischer Begleiter mit ordentlicher Ausstattung zu einem verhältnismäßig günstigen Preis. Wer allerdings auf Social Networks und ausgiebige Surfsessions nicht verzichten kann, sollte sich lieber nach einer Alternative umsehen.

Page: 1 2

CNET.de Redaktion

View Comments

  • Shortcut für Taskmanager
    Für den Taskmanager (oder jedes andere Programm) kann man sich selbst einen Shortcut erstellen [im Startmenü mit "Menü" einen Shortcut zuweisen, z.B. 9], dann jeweils die gewählte Taste solange halten, bis die Anwendung direkt gestartet (bzw. zur schon laufenden Anwendung gewechselt) wird - SUPERPRAKTISCH (und dank der vielen Tasten besser als jedes Touch-phone).

    Die Empfindlichkeit des Trackballs ("Sensibilität") im den Einstellungen auf "Schnell" stellen, dann verzögert er wesentlich weniger und wird fast perfekt.

    Persönlich liebe ich die Tastatur, aber sie ist wohl eher etwas für feinere Finger. Der Webbrowser ist nicht schlecht, aber die Ergänzung durch einen Opera-Browser schadet wahrlich nicht.

    Bei Bedarf (...zur Sicherheit im Ausland) das automatische Laden der Wetterdaten abschalten (5-Tage-Ansicht, dann Menü, Optionen).

Recent Posts

Deutschland ist online – So nutzen wir das Internet wirklich

Rund 67 Millionen Menschen nutzten 2021 nach Zahlen einer Studie von ARD und ZDF in…

4 Monaten ago

E-Commerce: Effektiv das Unternehmen digital aufwerten

Weltweit lassen sich heutzutage Fortschritte bei der Digitalisierung sehen. Unter den Synonymen Industrie 4.0, Automatisierung,…

4 Monaten ago

Erkundung der VPN-Protokolle und der verschiedenen verfügbaren Typen

Virtuelle private Netzwerke (VPNs) haben die Online-Welt im Sturm erobert. Sie ermöglichen eine Welt der…

4 Monaten ago

Surfshark VPN Review: Wirklich das Beste auf dem aktuellen Markt?

Wer heute VPN-Verbindungen nutzt, der hat verschiedene Ansprüche an den jeweiligen Anbieter, die vor allem…

4 Monaten ago

E-Mail Security – so wird der Versand von E-Mails sicherer

Trotz aller modernen Kanäle ist die E-Mail im geschäftlichen Bereich bis heute das wichtigste Kommunikationsmittel,…

4 Monaten ago

Diese Funktionen sollten Website Building Tools unterstützen – GetResponse vs. Wix

Kein Unternehmen kommt heutzutage ohne einen soliden Auftritt im Internet aus. Die eigene Website ist…

4 Monaten ago