Leistung

Beim Viewty Smart reagiert der Bildschirm sehr gut, wobei die Nutzeroberfläche einen Tick schneller sein könnte. Das HTC Hero macht einen flüssigeren Eindruck. Insgesamt gefällt die Nutzerführung. Viele Symbole und optische Spielereien machen Spaß und animieren dazu, das Telefon zu personalisieren.

Die Kamera verspricht leider auf dem Datenblatt mehr, als sie in der Praxis bietet. Die Qualität der Bilder ist nur mittelmäßig. Fast alle Fotos zeigen ein Bildrauschen. Hier bestätigt sich wieder einmal, dass die Höhe der Auflösung nichts über die Bildqualität aussagt. Dafür sind die Videos ganz gut.

Überraschend ist der Musikplayer: Diese Soundqualität hätte man eher von einem dedizierten Musik-Handy erwartet. Im Gegenzug dazu enttäuscht der Browser. Da hilft auch kein HSDPA mehr. Selbst mit WLAN mach das Surfen nicht richtig Spaß.

Das Einrichten von E-Mail-Konten funktioniert problemlos, genauso wie deren Nutzung. Beim Tippen der Nachrichten verrichtet die virtuelle QWERTZ-Tastatur sehr gute Dienste. Eine mechanische Tastatur kann sie freilich nicht ersetzen, aber das gilt für alle Touchscreen-Handys.

Die Sprachqualität geht in Ordnung, kann sich aber nicht mit der der besten Geräten messen. Im Vergleich zu früheren LG-Modellen ist sie aber gestiegen. Der Ton könnte etwas klarer sein. Angerufene Personen stellen schnell fest, dass das Telefonat von einem Mobiltelefon aus geführt wird.

Die Akkulaufzeit ist sehr gut. Bei durchschnittlicher Beanspruchung hält das Handy mit dem 1000-mAh-Stromspeicher sogar zwischen drei und vier Tage durch. Bei langer WLAN-Nutzung verringert sich die Laufzeit erheblich.

Fazit

Das LG Viewty Smart GC900 ist ein gelungenes Allround-Handy, das recht attraktiv ist. Mit einem iPhone oder einem Android-Smartphone kann es zwar nicht mithalten – allein der Softwaremarkt fehlt. Der Funktionsumfang an sich überzeugt, wenn auch nicht jede Funktion selbst. Das für ein Kamera-Handy wichtigste Merkmal – nämlich das Aufnehmen von Fotos – könnte ein Stück besser sein. Der Browser ist leider eine Katastrophe. Unterm Strich überzeugt das zweite Viewty dennoch, wenn man mit den Schwächen leben kann. Immerhin: Es sieht gut aus und macht Spaß.

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu 8-Megapixel-Handy im Test: LG Viewty Smart GC900

  • Am 24. März 2010 um 05:53 von Lönni

    Browser & Fotos & Klinkenbuchse & Akku
    Hi

    ich habe mir das Handy vor 2 Wochen gekauft und bin im großen ganzen sehr zufrieden.
    Standart Browser lässt echt zu wünschen übrig, aber dafür gibts das mega schnelle Mini Opera was extrem schnell die Seiten auf baut. Bedinung und Handling 1A.
    Die Fotos sind für mein geschmack sehr gut. Draußen im Freien 1A Qualli in Räumen muß reichlich licht sein da gebe ich den Fotos ne Note 2-3.
    Klinkenbuchse hat das Handy nicht direckt, aber am Kopfhörer ist ein Adapter mit dran wo man Kopfhörer mit 3,5 mm Klinkenstecker dran machen kann.
    Akku hält bei mir 2 Tage, ich Tele viel und habe zudem auch ab un zu das We-Travel laufen.

    Also ich finde das Handy Klasse

    Gruß Lönni

  • Am 1. September 2010 um 14:55 von Klaus Moderegger

    Fragen zu GC900
    Wie installiert man Mini Opera auf dem GC 900, und ginge das bei meinem KU990 auch ? 2. Kann es denn sein,dass meine 5-MP im KU990 bessere Fotos als die 8-MP des GC 900 macht ?

  • Am 8. September 2010 um 15:53 von Klaus Moderegger

    Anfrage zum GC 900
    Hallo,meine Fragen vom 1.9. blieben bis jetzt unbeantwortet. Warum ist das so ?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *