Nokia BH-905: ausgezeichnetes, aber teures Bluetooth-Headset

von Nicole Lee und Stefan Möllenhoff am , 15:03 Uhr

Pro
  • hoher Tragekomfort
  • ausgezeichnete Noise-Cancellation-Funktion
  • tolle Soundqualität
  • vielfältige Verbindungsmöglichkeiten zu Audioquellen
Con
  • Verzögerung bei Aktivierung der Geräuschunterdrückung
  • vergleichsweise teuer
Hersteller: Nokia Listenpreis: 190 Euro
ZDNet TESTURTEIL: SEHR GUT 8,0 von 10 Punkte
Fazit:

In puncto Klang und Tragekomfort ist das Nokia BH-905 sicherlich eines der besten Bluetooth-Headsets, das es derzeit auf dem Markt gibt. Allerdings macht sich das auch beim Preis bemerkbar: Mit 190 Euro sind die Klangschalen nicht gerade ein Schnäppchen.

Kein Kabelgewirr mehr zwischen Kopfhörer und Hosentasche, aber trotzdem voller Musikgenuss? Klingt doch klasse. Allerdings enttäuschen die allermeisten Bluetooth-Headsets mit ihrer – gelinde gesagt – mäßigen Soundqualität. Jedenfalls war das in der Vergangenheit so. Jetzt gibt es eine ganze Reihe drahtloser Kopfhörer, die es mit ihren kabelgebundenen Kollegen durchaus aufnehmen können. Ein Beispiel dafür ist das Nokia BH-905. Wir haben das Headset bereits ausführlich getestet.

Mit dem Bluetooth-Kopfhörer verabschieden sich potentielle Käufer nicht nur vom Kabelsalat, sondern auch von der Umgebung, jedenfalls akustisch. Denn Nokia verbaut in dem BH-905 ganze acht Mikrofone, die den Umgebungslärm analysieren. Mittels destruktiver Interferenz nach dem Gegenschallprinzip streicht das Headset dann Flugzeuglärm, schreiende Kinder und vorbeirauschende Autos aus dem Bewusstsein. Zusammen mit dem ausgezeichneten Klang bei der Musikwiedergabe, der akzeptablen Anrufqualität und dem komfortablen Sitz stellt das BH-905 so einen der besten Bluetooth-Kopfhörer dar, die es gibt.

Design

Die Hörmuscheln des Nokia BH-905 sitzen auf den Ohren selbst, anstatt sie zu umschließen. Durch die Bauform ist das Headset allerdings nicht kompakt oder leicht genug, um sich etwa für den nächsten Halbmarathon zu eignen. Der Bügel auf der Oberseite ist mit weichem Leder überzogen. Die beiden geposterten Ohrschalen sitzen an zwei ausziehbaren Kunststoffstangen und lassen sich um 90 Grad drehen, um in der Tasche zumindest etwas Platz zu sparen.

Mit dem Tragekomfort des Headsets können wir uns definitiv anfreunden. Die Verbindungen zwischen Kopfbügel und Klangschalen sind ein ganzes Stück nach außen gebogen, was etwas seltsam aussieht, aber für einen bequemen und sicheren Sitz auf dem Schädel sorgt. Die beiden Ohrmuscheln sind zwar etwas klein und drücken recht fest auf die Lauscher, fühlen sich aber dennoch gut an. Erst mehrere Stunden dauerhafter Musikgenuss sorgen für Ermüdungserscheinungen an den Ohren.

Der Großteil der Bedienelemente des BH-905 befindet sich auf der rechten Hörmuschel. Oberhalb des Nokia-Schriftzugs sitzt eine Multifunktionstaste für Anrufe, darunter liegt ein Play/Pause-Knopf. Buttons zum Blättern durch die Lieder verbaut Nokia rechts und links davon. Alle Tasten lassen sich blind gut ertasten und leicht drücken.


Die meisten Bedienelemente befinden sich auf Außen- und Unterseite der rechten Ohrmuschel.

Auf der Unterseite der rechten Hörmuschel finden sich Lautstärkeregelung, Bluetooth-Status-LED und eine Kabelbuchse, sollte das Wiedergabegerät kein Bluetooth unterstützen. Im Lieferumfang sind ein 3,5-Millimeter-Nokia-AV-Audio-Kabel sowie vier weitere Adapter enthalten: 2,5-Millimeter-Nokia-AV, Standard-3,5-Millimeter-Klinke, Flugzeug-Stecker und 6,3-Millimeter-Klinke. Unten an der linken Hörmuschel sitzen der Schalter für die Geräuschunterdrückung, eine Netzteilbuchse sowie eine LED, die über Ladestatus und Noice Cancelling informiert.

Leistung

Wir probieren das Nokia BH-905 mit dem Apple [1] iPhone 3G und dem Samsung [2] Rogue aus. In beiden Fällen kommt die Verbindung reibungslos zustande. Allerdings bietet das iPhone 3G keine vollständige AVRCP-Unterstützung (Audio Video Remote Control Profile), sodass die Play/Pause-, Vor- und Zurück-Tasten nicht funktionieren.

Als Erstes testen wir die Audiowiedergabe ohne Geräuschunterdrückung. Wir sind vom Klang beeindruckt. Im Gegensatz zu den meisten Stereo-Bluetooth-Headsets bietet das BH-905 einen saftigen Bass und weiche Mitten. Ein leichtes Rauschen stellen wir zwar auch fest, aber bislang hatten wir noch kein Gerät in den Fingern, das hier besser abschneidet.


Die meisten Bedienelemente befinden sich auf Außen- und Unterseite der rechten Ohrmuschel.

Mit aktivierter Noise Cancellation überzeugt das Nokia-Headset noch mehr. Die Welt um uns herum verschwindet förmlich, und nur die Musik bleibt. Bei einer Busfahrt quer durch den Berufsverkehr nehmen wir von dem Stimmengewirr und den vorbeirauschenden Autos kaum mehr etwas wahr. Positiv fällt auch auf, dass das BH-905 für keinen unangenehmen Druck auf den Ohren sorgt. Einziger Kritikpunkt: Nach Betätigung des Schiebers zur Geräuschminimierung vergehen etwa ein bis zwei Sekunden, bis die Funktion aktiviert ist.

Jetzt kommen Telefonate an die Reihe. Die Qualität ist überraschend gut. Den Anrufer verstehen wir absolut klar. Auch unsere Gesprächspartner vernehmen unsere Stimme laut und deutlich, obwohl wir an einer geschäftigen Straße entlanglaufen. Allerdings eliminiert das Headset nicht sämtlichen Umgebungslärm – wer der Freundin vorflunkelt, er säße brav daheim, wird an der Hauptstraße spätestens durch das nächste hupende Auto verraten. Unsere Stimme klingt am anderen Ende außerdem etwas rau.

Das Nokia BH-905 bietet bei der Telefonie die typischen Headset-Funktionen wie das Beantworten, Beenden und Abweisen von Anrufen, Wahlwiederholung, Sprachwahl, Stummschaltung sowie Hin- und Herschalten von Anrufen zwischen Headset und Handy. Im Lieferumfang befinden sich eine solide Tragetasche, ein Reinigungstuch und ein Ladegerät.

Dauertelefonierer kommen beim BH-905 voll auf ihre Kosten: die Gesprächszeit beträgt 24 Stunden, bei der Musikwiedergabe verweigert das Headset erst nach 25 Stunden den Dienst. Mit aktivierter Geräuschminimierung verschlechtern sich diese Werte auf 15 beziehungsweise 16 Stunden.

Fazit

Ausgezeichneter Tragekomfort, effekte Geräuschminimierung, tolle Soundqualität und lange Akkulaufzeiten – damit überzeugt uns das Nokia BH-905. Allerdings hat soviel Leistung auch seinen Preis. Das Headset wechselt bei den günstigsten Online-Shops für knapp 200 Euro den Besitzer.

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/41515384/nokia-bh-905-ausgezeichnetes-aber-teures-bluetooth-headset/

URLs in this post:

[1] Apple: http://www.cnet.de/unternehmen/apple/

[2] Samsung: http://www.cnet.de/unternehmen/samsung/