Samsung integriert jede Menge interaktive Features in den 55B8500. Das wohl interessanteste der Systeme sind die Yahoo Widgets. Dabei handelt es sich um eine Leiste am unteren Bildschirmrand, die in sogenannten Snippets Informationen aus dem Internet anzeigt. In unserem Testgerät finden sich dort die bereits bekannten Snippets für Aktienkurse, Wettermeldungen, Nachrichten, Flickr-Fotos, Youtube, Yahoo Video, Sport-Ergebnisse, Spiele und Twitter. Nach dem Auswählen eines Snippets zeigt der Fernseher ein Widget-Fenster an, das ausführliche Informationen enthält.


Das neue Rallycast-Widget zeigt Fantasie-Sportteams an.

Hinzu kommt eine neue TV-Zeitschrift und Rallycast, ein Super-Widget, das das Verschicken von Textnachrichten und das Updaten des Facebook-Status ermöglicht. Außerdem haben Anwender dort die Möglichkeit, ein Fantasie-Sport-Team anzulegen und dessen Ergebnisse zur verfolgen. Die Fernsehzeitschrift ähnelt dem EPG von gewöhnlichen TV-Receivern und ist daher für Besitzer eines Tuners relativ nutzlos. Das Rallycast-Widget funktioniert in der Praxis gut, reagiert allerdings recht langsam. Zudem kostet es in Amerika 15 Dollar pro Monat. Ob es in Deutschland zur Markteinführung des 55B8500 verfügbar sein wird, steht noch nicht fest.

Der Fernseher bringt aber nicht nur Widgets mit. Er empfängt auch Foto-, Musik- und Videostreams von DLNA-zertifizierten Geräten mit Netzwerkverbindung. Zudem gibt er Multimediainhalte von über USB angeschlossenen Speichermedien wie Sticks oder MP3-Playern wieder. Hinzu kommen bereits vorinstallierte Inhalte wie Rezepte, Spiele, Fitness-Tipps sowie eine Slideshow mit HD-Fotos und Musik. Dieser Content-Bereich enthält außerdem eine Download-Funktion zum Nachladen von Inhalten aus dem Internet.


Zusätzlich zu den eingebauten Inhalten laden Anwender auf Wunsch neue aus dem Internet.

Samsung bietet Käufern des 55B8500 zahllose Bildeinstellungen. Es gibt vier für jeden Eingang unabhängig regelbare Bildmodi. Bei diesem Modell kommen noch zwei weitere Modi für Tag- und Nacht-Betrieb hinzu, die von einem geschultem Personal aktiviert und justiert werden können. Da wir uns bei unserem Test auf Einstellungen beschränken, die Käufer selbst vornehmen können, haben wir diese beiden Modi allerdings außen vor gelassen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu LED-TV Samsung 55B8500: bester Fernseher des Jahres

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *