Samsung Pixon12 vs. Sony Ericsson Satio: 12-Megapixel-Handys im Vergleich

Xenon-Blitz

Samsung Pixon12 Sony Ericsson Satio

Das Pixon12 und das Satio sind sowohl mit Xenon-Blitz als auch mit Foto-LED ausgestattet. Der Fotoblitz des Pixon12 ist ein ganzes Stück heller, nimmt aber zum Bildrand hin in der Intensität ab. Das Satio hingegen leuchtet die Szene schwächer, aber gleichmäßiger aus. Das Sony-Ericsson-Handy verfügt leider über keine Blitz-Erzwingen-Option. So ist es beispielsweise nicht möglich, Personen im Gegenlicht per Blitz aufzuhellen.

Nachtaufnahmen

Samsung Pixon12 Sony Ericsson Satio

Für den Nachtaufnahmentest haben wir eine ganze Reihe von verschiedenen Einstellungen bei den Smartphones ausprobiert. So funktioniert beispielsweise die intelligente Automatik beim Pixon12 für Fotos im Halbdunkel besser als die Automatik des Satio. Am meisten Erfolg haben wir allerdings immer noch im Programmmodus – bei beiden Kontrahenden.

Makromodus

Samsung Pixon12 Sony Ericsson Satio

Beide Smartphones bieten in den Einstellungen den Punkt Fokusmodus. Hier aktivieren wir für diesen Vergleich die Makrofunktion. Der automatische Fokus funktioniert beim Pixon12 besser. Zudem zeigt das Samsung-Handy eindeutiger an, ob das Motiv korrekt scharfgestellt ist.

Das Pixon12 hingegen gibt mittels grüner Fokusbox stellenweise sogar fälschlicherweise vor, dass das erste Legomännchen korrekt fixiert ist – obwohl es auf dem Display komplett verschwommen aussieht. Dafür traut es sich mit fünf gegenüber acht Zentimetern näher ans Motiv heran und bietet eine selektivere Tiefenschärfe.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung Pixon12 vs. Sony Ericsson Satio: 12-Megapixel-Handys im Vergleich

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *